Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
j u n i 16 | 9. - 15.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Die hochverehrte Coco Chanel, die gleich noch mal in diesem Newsletter vorkommt (am Dienstag), sagte einmal: „Zwei Dinge wird ein Mann niemals verstehen: das Wunder der Schöpfung und den Hut einer Frau“. Sehr weise. Wobei heutzutage ja leider (!) so wenig Hüte getragen werden, dass auch die Frauen nicht mehr um das Mirakel der Kopfbedeckung wissen. Und das Gefühl der Eleganz nicht kennen, das frau schlagartig überkommt, sobald sie einen Hut aufsetzt. Dieses Wochenende soll sich das ändern! Im überdachten Innenhof des Wien Museums, in dem gerade die Ausstellung „Chapeau!“ läuft, präsentieren junge Wiener Hutmanufakturen einen Pop Up Store mit ihren aktuellen Kollektionen. Von sommerlich bis extravagant zeigen die Modistinnen zwei Tage lang, wie man zeitgemäß unter den Hut kommt. Wellenkind (Katharina Lehrkinder) ist ebenso dabei wir hattitude (Christina Lichy) und Verhutung (Jessica Lopez). Also: Geldbörse einstecken, damit wir endlich mondän auf der Hut sein können ;-)
 
Eine sommerliche Woche wünscht
Eure StadtSpionin
 
Wien Museum, Karlsplatz 8, 1040 Wien. 11.+12. Juni 11:00 bis 18:00 Uhr. Eintritt frei. Web
 
P.S. Yoga-Kurse (auch für Anfänger) gewinnen! Web
Foto Petra Benovsky-Kamenar/hattiude Christina Lichy
DONNERSTAG
...ausstellung 
Tipps der Stadtspionin
 mumok
Painting 2.0
Malerei im Informationszeitalter: Photoshop trifft Pinsel, Digitales und Analoges prallt aufeinander und verquickt sich immer mehr. Die Ausstellung „Painting 2.0“, mit über 200 Kunstwerken von mehr als 100 KünstlerInnen, erzählt die Geschichte der Malerei von den 60er Jahren bis jetzt. Wie haben sich die Vorstellungen von Körperlichkeit verändert? Welchen Einfluss haben soziale Netzwerke? Die Antwort kommt von Meistern wie Keith Haring, Maria Lassnig oder Niki de Saint Phalles, aber auch von weniger prominenten zeitgenössischen Künstlerinnen. Vielfältig und spannend!
 
Mumok, Museumsplatz 1, 1070 Wien. Bis 6.11. Mo 14:00 bis 19.00, Di-So 10:00 bis 19:00 Uhr. 11 €. Web
...business 
Tipps der Stadtspionin
 fahrradfilet
Live Crowdfunding-Soirée
Ja, Crowdfunding ist eine spannende Sache! Und eine höchste moderne Art, an Geld für Projekte zu kommen. Dabei läuft die Finanzierung nicht über Banken, sondern über Internetnutzer, also ganz normale Menschen. Üblicherweise spielt sich so eine Crowdfunding-Kampagne ausschließlich im Web ab – aber heute Abend steigt das erste Live-Crowdfunding von Wien! Im Store von "Freitag Taschen" stellen sich 3 Projektgruppen vor, beantworten Fragen und versuchen, das Publikum von sich zu überzeugen. Mit dabei: Zweirad-Tüftler auf dem Holzweg, Fahrrad-Filetierer und Ghostletters.
 
Freitag Store, Neubaugasse 26, 1060 Wien. 9. Juni 19:00 Uhr. Bitte anmelden. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
ANZEIGE www.unkai.at
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 Andrea Peller
Kathi Kallauch
„Das Leben ist zu kurz“, heißt einer von Kathi Kallauchs Songs. Deshalb hörte sie auch auf, für andere Texte zu schreiben, steht seit 2014 selbst auf der Bühne und erfüllte sich damit ihren Mädchentraum. Gut für uns, denn die in Wien lebende, deutsche Singer-Songwriterin transportiert mit ihren Liedern das Gefühl von Sonne auf der Haut direkt in die Ohren. Feinster, unkomplizierter Sommer-Pop zum Mitsingen und sich Treibenlassen. Mit dabei beim heutigen Doppelkonzert: Johannes Sumpich, mit dem sie bereits den Sommerhit „Kein Sommer für einen allein“ eingespielt hat.
 
Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10, 1070 Wien. 9. Juni. 19:30 Uhr. 18 €. Web
FREITAG
...kreativ 
Tipps der Stadtspionin
 blumengestalten
Hinterhof #1
Eigentlich wollten die beiden Designerinnen Teresa Wally und Irene Schenk nur gemeinsam Kaffee trinken. Aber wenn kreativ auf kreativ trifft, sprudeln halt auch die Ideen. Und flugs entstand ein supernettes Programm für einen gemeinsamen Tag. In einem sonst privaten, äußerst lauschigen Hinterhof mit Garten gibt’s heute Yoga, Frühstück, Open Library, Musik, Kunst, Shoppen (Taschen, Bilder, Tableware, Pflanzen, Kleinmöbel), Lunchen and Networken. Und feine Workshops, etwa mit Floristin Gabriele Jochinger und Paper Cut-Illustratorin Nanna Prieler – für diese bitte anmelden, sonst einfach vorbeihüpfen!
 
Hinterhof, Leopold-Ernst-Gasse 58, 1170 Wien. 10.6. ab 8:30 Uhr. Eintritt frei. Web
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
Sale bei Local Vienna
Fesche Fashion nationaler und internationaler Labels gibt’s bei Local Vienna – und alle werden tatsächlich jeweils vor Ort lokal produziert. Derzeit gehören etwa hippe kroatische Marmelo-Taschen, slowenisches Trash Design oder wunderhübsch puristische Teile der ukrainischen Designerin Olga Sobol zu den „Local Heroes“. Am lokalsten, nämlich vor Ort in der Werkstatt des Stores, produziert Sasa Fabjan Atlagic unter ihrem Label FIN ihre Mode mit extravagant-asymmetrischen Schnitten. Und warum erzählt Euch die StadtSpionin das gerade jetzt? Derzeit gibt’s auf alle Labels 50 Prozent Rabatt!
 
Local Vienna, Zollergasse 12, 1070 Wien. Bis 17.6. Mo 11:00 bis 16:00, Fr bis 19:00, Sa bis 17:00. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...religion 
Tipps der Stadtspionin
 
Lange Nacht der Kirchen
Über 700 Kirchen in ganz Österreich haben heute Nacht (jede mit einem speziellen Programm) geöffnet – mit kostenlosen Konzerten, Lesungen, Turmbesteigungen und Kulinarischem. In Wien werden 3.000 Stunden Programm geboten: Im Heiligenkreuzerhof werden Wein und Wildwürstel serviert, die Wiener Fremdenführer laden zu Gratis-Spaziergängen durchs nächtliche Wien („Von der Himmelspförtnerin und dem Teufel als Baumeister“) und in der Peterskirche startet die 4-Kirchen-Wanderung, bei der der alte Pilgerweg zum Hermannskogel bis 6:00 früh begangen wird.

Lange Nacht der Kirchen, diverse Orte in ganz Wien. 10. Juni. Eintritt frei. Genaues Programm im Web
SAMSTAG
...schnitzeljagd 
Tipps der Stadtspionin
 
Vienna Foodie Quest
Hunger Games sind es definitiv nicht. Denn bei der heutigen Food-Rallye geht keine hungrig nach Hause. An 10 verschiedenen Orten – vom Markstandl bis zum Geheimtipp-Restaurant – kann frau sich heute durch gschmackige Produkte kosten: Von Brot bis Eis, von pikant bis süß ist alles dabei. Allerdings: Wo es diese Leckereien gibt, muss erst gerätselt werden! Da bekommt das Wort Schnitzeljagd ja eine vehement realistische Bedeutung ;-) Gestartet wird bei einem gemeinsamen Frühstück im Impact Hub, danach ist man in Zweierteams in der Stadt unterwegs. Bitte anmelden.
 
Startpunkt: Impact Hub Vienna, Lindengasse 56, 1070 Wien. 11. Juni. Ab 9:30 Uhr. Freiwillige Spende. Web
...happybirthday 
Tipps der Stadtspionin
 Benedikt Steinle
20 Jahre Glasfabrik
Hoch soll sie leben! Zu ihrem 20-Jahre-Jubiläum inszeniert sich die legendäre Glasfabrik selbst. Und schöpft dabei aus der vollen 3000 qm-Interieur-Schatzkiste von Vintage bis Shabby Chic. Im Hof werden bunte Teppiche ausgerollt und Möbel postiert, und drinnen, in den verwunschenen Hallen der ehemaligen Glasbiegerei, gibt’s auf jedes entdeckte Stück 20 Prozent Jubiläumsrabatt. Egal ob auf dreiarmige Luster, Kupferbadewannen oder Kuchl-Kredenzen, Skulpturen oder Spitzendeckerl! Auch kulinarisch werden die Partygäste mit Schmankerln und „Schöntrinken“ feinstens versorgt.
 
Glasfabrik, Lorenz-Mandl-Gasse 25, 1160 Wien. 11. Juni 11:00 bis 16:00 Uhr. Web
...vordentorenderstadt 
Tipps der Stadtspionin
 
Lebensfreude Wohlfühlmesse
Direkt vor den Toren der Stadt liegt sie, am „höchsten“ Punkt des brettelebenen Marchfelds: die Ruine Markgrafneusiedl. Und heute bevölkern über 50 Aussteller mit ihren Ständen das alte Gemäuer. Das Angebot erinnert an einen Mittelaltermarkt mit Wohlfühleffekt: Da gibt’s Räucher-Werk von der Schamanin, Bogenschießen mit der Mental-Trainerin und ganz viele Produkte und Vorträge, um den Alltag zu entschleunigen. Führungen durch die Ruine finden auch statt. Und da die ehemalige Windmühle demnächst ihren Besitzer wechselt, ist das vielleicht die letzte Chance, das schöne Gebäude zu besichtigen.
 
Ruine Marktgrafneusiedl, Napoleongasse2, 2282 Markgrafneusiedl. 11. Juni ab 10:00. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
SONNTAG
...bewegung 
Tipps der Stadtspionin
 lipiarski/ JOYA
Joya Yoga Convention im Burggarten
Das wird garantiert die größte Yoga-Klasse, die Wien jemals gesehen hat! Der schöne Burggarten steht heute für 6 Stunden ganz im Zeichen der Trend-Bewegung: Bekannte Wiener Yoga-Trainer laden ein, verschiedene Stile kennenzulernen, dazu gibt’s lässige Musik-Lounges und natürlich große gemeinsame Yoga-Sessions unter freiem Himmel. Alles gratis! Moderiert wird das Ganze von Zweitfrau-Sängerin und Yoga-Trainerin Diana Lueger. Matten werden vor Ort zur Verfügung gestellt – und die ersten 1.000 Yoginis dürfen sich die anschließend sogar mit nach Hause nehmen. Namaste!
 
Wiener Burggarten, Josephsplatz 1, 1010 Wien. 12. Juni 9:00 bis 16:00 Uhr. Web
...festwochen 
Tipps der Stadtspionin
 Daniel Zholdak
Solaris
Eine Odyssee im Weltraum, von einem fernen Stern ins innerste Ich, hinein in eine geheimnisvolle Welt, faszinierend und gefährlich. Um Stanislaw Lems berühmten SciFi-Roman „Solaris“ auf die Bühne zu bringen, braucht’s einen Regisseur, der nach den Sternen greift. Und wie der in Kiew geborene Wahl-Berliner Andriy Zholdak in Möglichkeiten statt in Barrieren denkt. In seiner Festwochen-Produktion kombiniert er mit unglaublicher Fantasie und Energie Commedia dell’arte mit Cyberpunk und Science-Fiction-Fantasy – rasant und manchmal spektakulär irrational. Zu sehen nur noch heute!
 
MuseumsQuartier, Halle E, Museumsplatz 1, 1070 Wien. 10.-12.6. 19:30 Uhr. Ab 18 €. Web
...fotografie 
Tipps der Stadtspionin
 
ViennaPhotoBookFestival
Nach dem sensationellen Erfolg im Vorjahr – weit über 4000 Besucher an einem einzigen Wochenende – ist das ViennaPhotoBookFestival nun endgültig das bedeutendste Fotobuchfestival in Europa geworden. Sonst eher selten im Rampenlicht, rücken Fotobücher da als eigenständige Kunstform in den Fokus – und die Ankerbrotfabrik wird 2 Tage lang zur Bühne: 1000 qm Fläche, über 60 internationale Bookseller, unzählige Künstler. Da kann man schmökern, Fotobücher kaufen und einen Plausch mit den Verlegern halten. Und spannende Vorträge hören – etwa mit Magnum Fotograf Chien-Chi Chang!
 
Ankerbrotfabrik, Absberggasse 27, 1100 Wien. 11.+ 12. Juni. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
MONTAG
...zukunft 
Tipps der Stadtspionin
 Douglas Sonders, Nasa
NASA's Journey to Mars
Life on Mars aus der Perspektive einer echten NASA-Frau! Dava Newman, stellvertretende Administratorin der amerikanischen Weltraumgesellschaft, schlägt heute für einen Vortrag in Wien auf. Im Naturhistorischen erzählt sie über die Forschungsarbeit der NASA und wie Menschen an neue Orte des Sonnensystems gebracht werden sollen, um vielleicht einmal neue Planeten zu besiedeln. Im All werden ständige neue Technologien erprobt, schon in den 2030er Jahren soll eine Reise zum Mars tatsächlich Realität werden. Spannende Vorstellung, und nach dem heutigen Abend vielleicht weniger utopisch.
 
Naturhistorischen Museum, Burgring 7, 1010 Wien. 13.6. 17:00 Uhr. Anmelden! Eintritt frei. Web
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 Laura Fantacuzzi & Maxime Galati Fourcade
Austrian Design Explosion
Vom Forschungsroboter bis zur Sachertorte, vom Thonet-Stuhl über Helmut Lang-Mode bis zum solarbetriebenen Wasser-Desinfektionsgerät: Die Ausstellung „Austrian Design Explosion“ zeigt österreichische Erfolgsbeispiele aus der Design- und Technologielandschaft, die dazu beigetragen haben, die Welt nachhaltiger, schöner, besser zu machen. Und zwar vom Beginn der industriellen Revolution bis zum heutigen digitalen Zeitalter. Die erfolgreiche Schau war voriges Jahr auf der Expo in Mailand zu sehen, nun macht sie im MuseumsQuartier Station. Vernissage ist heute Abend. Made in Austria!
 
designforum Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien. Vernissage 13. Juni 18:30 Uhr. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...festival 
Tipps der Stadtspionin
 Distruktur
Bridges
Schon klar, neue klassische Musik ist nicht jedermanns Sache. Diejenigen aber, die sie gerne mögen, finden ab heute beim neuen Festival „Bridges“ im Konzerthaus ein paar wahre Gusto-Stückerln! Mit Werken von Joanna Wozny und Olga Neuwirth sind zwei ganz große Komponistinnen vertreten, auch Friedrich Cerha ist natürlich dabei. „Bridges“ steht für die Idee, im Europa des 21. Jahrhunderts Brücken zu bauen –­ und so kommen internationale Ensembles nach Wien, um hier zeitgenössische Klassik aus Österreich zu spielen. Mit dabei: das ensemble mosaik und United Instrument of Lucilin aus Luxemburg.
 
Konzerthaus, Lothringerstraße 20, 1030 Wien. 13-16. Juni 19:30 Uhr. 20 €. Web
DIENSTAG
...auktion 
Tipps der Stadtspionin
 
Nenn mich Coco
Ein Hammer für Lagerfeldianerinnen! Im Dorotheum werden heute rund 160 (!) Chanel-Kostüme, Kleider, Hosenanzüge, Blusen und Twinsets, aber auch Taschen, Schmuck, Gürtel und Schuhe versteigert. Allesamt aus der seit 1983 bestehenden „Ära Karl“ und aus dem Bestand einer Wiener Dame, die über Jahrzehnte Chanel komplett verfallen war. Sie hortete nicht nur Chanelteile, sondern studierte und kopierte auch das Leben der legendären Coco Chanel. Die offerierten Modelle sind übrigens in den (deutschen) Größen 32 bis 38, goutieren und online mitsteigern kann frau schon mal hier.
 
Dorotheum, Dorotheergasse 17, 1010 Wien. 14.6. 14:00 Uhr. Web
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 
bratfisch
Sie wissen, wie Wiener Lied und Reggae musikalisch z’ammgeht – und wie! Das grandiose Quartett bratfisch peppt traditionell-wienerischen Klänge gekonnt mit weltmusikalischen Elementen auf. Da wird ein Ausflug mit der Geliebten in den Wienerwald im Bossa Nova verwoben, oder die Gelassenheit der Wiener Seele klingt auf einmal jamaicanisch relaxed. Vanillekipferlmond meets Lagunenreggae, eine coole Mischung! Neben bratfisch zeigt heute auch ein zweites experimentierfreudiges Quartett, was es drauf hat: Maschanzka mixen europäische Folk-Stile von Novosibirsk bis in die Bretagne.
 
Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10, 1070 Wien. 14.6. 19:30 Uhr. 18 €. Web
MITTWOCH
...gratisshooting 
Tipps der Stadtspionin
 
Aktionstag 365
Super Aktion zu Gunsten der Wiener Frauenhäuser in der Stilgalerie! Dort kann man sich heute von der Künstlerin in residence, Fotografin Gabriele Rothweiler, gekonnt in Szene setzen lassen. Einen Abzug gibt’s kostenlos gleich zum Mitnehmen, Spenden für das Frauenhaus sind willkommen. Außerdem ist die neue Ausstellung „City Lights Wien“ zu sehen, in der die deutsche Künstlerin den Grenzbereich von Fotografie und Malerei thematisiert und bekannte Wiener Plätze auf völlig ungewöhnliche, neue Weise zeigt. Zudem gibt’s 6 ausgewählte Werke der Künstlerin um jeweils 500 Euro.
 
Stilgalerie, Auerspergstraße 2, 1010 Wien. 15.6. Ab 17:00. Eintritt frei. Web
...gesundheit 
Tipps der Stadtspionin
 
Einführung in die Homöopathie
„Similia similibus curentur“ – das Grundprinzip der klassischen Homöopathie ist einfach. Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt, bei Bienenstichen hilft Bienengift (Apis), um ein einfaches Beispiel zu nennen. Doch wie ist das jetzt mit dem Verdünnen und dem Verschütteln der weißen Kügelchen und der homöopathischen Diagnostik? Wie findet man das richtige Mittel? Und die wichtigste Frage: Hilft’s wirklich? In ihrem Vortrag erklärt die erfahrene Homöopathin Katrin Fuchs die Grundlagen der 200 Jahre alten Heilmethode und steht danach auch für konkrete Fragen zur Verfügung.
 
St. Josef-Krankenhaus, Salvatorsaal, Auhofstraße 189, 1130 Wien. 15.6. 18:30 Uhr. 12 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...sommerkino 
Tipps der Stadtspionin
 
Volxkino
Eindeutig, es ist Sommer – das Freiluft-Wanderkino beginnt wieder seine Tour durch die Stadt. Das VOLXkino macht Kino dort, wo es sonst nicht ist, in Parkanlagen, zwischen Gemeindebauten, auf öffentlichen Plätzen und Märkten, am Gürtel oder am Stadtrand, von Ende Mai bis Ende September und immer bei freiem Eintritt! Am Programm stehen aktuelle Filme der letzten Jahre, von großen Produktionen wie Peter Bogdanovichs „Broadway Therapy“ bis zu Filmfestival-Erfolgen (oft OmU) aus der ganzen Welt. 50 Filme an 35 Orten in 16 Bezirken. Heute: Fak Shorts Over the Past Year.

Volxkino, diverse Orte in ganz Wien. Heute: Anton-von-Webern-Platz, 1030 Wien. 21:00 Uhr. Gratis. Web
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Auf der Seil
Edles, Feines, Prächtiges – und das alles mit viel Herzblut und Feinsinn zusammengetragen. Im neu eröffneten Geschenkeladen von Katharina Klamerth gibt’s eigentlich nichts, was nicht ganz besonders ist. Zart gemusterte Schächtelchen, die sie in Venedig aus einem Restbestand gerettet hat, wunderhübsches, handgeschöpftes „Tudi Billo“-Geschenkpapier aus Nepal, feine „leingrau“-Plaids oder mundgeblasene Trinkgläser. Und – der absolute Favorit der StadtSpionin: kunstvoll mit Vögeln und Pflanzen bedruckte Leinen-Geschirrtücher, schön wie ein Gemälde. Schon allein deswegen lohnt ein Besuch!
 
Auf der Seil, Seilerstätte 18-20, 1010 Wien. Mo-Fr 11:00 bis 18:30 Uhr, Sa 11:00 bis 17:00 Uhr. Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Gubler & Gubler
Ein Puppenhaus? Eine gute Stube? Auf jeden Fall eine der nettesten Neueröffnungen des Jahres! Die schweizerische Enklave von Kathrin und Markus Gubler sieht entzückend aus – mit ihren weißen Vintage-Möbeln und rot-weißen Stoffen – und wirkt (tatsächlich) wie ein verlängertes Wohnzimmer. Gekocht werden die typischen Speisen der schweizerischen Omas und Mamas – traditionell, einfach, schmackhaft: Nüsslisalat, Bernerrösti, Riz Casimir, täglich wechselnde Menüs und großartige Kuchen. Die Spezialität sind Wähen, flache Blechkuchen salzig oder süß. Und übrigens: Kalorien werden hier nicht gezählt! Merci ;-)
 
Gubler & Gubler, Strozzigasse 42, 1080 Wien. Mo-Fr 8:00 bis 20:00, Sa ab 9:00, So ab 10:00 Uhr. Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com