Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
m ä r z 16 | 10. - 16.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Wer das kunstvolle Blumen-Bild „Lotus Garden“ der britischen Fotografin und „Müllseziererin“ Mandy Barker hübsch findet, sollte genauer hinsehen. Es handelt sich nämlich um ausrangierte Plastik-Teile, die gemeinsam mit 1.826 (!) Tonnen anderem Müll täglich allein an Hongkongs Stränden angeschwemmt werden. Das ist nicht schön, sondern häßlich. Und erinnert – nach Werner Bootes Kino-Doku „Plastic Planet“ aus 2009 – endlich wieder mal an die Katastrophen-Ausmaße des hirnlosen Kunststoff-Konsums. Während Barker Plastik aus Asien kunstvoll zu Stillleben arrangiert, nehmen ihre beiden Foto-Kollegen Simon Norfolk und Eduardo Leal Umwelt-Sünden in Afrika und Amerika unter die Linse. Das Resultat: gruselige, utopisch anmutende Foto-Strecken vom Gletscher-Schwund am Mount Kenya oder von PVC-verseuchten Landstrichen in Bolivien. Unglaublich, wie gut wir „Kinder des Plastik-Zeitalters“ im Fakten-Verdrängen und Schönreden sind. Aber in der neuen Ausstellung „Seen on Earth“ ist die Realität dermaßen erschreckend, dass ich eben meine (letzte!) Plastikflasche entsorgt habe. Promise!
 
Eine saubere Woche wünscht
Eure StadtSpionin

Kunst Haus Wien, Untere Weißgerberstraße 13, 1030 Wien. Vernissage 16. März 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
Foto: Mandy Barker
DONNERSTAG
...design 
Tipps der Stadtspionin
 B&B Italia
Möbelmesse H.O.M.E.D.E.P.O.T.
Die monatliche Design-„Bibel“ von Desirée Treichl-Stürgkh gibt’s seit 20 Jahren, die dazugehörige Möbelmesse seit 16. Und schön langsam dürften guter Wohn-Geschmack und ästhetisches Stil-Bewusssein auch bis in österreichische (Wohnungs)Winkel vorgedrungen sein. Jetzt sind wieder die trendigsten internationalen Sitz-, Knotz- und Schlaf-Kreationen im Semperdepot zu bestaunen! Über 50 renommierte Designfirmen und Möbelmacher sind dabei, darunter Fritz Hansen, Poltrona Frau, Living Divani, Wittmann, Fantini und B&B Italia. Nett:  Wer sich vorab anmeldet, kommt zum Jubiläum gratis rein!
 
Semperdepot, Lehargasse 6, 1060 Wien. 10.-11.3. 14:00 bis 19:00, 12.+13.3. 11:00 bis 20:00 Uhr. Web
...tierisch 
Tipps der Stadtspionin
 
eDOGation
Die Redaktionskatzen mögen es verzeihen, aber jetzt geht es hier mal um den Hund. Oder bessergesagt um HundebesitzerInnen. Denn sowohl als Neo-Hundehalterin, aber auch als Fortgeschrittene hat Frauchen immer Hunderte von Fragen. Zur Hunde-Erziehung, zu Problemen, zum Alltag. Und Olga Waitz kennt die Antworten. Die Hundepsychologin und Verhaltenstrainerin ist mit Vierbeinern aufgewachsen und weiß, wie der Hund läuft. Alle 2 Wochen gibt sie ihr „Wow!Wow!“-Wissen unkompliziert im Rahmen einer „offenen“ Beratungs-Stunde im Werkbuchcafe weiter. Heute ab 16:00 Uhr!
 
Werkbuchcafe, Haidgasse 5/7, 1020 Wien. 10. März (jeden 2. Donnerstag) 16:00 bis 18:00 Uhr. 3 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...ausstellung 
Tipps der Stadtspionin
 K. Kriwanek © Wien Museum
In den Prater!
Wiener Vergnügungen seit 1766: Seit heute lässt das Wien Museum die legendäre Unterhaltungsmeile im 2. Bezirk hochleben, die bereits 250 Jahre auf dem Buckel hat. Spannende Prater-Geschichten gibt es viele zu erzählen: Einst war er kaiserliches Jagdgebiet, dann Hot-Spot für skurrile Massen-Spektakel, Weltausstellungs-Adresse und temporär auch das „Venedig in Wien“ – mit echten Kanälen und Gondeln. Mehr als 650 Exponate zeugen von der turbulenten Ära der Kult-Institution – das spektakulärste, die 4 Meter hohe Calafati-Figur, thront nicht im, sondern vorm Museum.
 
Wien Museum
, Karlsplatz 8, 1040 Wien. 10.3.-31.10. Di-So 10:00 bis 18:00 Uhr. 10 €. Web
FREITAG
...grünzeug 
Tipps der Stadtspionin
 City Farm Schönbrunn
Workshop in der City Farm Schönbrunn
Nicht nur in Josef Guggenmos’ altem, sonnigem Kinderbuch heißt es „Ich läute den Frühling ein“, auch in Schönbrunn sprießen schon die Narzissen und Tulpen um die Wette. Da ist es nur logisch, dass auch die City Farm in die Gartensaison startet und mit dem ersten Workshop des Jahres bunte Frühlings-Samen sät. Was im März alles zu tun ist, damit später dann die Beete und Kisterl ordentlich sprießen, zeigt heute Garten-Profi Stefan Scholz. Da wird Saatgut vorgezogen, pikiert und vermehrt – und die Stecklinge kann frau auch gleich mit nach Hause nehmen. Aja, und tolle Tipps zu „Genial Gärtnern in Wien“ gibt’s auch hier!
 
City Farm Schönbrunn, Seckendorff-Gudent-Weg 6, 1130 Wien. 11. März 16:00 bis 18:30 Uhr. 35 €. Web
...genuss 
Tipps der Stadtspionin
 
1. Ostermarkt  „Genusserwachen“
Im schönen Palais Niederösterreich in der Herrengasse lockt heute eine ganz neue Veranstaltung: ein Oster-Erlebnismarkt. Bei der kulinarisch  kunter-bunten Ostersause aus dem Land um Wien zeigen unter dem Motto „Genusserwachen“ über 50 ländliche Traditionsbetriebe erstmals ihr Können und laden in kultigen „Söwa gmocht“-Stationen zum gemeinsamen DIY ein. Da werden Ostereier mit Naturfarben aufpoliert, flaumige Rosinen-Striezel geflochten und Original-Palmbuschen arrangiert. Außerdem gibt’s frühlingshafte Zauber-Kulinarik, einen Spezialitäten-Markt, Gratis-Führungen durchs Palais NÖ und zünftige Musik!
 
Palais Niederösterreich, Herrengasse 13, 1010 Wien. 11.+12. März 10:00 bis 21:00 Uhr. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...wellness 
Tipps der Stadtspionin
 
Qigong für die Augen
Ein Tipp für Menschen wie die StadtSpionin, die dauernd vor dem PC hocken. In der TCM werden Sehschwächen als Qi-Mangel verstanden, der unterschiedliche Ursachen haben kann. Die einfachen Übungen für die Augen aus dem Daoyin Yangsheng Gong werden im Sitzen ausgeführt und decken ein breites Spektrum von Anwendungs-Möglichkeiten ab. Sie helfen besonders Menschen, die viel vor dem Computerbildschirm sitzen oder deren Augen berufsbedingt stark belastet werden. Auch Kurz- und Weitsichtigkeit können durch das Training stark verbessert werden.
 
Shambhala, Josefstädterstraße 5, 1080 Wien. 11. März 17:00 Uhr. 60 €. Web
SAMSTAG
...designmarkt 
Tipps der Stadtspionin
 goodrun
Designmarkt Edelstoff expandiert
Größer, bunter, lässiger! Das Design-Mekka „Edelstoff“ kennt keine Grenzen mehr und ist jetzt mit über 130 hippen Mode-, Accessoire- und Kunst-Labels in die 3000 qm große Marx Halle umgezogen. Da schwirrt selbst der Shopping-erprobten StadtSpionin der Kopf ;-) Unter den Newcomern: stylishe Lack-Bondage-Bags vom Wiener Label CVRH, Luxus-Elfen-Haartand von Edita Rosenrot, Verliebt-Verlobt-Bronzeringe von goodrun und und und! Wie sich das Budget-technisch im März ausgehen soll, ist wahrlich ein Rätsel. Start-Up-Design mit echtem Kult-Potenzial in chilliger Atmosphäre: nichts wie hin!
 
Marx Halle, Karl Farkas Gasse 19, 1030 Wien. 12.+13. März Sa 11:00 bis 20:00, So bis 18:00 Uhr. 3 €. Web
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 
Cecile McLorin Salvant: For One to Love
Sie ist erst 26 Jahre alt und strahlt in ihren Songs schon jetzt eine Liebes-, Leidens- und Lebens-Erfahrung aus, die Jazz-Grand Dames wie Billie Holiday oder Ella Fitzgerald glatt in den Schatten stellt: die frisch gebackene Grammy-Preisträgerin Cecile McLorin Salvant! Heute gibt sich die sympathisch-selbstbewusste New Yorkerin mit einem Faible für exzentrische Klamotten endlich in Wien ein Stelldichein. Live und gleich recht romantisch mit rauchigen Soul-Nummern und Gänsehaut-Texten aus dem brandneuen Programm „For One to Love“. Einen ersten Vorgeschmack gibt’s hier.
 
Wiener Konzerthaus, Großer Saal, Lothringerstraße 20, 1030 Wien. 12. März 19:30 Uhr. 22-55 €. Web
...wellness 
Tipps der Stadtspionin
 Ines Hofbaur
Mit Bachblüten zum Wohlfühlgewicht
Diäten gibt’s wie Sand am Meer, doch das ewige Kasteien hilft – wie viele aus leidvoller Erfahrung wissen – in Wahrheit eh nicht. Denn die Gründe für falsches Essverhalten liegen meist im seelischen Bereich. Stress, fehlendes Körperbewusstsein, mangelnde Selbstliebe oder das innere Kind, das sich nach Schoki sehnt. Genau da setzen die Bach-Blüten-Essenzen des britischen Homöopathen Edward Bach an: Sie helfen dabei, destruktive (Ess-) Verhaltensmuster zu ändern. In ihrem Seminar stellt Maria Grandegger einzelne Blüten vor, außerdem erhält jede ihre persönliche Blütenmischung.
 
Studio M&M, Rienösslgasse 22/6, 1040 Wien. 12. 3. 10:00 bis 17:00 Uhr. 120 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
ANZEIGE www.tqw.at
SONNTAG
...flohmarkt 
Tipps der Stadtspionin
 
Büchersonntag
Lesen ist Abenteuer im Kopf. Abenteuerlich ist auch die einzigartige Bücherbörse von Herbert Bauer, der seit über 20 Jahren (!) antiquarische Schätze zusammenträgt und immer mal wieder einen tollen Markt in der VHS organisiert. Heuer bieten 25 Privat-Aussteller und Kleinst-Unternehmer ihre bibliophilen Raritäten, historischen Bücher und Papier-Antiquitäten feil. Vom Taschenbuch über Kinderbücher bis zur Erstausgabe – eine wahre Fundgrube! Der Eintritt ist frei, und weil Schmökern immer hungrig macht, werden die Bücherfreundinnen mit einem kleinen Buffet versorgt.
 
VHS Hietzing, Hofwiesengasse 48, 1130 Wien. 13. März 10:00 bis 16:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...spazieren 
Tipps der Stadtspionin
 Otto Steinbach
Auf „Frauenspuren“ mit Petra Unger
Seit 20 Jahren streift sie schon durch Wien, spioniert alte und neue Hot Spots aus und erweckt bei ihren 50 (!) verschiedenen Spazierern immer wieder außergewöhnliche Frauengeschichte(n) zum Leben: die passionierte Fremdenführerin Petra Unger. Da stöckelt auch die StadtSpionin begeistert mit! Heute steht ein politischer Klassiker am Programm: Erst wird den heimischen Suffragetten hinterhergepirscht, dann ein Blick auf die Kämpfe und Erfolge der österreichischen Frauenbewegung geworfen und schließlich geht’s Ausnahme-Weibsstücken aus der Habsburger-Zeit, NS-Ära und der Gegenwart ans Eingemachte.
 
Treffpunkt: Am Brunnen vor dem Parlament, 1010 Wien. 13. März 14:00 Uhr. 12 €. Anmelden. Web
...kult 
Tipps der Stadtspionin
 
Tag der Bezirksmuseen
Der Tag ist ein jährlicher Fixtermin im Kalender, kann man doch selten so gut in die Wiener Seele und in verstaubte Grätzel-Geheimnisse hineinlinsen wie in den Wiener Bezirksmuseen. Das heurige Motto lautet „Spiel und Sport“, aber viele der Aktivitäten werden passiv ausgetragen ;-) Im 15. Bezirk stehen Schach und Tischfussball am Programm. Im Ersten werden die Degen, Säbel und Florette geschwungen und im Sechsten gibt sich die Damenfußballmannschaft FC Mariahilf ein Stelldichein. Sonder-Programme in allen Bezirken. Und natürlich gratis!
 
Bezirksmuseen Wien, diverse Adressen Wien. 13. März 10:00 bis 16:00 Uhr. Eintritt frei. Programm siehe Web
...fitness 
Tipps der Stadtspionin
 
Backyard Club: Hit like a Girl
Jetzt nur nicht schüchtern sein, Mädels! Auch heuer wieder lädt der schnieke Backyard Club Vienna rund um den Weltfrauentag zum gratis Box-Schnuppertraining für Ladies only. Ab 9:00 Uhr früh wird zu jeder vollen Stunde 30 Minuten lang geschwitzt, gesprungen und die Faust geballt. Und soviel kann an dieser Stelle schon mal verraten werden: Es geht ordentlich ans Eingemachte. Berührungsängste braucht frau wirklich keine zu haben, wenn überhaupt, dann eher vor dem zu erwartenden Muskelkater. Vorkenntnisse sind nicht nötig, Sportkleidung und gute Laune schon. Hier ein visueller Vorgeschmack. Hossa!
 
Backyard Club Vienna
, Burggasse 95, 1070 Wien. 13. März 9:00 bis 16:00 Uhr. Eintritt frei. Web
MONTAG
...backkurs 
Tipps der Stadtspionin
 
Osterspezialitäten aus Germteig
Geht er auf oder geht er nicht auf – das ist hier die Frage! Schließlich steht und fällt das österliche Striezel- und Pinzenbacken mit einem gelungenen Germteig. Bei ihrem heutigen Kurs zeigt Konditormeisterin Christine Egger nicht nur eine genaue Anleitung fürs alles entscheidende „Dampfl“, sondern auch verschiedene Varianten des Striezel-Flechtens. Auch was sonst noch am Programm steht, klingt einfach herrlich: dampfende, Marmelade-gefüllte Buchteln mit Vanillesoße, flaumiger Osterzopf, Nuss-Potizen,... seufz! Und zu Ostern darf dann die ganze Familie vom neu Gelernten profitieren ;-)
 
ichkoche – Die Kochschule, Girardigasse 2-6, 1060 Wien. 14.3. 18:00 bis 22:00 Uhr. 129 €. Web
...sale 
Tipps der Stadtspionin
 
Lampen-Sale bei KürbisArt
Wer beim Stichwort „Kürbislampe“ an tollpatschige Kindergarten-Basteleien und Halloween-Schnitzgesichter denkt, liegt in diesem Fall ganz falsch. Die wunderschönen Kunst-Kalebassen von KürbisArt-Besitzerin Nihal Aydin sind nämlich ausnahmslos recht schmucke Unikate, die mit viel Geduld und in sorgfältiger Handarbeit hergestellt werden. Erst gilt’s die luftgetrockneten Flaschenfrüchte auszuhölen und zu reinigen, dann werden sie angebohrt, geritzt, mit Volkskunst-Motiven bemalt und kleinen Perlen verziert. Im Moment gibt’s ausnahmsweise bis zu -40 % auf ausgewählte Prachtlampen! Aber nur bis 18.3.!
 
KürbisArt, Währinger Straße 155, 1180 Wien. Bis 18. März Mo, Mi, Fr 10:30 bis 16:00 Uhr. Web
DIENSTAG
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 
Gruppenausstellung 30x30x30
Nein, das ist jetzt nicht das neue Traum-Format für Kleinkarierte, sondern – im Gegenteil – der Titel einer neuen Kunstausstellung in Wien. 30 teilnehmende KünstlerInnen aus dem In- und Ausland haben mit 30 x 30 cm ihr ganz persönliches Maß der Gegenwartskunst definiert und sich mit Intensität und Großmut ans kleinformatige Werk gemacht. Wie vielseitig das ausgefallen ist, zeigen unter anderem Grafikerin Irene Wölfl mit gesellschaftskritischen „Red Invoice“-Geflechten aus Plastiksackerln oder Bildhauerin Anna-Maria Bogner ohne Worte, dafür mit Gips auf Holz. Alle Bilder kann man auch kaufen!
 
zs art galerie, Westbahnstraße 27-29, 1070 Wien. 15. März 19:30 Uhr. Eintritt frei. Web
...vortrag 
Tipps der Stadtspionin
 
Tulku Lobsang: Liebe und Beziehung
Ach, es ist wieder mal soweit, die StadtSpionin sehnt sich nach Friede, Freude, Eierkuchen. Und nach Liebe. Heute referiert der angesehene buddhistische Meister Tulku Lobsang darüber, was uns liebenswert macht und wie wir ohne Erwartungen und Negativ-Emotionen lang anhaltendes Glück erfahren. Das klingt versöhnlich, wahr und wünschenswert! Einmal im Jahr reist der Doktor der tibetischen Medizin, Astrologe und Tantrayana-Lehrer durch Europa, Asien und die USA, um sein altes Wissen weiterzugeben. Heute macht er Rast in Wien und lächelt sich gemeinsam mit Suchenden dem (Liebes)Glück entgegen.
 
Kolpinghaus Wien 9
, Eingang Liechtensteinstraße 100, 1090 Wien. 15. März 19:00 Uhr. 15 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...ungewöhnlich 
Tipps der Stadtspionin
 
Reden gegen Brandstifter
Ob Caesar, Gandhi oder Thatcher – bedeutende RednerInnen und ihre Worte haben seit jeher die Menschheit bewegt und Geschichte geschrieben. Jetzt hat der Salon5 die Rhetorik-Paradestücke-Reihe „Reden“ ins Leben gerufen, bei der einmal pro Monat brisante Zeitgeschichts-Fragmente aus allen Epochen wiederbelebt werden. Los geht es heute mit Ciceros berühmter Anklage gegen die Catilina-Verschwörung aus 63 v. Chr. und Joschka Fischers Rede zum Nato-Einsatz im Kosovo von 1999. Genial-theatralisches Setting: der Festsaal im Alten Rathaus. Hoffentlich kommen in Zukunft auch ganz viele Frauen zu Wort.
 
Altes Rathaus, Festsaal, Wipplingerstraße 6-8, 1010 Wien. 15. März 19:00 Uhr. 20 €. Web
MITTWOCH
...genuss 
Tipps der Stadtspionin
 
PopUp Dinner mit Sarah Joy
Cook-Eat-Meet: Die sympathische Self-made-Köchin Sarah Joy isst selbst für ihr Leben gern. Das könnte an ihrem äußerst genussfixierten und gastfreundlichen Familien-Clan liegen, der ihr die kulinarische Ader sozusagen in die Wiege gelegt hat. Seit einem Jahr veranstaltet die gelernte Ernährungs-Beraterin jedenfalls kleine, feine PopUp Dinner, bei denen gemütlich Wein getrunken, geschnippelt und geplaudert werden kann. Heute gibt’s drei Veggie-Gänge: köstliche Miso-Frühlingkräutersuppe mit Reisnudeln, Chilli-Rosmarin-Polenta mit Mungo-Bohnen und Naschkatzen-Seidentofu-Himbeercreme. Hunger!!!
 
WO, Kirchberggasse 11, 1070 Wien. 16. März 19:00 Uhr. 30 € inkl. Weinbegleitung. Anmelden. Web
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 
Vienna International Saxfest
Die StadtSpionin wollte im hohen Alter ja eigentlich einmal Schlagzeug lernen, aber jetzt, da eine Riege internationaler Meister-Saxophonisten ganz Wien zum Vibrieren bringt, könnte es auch das konische „Messingrohr“ werden. Noch bis 20.3. stehen im Rahmen des Saxfestes zahlreiche Konzerte und Kurse auf dem Programm. In der heutigen „Postcards“-Aufführung im 21er Haus geht’s mit Virtuosen wie Jakub Muras aus Polen, Sopransaxophonistin Kay Zhang aus Australien und KollegInnen aus den USA, Japan, Thailand und ganz Europa musikalisch einmal um den Globus. Weltmusik auf höchstem Niveau!
 
21er Haus, Arsenalstraße 1, 1030 Wien. 16. März 19:30 Uhr. 20 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...sale 
Tipps der Stadtspionin
 
Vintage Stadl Megasale
„Back to the roots“ zieht es demnächst Vintage Stadl-Besitzer und selbsternanntes „Landei“ Osi Asali, der mit seinen Designschätzen nach einem Jahr Wien wieder zurück nach Zeiselmauer zieht. Noch bis Ende März gibt’s in der Berggasse daher einen Megasale mit -50 Prozent auf die gesamte Showroom-Ware. Darunter: edle Knoll-Sofa-Garnituren ab 1.000 €, wunderschöne Neudoerfler Schreib- und Esstische, tolle Lampen von RoMi und Seletti und ein Le Corbusier-Psychiater-Sofa aus den 70ern. Ab heute wartet außerdem ein Flohmarkttisch mit Augarten-Porzellan und anderen Vintage-Gustostückerl.
 
Vintage Stadl
, Berggasse 29 (im Hof), 1090 Wien. Bis 31. März Do-Sa. Web
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 Valerie Voithofer
kleiderzimmer
Die Margaretenstraße mausert sich! In guter Nachbarschaft zu Feinen Dingen und Elfenkleidern lädt dort jetzt auch das kleiderzimmer von Barbara Bruckner-Brauner zum Feel Good-Shoppen. Der Laden ist geräumig und gestylt, die Labels wie 7 Chic Avenue, Hunkydory oder Not Shy bieten eine skandinavisch dominierte Mixtur aus süßen Blusen, fließenden Shirts und everyday-Cashmeres, dazu schlichte Seidenkleider und coole Jeans zu moderaten Preisen. Und bitte, die gemütliche Umkleidekabine hat Wohnzimmergröße! Noch ein Grund, den Laden nicht so schnell wieder zu verlassen ;-)
 
kleiderzimmer, Margaretenstraße 39, 1040 Wien. Di-Fr 10:00 bis 18:30, Sa 10:00 bis 18:00 Uhr. Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Junn – Bar & Kitchen
Ach, Kushiyaki! Ich könnte mich ausschließlich von den japanischen Spießchen ernähren! Die dürfen in Japan auf keinem Fest fehlen – und werden seit Kurzem in jeder erdenklichen Version (mit Lachs, Tofu, Gemüse, Pilzen, Hühnchen usw.) im Junn serviert. Das Restaurant, in einer sympathischen Mischung aus stylish und Wohnzimmer eingerichtet, hat sich auf asiatisches Streetfood spezialisiert: Auf der Speisekarte stehen Dim Sum aus allen Teilen Chinas, Ramen Suppen, Ura Maki (Sushi Rolls) und – mal was Anderes! – asiatische Cocktails. Für Mädels-Runden ganz hervorragend geeignet!
 
Junn, Seilerstätte 14, 1010 Wien. Di-Do +So 11:30 bis 23:00, Fr+Sa 11:30 bis 1:00 Uhr. Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com