Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
f e b r u a r 17 | 9. - 15.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Mal ehrlich, wie viele von Euch sind verliebt? Bitte Hand heben. Ah, doch so viele. (Sorry, als Single verliert man diesbezüglich gerne den Überblick ;-) Ihr Lieben, dann habt einen schönen Valentinstag! Wien strengt sich nämlich ziemlich an, um es Pärchen in dieser Woche besonders nett zu machen. Das noble Hotel Ritz Carlton kreiert in seinem Spa (Foto) romantische Wellness-Packages für Zwei – da kann man wohltuende Partner-Behandlungen genießen oder gar eine private Spa Suite exklusiv mieten. Das Kunst Haus Wien bietet eine Pärchen-Aktion für ihre aktuelle Ausstellung – einer zahlt, zwei dürfen rein. In der Albertina kann man die Spezialführung „Liebe(spaare)“ begleiten, Wein & Co kredenzt ein Love-Dinner für Verliebte. Bei den Hop On-Hop Off-Bussen machen Pärchen gratis eine Stadtrundfahrt, wenn sie sich mit dem Losungswort „Love“ im Kundencenter melden. Und schon vorab am Samstag kann man dank Milka Ballons mit ganz persönlichen Liebesbotschaften in den Himmel steigen lassen. Eindeutig: Love is in the air!
 
Eine liebevolle Woche wünscht
Eure StadtSpionin
 
P.S. WLAN und Espresso? Die StadtSpionin hat für Euch die besten Office-Cafes von Wien recherchiert! Findet Ihr am Portal.
Foto: Ritz Carlton/ Tina Herzl
DONNERSTAG
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 Cire Trudon
Sale im stattGarten
Nicht um Grünpflanzen geht’s hier, sondern um uns Stadtpflanzen! In diesem chicen Naturkosmetik-Shop findet frau nämlich alles, was wunderbar pflegt, herrlich duftet oder einfach das Herz erfreut. Noch bis Ende des Monats können ausgewählte Marken und Produkte um 40 Prozent günstiger eingesackelt werden. Etwa erlesene Raumdüfte von Cire Trudon, der ältesten Kerzen-Manufaktur Frankreichs, gemütliche Textilien von Sunday In Bed, flauschig-warme Mohair-Decken von Mantas Ezcaray, hübsch verpackte Seifen der Manufaktur Cousu de Fil Blanc und ausgewählte Düfte aus dem Sortiment.
 
stattGarten, Kettenbrückengasse 14, 1040 Wien. Bis 28.2. Mo-Fr 10:00 bis 18:30, Sa bis 17:00 Uhr. Web
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 Agnes Lawnikowska
Katrin Spiegel
Ein Geheimtipp für Freundinnen sanfter Töne: Heute Abend nimmt die entzückende Singer-Songwriterin Katrin Spiegel ihr erstes Album „Moment“ unplugged, live und analog vor Publikum im Baumgartner Casino auf. Ihre Songs sind vertonte Gedichte, die die gebürtige Vorarlbergerin mit warmer und emotionsstarker Stimme intoniert. Begleitet wird sie dabei von ihrem Ensemble „back to the roots“. Die Melodien sind eindringlich, die Atmosphäre ist direkt und intim – wunderschön! Mit dem Ticket-Kauf für den heutigen Abend wird übrigens auch das Crowdfunding für das Debütalbum unterstützt.
 
Casino Baumgarten, Linzer Straße 297, 1140 Wien. 9. Februar 19:30 Uhr. 25 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
ANZEIGE   www.volksoper.at
...entdecken 
Tipps der Stadtspionin
 Bundesgärten
Nachtführung durch das Palmenhaus
Noch ist ja tiefster Winter, es ist früh dunkel, und die Nacht ereilt uns quasi am frühen Abend. Deswegen wird heute auch schon um 17:00 Uhr zu einer exklusiven Nachtführung ins Große Palmenhaus in Schönbrunn geladen. Der ausgiebige Rundgang durch die imposante Eisen-Glaskonstruktion beginnt mit einem Sektempfang, und führt dann vom „Kalthaus“ über die gemäßigte Zone bis in den Namen gebenden tropischen Pavillon. In jeder Klimazone können entsprechende Pflanzen bewundert werden, und vielleicht sind ja auch noch ein paar der dort lebenden Tiere von Frosch bis Vogel wach ;-)
 
Großes Palmenhaus, Schönbrunn. 9. Februar 17:00 Uhr. Anmelden! 15 €. Web
FREITAG
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 Werner Himmelbauer
Sale bei Linusch
Gute Nachrichten für alle, die auf geometrische Muster und kräftige Farben stehen! Linusch meldet sich nach der Winterpause mit einem Sale zurück, alle Teile können derzeit 20 bis 30 Prozent günstiger ershoppt werden. Die hochwertigen Stücke von Designerin Tehilla Gitterle wickeln einen auch im Winter fein ein, es gibt warme Walk-Jacken, bequeme Hosen, Wickelröcke und Zwiebellook-taugliche Kleider. Sehr apart ist auch die Art Deco & Bauhaus-Kollektion mit den aus farbigen Stoffen zusammengenähten Schals oder Blusen mit Jugendstil-inspiriertem Muster.
 
Linusch, Hernalser Hauptstraße 49, 1170 Wien. Bis 24. Februar Mo, Mi, Fr 11:00 bis 13:00, 15:00 bis 18:00, Di+Do 13:00 bis 18:00. Web
...schattenspektakel 
Tipps der Stadtspionin
 Beowulf Sheehan
Shadowland – Das neue Abenteuer
Vor 10 Jahren faszinierte die amerikanische Tanz-Gruppe Pilobolus erstmals die ganze Welt. Die Fernsehbilder ihrer spektakulären Performance bei der Oscar-Verleihung gingen rund um den Globus. So etwas hatte man noch nie gesehen: Hinter einer beleuchteten Leinwand verschmolzen Menschenknäuel elegant zu Gegenständen und fügten sich Körper zu beeindruckenden Phantasiegebilden. Nun gibt’s Neues aus dem Reich des Schattens: Es kommen anders als beim Debüt multiple Screens gleichzeitig zum Einsatz, Szenen aus Zirkus, Rockkonzert, Akrobatik und Kino verschmelzen. Großartig!

Stadthalle, Vogelweidplatz 14, 1150 Wien. 10.+11. Februar 20:00 Uhr. Ab 39,90 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 
Hindi Zahra
Ein Weltmusik-Superstar auf Besuch in Wien! Die französisch-marokkanische Sängerin Hindi Zahra mischt gekonnt Wüstenblues, Folkballaden und urbanen Jazz mit afrikanischen sowie europäischen Einflüssen, Chansons, Hip Hop und Soul zu einer unvergleichlichen Einheit. Dazu eine einprägsame Stimme, melancholische Melodien und raffinierte Songs – fertig ist ein Konzert der Extra-Klasse. Filmbegeisterte kennen Hindi neben ihrer großartigen Musik auch als Schauspielerin (wie in Fatih Akins Kinofilm „The Cut“). Heute Abend gibt sie im WUK ein Konzert –­ vorab reinhören geht hier.
 
WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien. 10. Februar 20:00 Uhr. 28 €. Web
SAMSTAG
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 Hotel Altstadt Vienna
Hotel-Flohmarkt & Mondscheinbazar
Sehr netter Flohmarkt in einem sehr netten Hotel: Die sympathischen Mitarbeiterinnen des Altstadt Vienna trennen sich von massig Kleidung aus den eigenen Schränken, dazu kommen Gustostückerln aus dem Hotel-Fundus wie Illy-Kaffeemaschinen, Geschirr, Leuchten und einige Kuriositäten – und Küchenfee Bernadette zaubert feinen Kuchen. Der Erlös geht übrigens an happy.thankyou.moreplease und die Gruft. Nacht-Schwärmerinnen können dann noch zum Mondscheinbazar in Ottakring weiterziehen, auch hier sind in cooler Feel-Good-Atmosphäre tolle und schräge Schnäppchen zu holen.
 
Hotel Altstadt Vienna, Kirchengasse 41, 1070 Wien. 11.2. 11:00 bis 18:00. Eintritt frei. Web Mondschein-bazar, 1160 Wien. 17:00 bis 23:00. 3 €. Web
...kochkurs 
Tipps der Stadtspionin
 
5 Elemente-Küche für Berufstätige
G`sund soll es sein, einfach und dann auch noch schnell gehen – oft ist es wirklich nicht einfach, sich vernünftig zu ernähren, wenn es an Zeit mangelt. Im Mittelpunkt des heutigen Kochkurses im essen:z Kochstudio stehen daher Gerichte zum Mitnehmen: einfach und schnell vorbereitet, leicht zu transportieren und so gut, dass die Kolleginnen sicher mitnaschen wollen! Gezeigt werden auch Suppen und schnelle Gerichte, die den Heißhunger nach einem langen Arbeitstag stillen. Alles nach den Prinzipien der TCM, ausgewogen und zur eigenen Konstitution passend. Danke!
 
essen:z Kochstudio, Brückengasse 4, 1060 Wien. 11. Februar 10:00 bis 13:00 Uhr. 98 € inkl. Kursunterlagen. Web
...karneval 
Tipps der Stadtspionin
 Daniela Schmid
Veni, vidi, Venezia!
Schon das 10. Mal fährt Daniela Schmid heuer zum Karneval nach Venedig. In prachtvoller Maskierung, die sie mit einer Truppe an Gleichgesinnten selbst herstellt. Die Leidenschaft für das ausgelassene Treiben hat einen ernsten Hintergrund, denn die Hobby-Karnevalista ist seit über 20 Jahren chronisch krank, der Karneval ist ihr ein wichtiger Freudenspender. Heute präsentiert sie stolz sieben prächtige und absolut beeindruckende Kostüme, davor läuft eine Dia-Show mit Musik und Venedig-Impressionen – und gut essen kann man beim Koci auch. Wer maskiert kommt, kriegt ein Glas Prosecco!
 
Gasthaus Koci, Draschestraße 81, 1230 Wien. 11. Februar 18:00 Uhr. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
SONNTAG
...kabarett 
Tipps der Stadtspionin
 
Maurer & Novovesky
Gleich vorweg, der Maurer des Duos ist nicht  „Staatskünstler“ Thomas Maurer! Daniel Maurer ist jünger, weniger berühmt (noch!) und studierter Agrarwissenschafter. Gemeinsam mit Mathias Novovesky macht er schon seit einigen Jahren die Kleinkunstbühnen des Landes unsicher. Das neue Programm heißt „Jetzt“ und unterhält mit dem, was die beiden wunderbar können: Schmähs im Sekundentakt, Anarchokomik, witzige Parodien und einen Plot, in dem Puszta-Leberkäse, unerträgliche Hotelbarmusik und die Suche nach irgendeinem Bertl eine Rolle spielen. Rasant, frech und wirklich komisch!
 
Kabarett Niedermair, Lenaugasse 1A, 1080 Wien. 12.+19. Februar 19:30 Uhr. Ab 20,50 €. Web
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 
Cicchetti Musicali
Mal was ganz anderes, das heutige Wohnzimmer-Konzert im 7*Stern! Dort fiedeln nämlich die drei Blockflötistinnen Sofia Bartolome-Martin, Marina Buchberger und Angela Lehner mittelalterliche Musik, die sich um den Frühling, die Natur und die Liebe dreht. Während draußen grauer Schneematsch liegt, wird drinnen musikalisch fröhlich-leichtes Frühlings-Flair versprüht, beflötet werden duftende Rosen, Kuckuck und Nachtigall, aber auch Panther und Löwen. Das Programm der Cicchetti Musicali heißt schlicht und ergreifend „Oh Rosa Bella“ und klingt nach einer herrlichen Alltagsflucht, reinhören hier!
 
Cafe 7*Stern, Siebensterngasse 31, 1070 Wien. 12. Februar 20:00 Uhr. Freie Spende. Web
MONTAG
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 Hilde van Mas
Rebecca_1147
Starke Newcomerin mit einem bedingungslos ehrlichen Debütalbum: Die 26jährige Rebecca tritt heute erstmals live mit 11 neuen Songs auf, zwei stammen aus ihrer eigenen Feder. „Growing Pains“ ist der Titel ihres Albums – schon ein Hinweis darauf, dass auch Melancholie und starke Emotionen eingeflossen sind. Nach einigen schöpferischen Irrwegen hat die zarte Wienerin mit der großen Stimme ihr musikalisches Dreamteam gefunden und lange und intensiv am ersten Album gearbeitet. Das Ergebnis ist am ehesten dem Indie Pop zuzuordnen, sehr eigenständig und eindrucksvoll. Reinhören geht hier.
 
B72, Hernalser Gürtel Bogen 72-73, 1080 Wien. 13. Februar 21:30 Uhr. 9 €. Web
...eröffnung 
Tipps der Stadtspionin
 
Biennale Austria Spring Pop Up
Ein Muss für alle Kunstinteressierten! Diese Woche präsentieren auf Einladung der Biennale Austria über zwanzig internationale KünstlerInnen von Ägypten über Brasilien bis Bosnien eine kleine Auswahl ihres künstlerischen Schaffens in einem Pop up Store. Heißt: hier kann ziemlich lässige, zeitgenössische Kunst vieler Stilrichtungen erworben werden! Erhältlich sind auch die Werke einiger heimische KünstlerInnen wie Ingrid Halters farbenprächtige, von ihrer Liebe zu Edelsteinen inspirierte Bilder oder Regina Mertas Malereien, die sich gern mit Natur und dem Weiblichen beschäftigen. Nur bis Sonntag den 19.2!
 
Ausstellungsraum, Gumpendorfer Straße 23, 1060 Wien. Eröffnung 13.2. 18:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...selbermachen 
Tipps der Stadtspionin
 rosafotografiert
Etageren bauen für Frauen
Das Schönste, was man aus alten Tellern machen kann! Man sucht sich welche, die stilistisch gut zusammenpassen und verbindet sie mit einem Metall-Gestänge zu einer praktischen und äußerst dekorativen Etagere. Ganz einfach ist es allerdings nicht, denn dafür müssen Löcher ins Porzellan gebohrt werden – da braucht es schon eine fachkundige Anleitung und die richtigen Bohrköpfe. Beim heutigen Workshop werden alle nötigen Tricks gezeigt, gebaut wird eine kleine und eine große Etagere. Teller und hübsche Gestänge sind vorhanden, eigenes Geschirr kann gern zusätzlich mitgebracht werden.
 
Rcycling-Kosmos, Ottakringer Straße 63, 1160 Wien. 13. Februar 17:30 Uhr. 55 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
DIENSTAG
...gesundheit 
Tipps der Stadtspionin
 
Weltkrebstag im Rathaus
Krebs hat sich in den letzten fünfzehn Jahren von einer tödlichen zu einer chronischen Erkrankung entwickelt. Neue Medikamente und neue Therapien (wie etwa bei Brust- und Blutkrebs) bringen einerseits Hoffnung, stellen aber Ärzte wie Betroffene vor neue Herausforderungen. Im Rathaus bekommt man heute beim Wiener Krebstag die besten Informationen von Top-MedizinerInnen aus erster Hand. Spezielle Vorträge gibt es etwa zu Hautkrebs, Lungenkrebs, Darmkrebs und Melanomen. Der Nachmittag ist dem Leben mit Krebs gewidmet. Und das alles bei freiem Eintritt!
 
Rathaus, Festsaal, Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien. 14. Februar 10:00 bis 15:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...frauensache 
Tipps der Stadtspionin
 
One Billion Rising
Weltweit wird eine von drei Frauen im Laufe ihres Lebens geschlagen oder vergewaltigt. Das ist die unfassbare Summe von einer Milliarde Frauen. Um gegen diese Gewalt ein deutliches Zeichen zu setzen, funktionierte die amerikanische Feministin Eve Ensler den Valentinstag zum V-Day um. Und ruft seit Jahren zu „One Billion Rising“ auf: In rund 200 Ländern verlassen Hunderttausende zur gleichen Zeit ihre Arbeitsplätze und Häuser, um auf der Straße gemeinsam zu tanzen. Auch in Wien wird heute getanzt – zuerst beim Parlament und dann anschließend weiter zum Held*innentor!
 
Vor dem Parlament, Dr. Karl Renner Ring 3, 1010 Wien. 14. Februar 17:30 Uhr. Web
MITTWOCH
...schönheit 
Tipps der Stadtspionin
 Tromborg
Gratis Verwöhnprogramm bei Kussmund
Winterservice für kältegeplagte Haut – und kostenlos obendrein! Im innerstädtischen Schönheitstempel Kussmund verwöhnt heute Beauty-Fee Marlene die Kundinnen mit einer speziellen Kombi-Behandlung. Zuerst wird das Gesicht mit Produkten der dänischen Bio-Kosmetik-Linie Tromborg behandelt. Diese konzentriert sich vor allem auf die Erhaltung der Haut-Elastizität und enthält weder Parabene noch synthetische Duftstoffe oder künstliche Farbstoffe. Danach gibt’s noch eine ausführliche Haar-Analyse inklusive Pflegeberatung. 90 Minuten Entspannung pur und eine gute Bad Hair-Day-Vorsorge ;-)
 
Kussmund, Habsburgergasse 14, 1010 Wien. 15.2. 10:00 bis 18:00. Kostenlos. Termin vereinbaren! Web
...nostalgisch 
Tipps der Stadtspionin
 
Porträtfotografie wie früher
Im Supersense, dem sympathischen und grandios schönen Zentrum der Analog-Fraktion, wird jetzt einer neuen analogen Leidenschaft gefrönt: der Nassplatten-Fotografie. Bei Zoltan Janota, einem der wenigen Alchemisten, der diese Technik noch beherrscht, kann man eine Porträt-Fotosession wie anno dazumal buchen. Für ein Bild muss man mit einer halben Stunde rechnen, und ohne 10 bis 15 Sekunden absolutem Stillsitzen geht’s gar nicht. Geduld ist auch erforderlich, wenn es ums Abholen des Porträts geht: Es braucht nämlich eine Woche zum Trocknen ;-) Dafür ist’s aber was ganz Besonderes!
 
Supersense, Praterstraße 70, 1020 Wien. Termin nach Vereinbarung. 150 €/Porträt. Web
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 Zara
Zara Home Flagshipstore
Bis vor kurzem befand sich hier noch der Starbucks, nun zieht Zara Home mit seinem ersten Wiener Flagshipstore an die noble Adresse am Eck zur Oper. Strahlend hell, luftig und elegant eingerichtet – mit Marmorböden und Möbeln aus Kastanienholz – werden ab Freitag alle Home-Kollektionen komplett präsentiert. Auf drei Stockwerken finden sich Textilien und Polster, Geschirr und Gläser, Kleinmöbel und Homewear, Tischdeko, Lampen und alles fürs Bad. Teils klassisch im Design, teils stylish und trendy – aber immer zu Zara-üblichen verträglichen Preisen. Derzeit besonders angesagt: die Korallen-Muster der „Underwater-Collection“!
 
Zara Home, Kärntnerstraße 49, 1010 Wien. Ab 10.2. Mo-Fr 10:00 bis 20:00, Sa 9:30 bis 18:00 Uhr. Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Otto Bauer
So, und endlich schafft es die StadtSpionin, auch das nette Cafe-Restaurant Otto Bauer hier unterzukriegen. Wird echt Zeit! Dass sich der Laden auch als „Shop“ bezeichnet, liegt wohl daran, dass man hier alles kaufen kann – von den selbst gebauten Upcycling-Möbeln, auf denen man sitzt, bis zur jungen Kunst an den Wänden. „Wohnzimmer-Charakter“ passt am besten als Beschreibung – und schon beim ersten Besuch entwickelt man Stammgast-Gefühle. Der Service extra-sympathisch und das Essen urban-international, wie man es halt derzeit so hat (ein bisserl mehr würzen wäre okay). Am Samstag wird von 9:00 bis 15:00 Uhr auch Frühstück serviert!
 
Otto Bauer, Otto-Bauer-Gasse 13, 1060 Wien. Mo-Fr 11:00 bis 22:00 Uhr, Sa 9:00 bis 22:00 Uhr. Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com