Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
o k t o b e r 17 | 5. - 11.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Also das hätt ich mir auch nicht träumen lassen, dass ich einmal die kaputten Kaffeehäferl von der Yoko Ono repariere. Oder ihr meine persönlichen Wünsche als „Wish Tree“-Botschaften zukommen lasse, die dann in Bäume gehängt werden. Aber beides (und vieles mehr) ist jetzt möglich: in der neuen Ausstellung „Duett mit Künstler_in“ im 21er Haus! Da laden 28 spannende internationale Performance-Künstler zur geistigen und körperlichen Interaktion ein. Ist aufregend und fühlt sich, je nach Story und Absicht, konfrontativ-schräg bis amüsant-bereichernd an. Pierre Huyghe provoziert schon beim Eintreten peinliches Spontan-Verhalten, Fluxus-Meister Joseph Beuys verwandelt in seinem „Kunstwerk des Denkens und der Sprache“ jeden in einen Gesellschaftsgestalter. Und Christine Hill verkauft in ihrem XXL-Kaufmannsladen fremde, „beschürzte“ Rollenbilder. Pingpong gespielt, malerisch Weg erklärt und Tribünen (um)gebaut wird auch. Seit den 1950ern hat Aktionskunst nicht mehr soviel Spaß gemacht!
 
Eine witzige Woche wünscht
Eure StadtSpionin
 
21er Haus, Arsenalstraße 1, 1030 Wien. Mi+Fr 11:00 bis 21:00, Do, Sa,So bis 18:00 Uhr. 7 €. Web
Föttinger + Luhmann-Eck / Foto: Johannes Stoll © Belvedere
DONNERSTAG
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 
The Coronas
Musikalischer Stimmungsaufheller für regnerische Herbsttage in Form von schnuckeligen irischen Jungs, die richtig schön singen! „The Coronas“, in ihrer Heimat keine Unbekannten und aktuell Chartstürmer, haben nach längerer Pause ihr fünftes Album herausgebracht. Gewohnt sind die Fans der Band angeblich gutes Mitsing-Material, doch auf ihrem neuen Werk „Trust the Wire“ schlagen die Dubliner neue, reifere Töne an – melodischen Pop, atmosphärisch dicht und von üppiger Elektronik begleitet. Heute live im intimen Rahmen des Reigen – hübscher, singender Ire in der Badewanne vorab hier ;-)
 
Reigen, Hadikgasse 62, 1140 Wien. 5. Oktober 20:30 Uhr. 25 €. Web
...eröffnung 
Tipps der Stadtspionin
 
N°17 Concept Store
Neue, nette Symbiose in der Kettenbrückengasse! Zu (Strick-)Designerin Dörte Kaufmann hat sich nämlich lu-design-Lady Ursula Lidy gesellt. Laden und Konzept wurden leicht verändert, verkauft werden nur mehr Accessoires – kuschelige Hauben und feinst Maschiges von Dörte Kaufmann und coole Rucksäcke sowie Taschen von Ursula Lidy. Kleidung findet man nur mehr für die ganz Kleinen vom ebenso dort beheimateten Label „Zum Glück geboren“. Heute wird mit Prosecco und Performance die Eröffnung gefeiert, dabei kann frau gleich einen Blick auf die neuen Kollektionen werfen. Feschfesch!

N°17 Concept Store, Kettenbrückengasse 17, 1050 Wien. Kollektionspräsentation 5.10. ab 17:00 Uhr. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 
 „Blaue Innovationen“
Schon seit einer Ewigkeit ist die StadtSpionin absoluter Blaudruck-Fan! Was man an der Vielzahl an blau-weiß-gemusterten Couture-Röcken, Trachten-Blusen und Everyday-Accessoires sieht, die sie an und mit sich herumträgt. Jetzt wurde das alte Handwerks-Färbe-Verfahren aus Tschechien für die Weltkulturerbe-Liste der UNESCO nominiert. Höchste Zeit für eine Ausstellung! Zu sehen und erleben gibt’s Einblicke in die Blaudruck-Produktion (mit Mitmach-Workshops und Führungen!), lässige Blaudruck-Mode und Kunst von Jungdesignern und der Akademie für (Textil)Kunst in Prag! Ein Traum.
 
Tschechisches Zentrum Wien
, Herrengasse 17, 1010 Wien. Vernissage 5.10. 18:00 Uhr. Eintritt frei. Web
FREITAG
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
eigensinnig-Archive Sale
Sehr Avantgarde, sehr cool: Das eigensinnig ist definitiv einer der interessantesten Concept Stores der Stadt. Und wenn’s hier besondere Charakterstücke mal stark ermäßigt gibt, heißt’s nix wie hin! Drei Tage lang werden dort jetzt heiße 50% auf Jacken, Mäntel, Slim Fits, Low Crotches, T-Shirts, Kleider, Leder Boots und Taschen aus vergangenen Kollektionen gewährt. Unkonventionell sind übrigens nicht nur die Schnitte (auch in Größen für kurvige Ladies!), sondern auch die Materialien von Seidenchiffon über Baby Alpaca bis Papierfaser. Achtung: Nicht im Shop, sondern im nahen Hotel Altstadt.

Hotel Altstadt, Kirchengasse 41, 1070 Wien. 5.-7. Oktober. Web
...jubiläum 
Tipps der Stadtspionin
 
30 Jahre Austrian Filmdesigner
Für filmisch und kreativ Interessierte: Der Verband österreichischer FilmausstatterInnen feiert Geburtstag! Kostümbildner & Co laden deshalb zu Workshops wie „Kostüme patinieren“ (am 7.10.) und Film-Screenings. Außerdem öffnen sie Tür und Tor für Neugierige, heute kann frau etwa das riesige Kostüm- und Styling Department von Erika Navas inspizieren, die moderne Theater- und Filmproduktionen ausstattet. Und am 7.+8.10. lockt der legendäre Kostümflohmarkt von Designerin Monika Buttinger mit Teilen aus Filmen wie „ Die wilde Maus“ oder „Die Migrantigen“ und von Stars wie Vanessa Redgrave!

Diverse Orte in Wien. Eintritt überwiegend frei. Bis 8. Oktober. Genaues Programm im Web
...relaxen 
Tipps der Stadtspionin
 
Das analogste Hotelzimmer der Welt
Allein beim Wörtchen „analog“ stellt sich Vorfreude im gestressten Frauenhirn ein – auf Frieden und Loslassen. Genau das bekommt frau heute in Zimmer 509 des 25hours Hotel, das vom supersense-Team in zweijähriger Arbeit in eine Oase des Rückzugs verwandelt wurde. Also einfach mal Handy und Digi-Kram zuhause lassen, eintreten und die Seele baumeln lassen. Es gibt Bücher, eine Schreibmaschine, chillige Schallplatten-Musik und (besonders toll!) ein Foto vom Ruhetag von Eva Mühlbacher, die zwischen 15:00 und 20:00 Uhr Besucher-Porträts auf ihrer alten Studiokamera knippst (50 €)!
 
25hours Hotel, Zimmer Nr. 509, Lerchenfelderstraße 1-3, 1070 Wien. 6. Oktober 10:00 bis 18:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...festival 
Tipps der Stadtspionin
 Google Art
urbanize-Festival „DemocraCity“
Machtpolitik, Flüchtlingskrise, Terror und soziale Not haben viele europäische Städte verändert und Stadtverwaltung und Bürger zum radikalen Umdenken und kreativen Miteinander gezwungen. Auch Wien nimmt sich 10 Tage vor der Wahl ein Beispiel an sogenannten radical cities wie Athen, Paris oder Barcelona, wo Stadtpolitik durch aktive Bürger-Mit-&-Selbstbestimmung komplett neu erschaffen wurde. Am „Place Internationale“ im Architekturzentrum heißt es ab sofort Kritisieren, Ideenspinnen, Vernetzen und (echt cool!) „Mayor for 10 Minutes“ sein. Heute ist Eröffnung. Tolles Programm!
 
Architekturzentrum Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien + andere Locations. 6. bis 15.10. Eintritt größtenteils frei. Web
SAMSTAG
...nachtspazierer 
Tipps der Stadtspionin
 MAK Wien
Lange Nacht der Museen
Wenn die Ausstellungs-Todo-Liste langsam überquillt, weil frau an den Weekends dann doch Besseres zu tun hatte – heute gibt’s keine (faulen) Ausreden mehr! Eine ganze Nacht lang laden unzählige Museen in ganz Österreich mit tollen Specials zur amüsanten Augen- und Hirn-Berieselung! Darunter renommierte, wie das MAK (mit 3D-Druckworkshop), das Hofmobiliendepot (mit Barocktanz-Show und 300 Jahre Maria Theresia) oder das neu-eröffnete Dom Museum (siehe Web!). Aber auch Kurioses ist dabei: Sex-Kurse im Condomi-Museum & Handsemmerlbacken im Bäckermuseum. Vielseitig!
 
Lange Nacht der Museen, diverse Orte Wien. 7.10. 18:00 bis 1:00 Uhr. 15 €. Programm siehe Web
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
Stoff-Lagerabverkauf Staltner & Fürlinger
Jetzt heißt es Nähmaschine und Skizzenblock auspacken und schon mal darüber nachdenken, wie man die eigenen vier Wände aufhübschen und herbstlich verpacken könnte. Staltner & Fürtlinger laden heute in ihre Welt der schönen Stoffe – genau gesagt, zum Lager-Abverkauf! Hier finden DIYlerinnen viele hochwertige Deko- und Möbelstoffreste, fertige Vorhangteile, Ausstellungs-Stücke, Kissen und kuschelige Woll- und Kunstfellplaids. Auch Kordeln, Quasten und andere schmucke Posamenten sind dabei. Die könnte sich frau, weil gar so schön, auch an den neuen Pulli heften! Tolle Schnäppchen!
 
Staltner & Fürlinger
, Liechtensteinstraße 41, 1090 Wien. 7. Oktober 10:00 bis 19:00 Uhr. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
ANZEIGE www.himmel.at
...kabarett 
Tipps der Stadtspionin
 
Essen erlaubt!
Das hört frau ja gerne :-) Zumal es mit dem Sporteifer und der Figurdisziplin angesichts der bevorstehenden Herbstzeit-Genüsse (Sturm! Maroni! Martini-Gansl!) eh nicht weit her ist. Einer der weiß, wovon er spricht, aber statt schlechtem Gewissen jede Menge Spaß serviert, ist Fitness-Coach und Ernährungs-Entertainer Patric Heizmann. Heute gastiert er mit seinem Kabarett-Programm „Essen erlaubt“ in Wien (das gleichnamige Buch schaffte es 2015 auf die Spiegel-Bestsellerliste!) und macht Appetit auf süß-saure Selbstironie und pikante Kopf- und Bauch-Zwiegespräche. Lieber lachen als fasten! Hurra!
 
Theater Akzent, Theresianumgasse 18, 10 Wien. 7. Oktober 19:30 Uhr. 33 €. Web
SONNTAG
...miteinander 
Tipps der Stadtspionin
 Vorratskammer
10-Jahresfest Foodcoops in Österreich
Unglaublich, dass es bereits 10 Jahre her sein soll, da die ersten Food-Coops hierzulande Fans regionaler und biologischer Lebensmittel zusammengeschweißt haben! Mittlerweile gibt es über 60 solcher selbstorganisierter Gemeinschaften, die Eier, Nudeln, Milchprodukte, Brot, Gemüse & Co direkt von Bauernhöfen und Kleinst-Produzenten aus der Umgebung beziehen. Das ist so nachhaltig wie clever! Alle, die den Supertrend verschlafen haben, können sich heute am Jubiläumsfest über bestehende Coops informieren, Tipps zur Neugründung holen oder einfach bei Live-Musik mitfeiern. Worauf noch warten?!
 
Schutzhaus Zukunft, Verlängerte Guntherstraße, 1150 Wien. 8.10. 15:00 Uhr. Freiwillige Spende. Web
...multikulti 
Tipps der Stadtspionin
 Thule Jug
Tag der Offenen Tempeltür
Es gibt ja einige buddhistische Zentren in Wien, von denen man sonst nicht so viel mitbekommt. Heute öffnen sie jedoch ihre Türen und ermöglichen einen spannenden Ausflug in die buddhistische Gemeinde: mit Meditationen und Vorträgen, mit Achtsamkeits-Workshops und Anleitung zum Spielen tibetischer Ritualinstrumente. Im buddhistischen Zentrum am Fleischmarkt (sehr sehenswertes Gebäude!) findet ein RauchOpferRitual zur Beseitigung von Hindernissen statt. Ein spannendes Interview der StadtSpionin mit einer der weltweit ersten buddhistischen Priesterinnen findet Ihr übrigens hier.
 
Mehrere buddhistische Zentren in Wien. 8. Oktober 10:00 bis 16:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...gutestun 
Tipps der Stadtspionin
 Renée Del Missier
Freiwilligenmesse
Ein „Ja, ich will“ sollte Großherzigen und Hilfsbereiten heute im Wiener Rathaus über die Lippen kommen. Nein, die Rede ist nicht vom Heiraten, sondern davon, Gutes zu tun! Die Freiwilligenmesse ist mit 70 NGOs, kleinen Vereinen und Initiativen vor Ort, die konkret und unkompliziert ihre Projekte vorstellen und zum Mitmachen einladen. Den Schwerpunkt bilden heuer die beiden Arbeitsbereiche Demenz und Hospiz sowie Flüchtlingshilfe und Integration. Wer also schon länger mit der Idee liebäugelt, sich sozial zu engagieren, bislang aber nicht so recht wusste, was, wie, wo, wann, ist hier genau richtig!
 
Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien. 7. + 8. Oktober. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
MONTAG
...musical 
Tipps der Stadtspionin
 
Ti Amo 3
Endlich! Das lustig-schräge Italo-Mafia-Musical geht in die 3. Runde! Zur Grob-Orientierung für Erst-Täterinnen, hier eine kurze Zusammenfassung: Im 1. Teil hatte Mafia-Spross Toni Marone mit sich zu kämpfen, weil er lieber Sänger statt Mafioso werden wollte. Im 2. hielten ihn, wie soll’s anders sein, eine Hochzeit und mehrere Todesfälle auf Trab. Und jetzt im neuen und 3. Spin-off steigern sich die Turbulenzen der Wiener Marones gar zum atemberaubenden Herzschlag- und Schmachtfetzen-Finale. Aber noch wichtiger als die Story sind die vielen Kult-Schlager und mitreißenden Italo-Hits. Das ist wie Urlaub!

Metropol, Hernalser Hauptstraße 55, 1170 Wien. 9. Oktober 20:00 Uhr. 25-43 €. Web
...kino 
Tipps der Stadtspionin
 The Chop
Jüdisches Filmfestival
Ganze 55 Filme über das Judentum flimmern im Rahmen des Jüdischen Filmfestivals derzeit über ausgewählte Wiener Arthouse-Kino-Leinwände. Darunter Ernstes und Dokumentarisches über KZs oder die Kibbuz Bewegung, aber auch Amüsantes wie etwa heute! Da dreht sich im Votiv Kino nämlich alles ums jüdische Kochen! Ab 16 Uhr gibt’s „Bagels in the Blood“ (herzerweichende Flucht-Doku über einen Bäcker), „The Chop“ (koscherer-Halal-Fleischhacker-Klamauk). Und den Hauptfilm „Hummus“, der sich pointiert um den Siegeszug der Kichererbse dreht. Mahlzeit & Shalom!
 
Votiv Kino, Währinger Straße 12, 1090 Wien. 9. 10. Ab 16:00 Uhr. 9,50€. Web
DIENSTAG
...kreativ 
Tipps der Stadtspionin
 
Collagenfieber!
Mal abgesehen davon, dass Collagen-Kleben kreativ, bunt und lustig ist, sagen selbst erdachte und selbst zusammengepuzzelte Bilder auch einiges über die eigenen Gefühle, Wünsche und Träume aus. Also schnell alte Zeitungen, Magazine, Fotos, Ausdrucke und Erinnerungsstücke zusammensuchen, Schere, Uhu und Malsachen einpacken und gemeinsam mit Fiona Rukschcio im Gratis-Collagen-Blitz-Kurs Traumbilder und Wunsch-Kunstwerke erschaffen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Lust auf einen Blick ins Innere allerdings schon! Im Anschluss wird gemeinsam aufs Collagenfieber angestoßen :-) Bitte anmelden.
 
Bezirksvorstehung Mariahilf, Amerlingstraße 11, 1060 Wien. 10.10. 17:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...theater 
Tipps der Stadtspionin
 Barbara Palffy
Taxi.Speiber im Off-Theater
Hui, das klingt schräg. Ein echt rasantes Mash-up-Theaterstück bringt heute Abend das Bernhard Ensemble auf die Bühne, das einfach mal Martin Scorseses Film-Klassiker „Taxi-Driver“ mit einem Qualtinger-Monolog kombiniert hat. So kommt es, dass Herr Karl neben Taxler Travis (der Filmfigur) zu sitzen kommt und durchs räudige Wien brettert. Auch spezielle Fahrgäste wie Clara Blume, Claudia Kottal und – heute – Hubsi Kramar sind mit an Bord. Gemeinsam wird in menschliche Abgründe geschaut, über Liebe, Tod und die Welt palavert und sich „ausgekotzt“. Könnte lustig werden.
 
Das Off Theater, Kirchengasse 41, 1070 Wien. 10. Oktober 19:30 Uhr. 20 €. Web
...schlemmen 
Tipps der Stadtspionin
 Park Hyatt Vienna
Nespresso Hotel Dining Weeks
Wer schon immer mal Supermodel- & Oligarchinnen-like in die Top-Restaurants heimischer Luxus-Hotels einfallen (und dort dinieren) wollte, könnte das jetzt tun. Bis 22.10. laden  Spitzen-Köche im Rahmen der Hotel Dining Weeks zu spannenden Luxus-Menüs – und das zu Schnäppchen-Preisen! 2-Gänge gibt’s um 14-34 €, 3 um 19-59 €! In Wien sind zum Beispiel Clementine im Glashaus, die Bristol Lounge oder die Gourmet-Tempel des The Ritz-Carlton & Kempinski Vienna dabei. Ab zum BFF-Brunch oder Candlelight-Dinner mit dem Lover. Auch tolle Kurzurlaub-Specials! Alle Termine hier.
 
Nespresso Hotel Dining Weeks
, diverse Orte und Zeiten in Wien. Bis 22.10. Anmelden. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
MITTWOCH
...frauenpower 
Tipps der Stadtspionin
 Eva Conners
Stadtspaziergang „Standhafte Frauen“
Frauenpower pur wird auf dem heutigen Spazierer durch Mariahilf mit Kulturvermittlerin Petra Unger getankt. An vielen Ecken wohnten und wirkten hier Ausnahme-Frauen, die in ihren jeweiligen Metiers echt Beeindruckendes geleistet haben! Etwa Kern-Physikerin Marietta Blau, Frauenrechtlerin Marie Lang oder SPÖ-Politikerin Johanna Dohnal. Aber auch über Schauspielerin Lina Loos gibt’s allerhand Spannendes in Erfahrung zu bringen: Mit ihrer Scheidung von Architektur-Genie und Kurzzeit-Gatte Adolf Loos im Jahr 1905 hat sie in Wien einen regelrechten Skandal ausgelöst!
 
Treffpunkt
: Mariahilfer Straße 1b, 1060 Wien. 11.10. 16:00 Uhr. Anmelden. Eintritt frei. Web
...premiere 
Tipps der Stadtspionin
 Bettina Frenzel
Juli Zeh: Good Morning, Boys and Girls
Auch auf die Gefahr hin, jetzt als Omi bezeichnet zu werden, fragt sich die Spionin schon des öfteren, was bitteschön in den Köpfen der Jugend vor sich geht? Auch die wundertolle Juli Zeh hat sich in ihrem Stück „Good Morning, Boys and Girls“ mit der Generation der Selfie- & Social-Media-Wahnsinnigen, dem Abdriften in fiktionale Welten und fehlender Menschlichkeit auseinandergesetzt. Thematisch geht’s zurück zu den brutalen Schul-Amok-Läufen in Colombine, Winnenden und Newtown. Ein aufwühlender, spannender Versuch, die Jugend zu verstehen. Heute Premiere im KosmosTheater!
 
KosmosTheater, Siebensterngasse 42, 1070 Wien. 11.-28.10. Mi bis Sa 20:00 Uhr. 19 €. Web
...geld 
Tipps der Stadtspionin
 Gabriele Hochwarter
Frauen lieben Geld
Sind wir Frauen selbst schuld, dass wir nicht so viel Geld verdienen, wie uns zusteht? Wo wir doch wirklich gern mehr hätten? Im ihrem heutigen Vortrag erläutert Expertin Gabriele Hochwarter das dahinter stehende Dilemma und gibt Tipps, wie frau zu mehr Selbstbewusstsein und positiven Denken über Geld und Karriere gelangt. Vorweg: Oft steht der Wunsch, als Person geliebt zu werden im Gegensatz zum Wunsch nach mehr Marie oder beruflichem Weiterkommen. Es ist Zeit, Ansichten wie „Wenn ich mehr fordere, bin ich unbequem und werde nicht gemocht“ für immer zu verbannen!
 
Club alpha, Stubenbastei 12/14, 1010 Wien. 11. Oktober 19:00 Uhr. Bitte anmelden. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 Julian Mullan
Joseph Bagelmanufaktur
Es gibt „pheine“ Neuigkeiten! Kultbäcker Josef Weghaupt ist auf den Bagel gekommen. Und wie man weiß: Bagels sind tricky. Müssen gekocht (!) und gebacken werden, müssen innen weich und außen knusprig sein. Nach monatelanger Tüftelei und Austausch mit New Yorks Bagelkönig ist das Vorhaben gelungen. Josephs Bagel sind der Hammer – und können ab sofort in der neuen Manufaktur am Albertinaplatz erstanden werden! Gefüllt mit warmem Schinken vom Thum, warmem Roastbeef vom Höllerschmid oder selbst geräuchertem Lachs sind sie der perfekte Snack. Und ja, die übrigen Brot-Köstlichkeiten gibt’s hier auch zu kaufen.
 
Joseph Bagelmanufaktur, Führichgasse 6, 1010 Wien. Mo-Fr 8:00 bis 19:00, Sa 8:30 bis 17:00. Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
rien
Im ehemaligen Griensteidl sind, temporary, ein Gorilla, ein Wal (beides Plafondgraffiti ;-) und ein neues Pop-up-Restaurant-Café eingezogen. Das Interieur wurde großzügig ent-möbelt, das Publikum ist bizarr gemischt und die Lunch-Karte mit 9 Gerichten überschaubar. Aber wer nach dem Gulasch (mit Joseph-Handsemmerl) oder den gebackenen Austern-Seitlingen mit luftiger Senfgurken-Mayo noch Hunger hat, gönnt sich einfach ein süß-salziges Kukuruz-Eclair mit Brombeeren aus der genialen Patisserie von Viola Bachmayr-Heyda. Abends gibt’s dann Haute Cuisine-Überraschungsmenüs mit 3, 5 oder sogar 9 Gängen. Witzig!
 
rien, Michaelerplatz 2, 1010 Wien. Di-So 9:00 bis 1:00, So bis 18:00 Uhr. Küche bis 22:00 Uhr. Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com