Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
m ä r z 17 | 23. - 29.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Auch wenn es außer mir niemand weiß, der schönste japanische Kirschbaum der Welt stand bis vor einigen Jahren im Salzkammergut – im Garten meiner Eltern, wo er jedes Frühjahr Milliarden von Blüten trug und jeden, der ihm zu nahe kam, in einer rosa Wolke umarmte. (Dann fällte ihn leider ein Blitz.) Logisch: Wer wie ich in einer rosa Wolke aus purer Schönheit großgeworden ist, kann das nie wieder ablegen. Und ich gehe mal davon aus, dass das Kirschblütenfest dieses Wochenende extra für mich ausgerichtet wird ;-) Das findet zwar nicht unterm Kirschbaum statt, aber immerhin dreht sich zwei Tage lang in der Galerie Kro Art alles um die japanische Kunst von Origami, Ikebana und Kalligraphie. Dazu gibt’s feinstes Design zu kaufen, duftige Modekreationen (von Alila und Linusch), Garten-Accessoires und kleine Kunstschätze. Gefeiert wird auch – mit japanischen Häppchen von Mari’s Metcha Matcha und Musik – und das alles unter einem Meer von fröhlich klingelnden Windspielen. Konnichiwa!
 
Eine rosarote Woche wünscht
Eure StadtSpionin
 
Kirschblütenfest, Galerie Kro Art, Getreidemarkt 15, 1060 Wien. 25.+26.3. Eintritt frei. Web

P.S. Neue Mode von Anja Lauermann: am Portal!
Foto: Ruth Black, Dreamstime
DONNERSTAG
...ausstellung 
Tipps der Stadtspionin
 Edward Burtynsky
Edward Burtynsky – Wasser
Die großformatigen Fotografien des kanadischen Künstlers Edward Burtynsky sind atemberaubend schön. Selbst wenn sie nicht die Reinheit der Natur, sondern von Menschenhand veränderte Landschaften, Industriegelände oder Ballungszentren dokumentieren. Ab heute sind im Kunst Haus Fotos aus seiner aktuellen Werkreihe „Wasser“ ausgestellt. Die meist aufwändig aus der Vogelperspektive fotografierten Bilder zeigen Umweltverschmutzung genauso wie Wasser-Verschwendung oder ausgetrocknete Flüsse. Heute um 18:00 Uhr: Vortrag des Künstlers!
 
Kunst Haus Wien, Untere Weißgerberstraße 13, 1030 Wien. Bis 27.8. Tgl. 10:00 bis 18:00 Uhr. 9 €. Web
...sommerkannkommen 
Tipps der Stadtspionin
 Irina Gavrich
Pop Up-Shop Margaret & Hermione
Ein guter Fang und dabei fair! Die farbenfrohen Bikinis und Badeanzüge des neuen Austro-Labels Margaret & Hermione werden nachhaltig aus Fischernetzen produziert. Die Designerinnen Barbara Gölles und Andrea Kollar ankern ab heute drei Wochen lang mit einem Pop up-Shop im Siebten, mitgebracht haben sie ihre neue, knallige „Banana Pop“- Kollektion: raffiniert geschnittene und doch angenehm zu tragende Bade-Mode in leuchtenden Uni-Farben oder mit lustigen Mustern. Zur heutigen Opening Party gibt’s free Drinks & free Shirts. Der Sommer kann kommen!
 
meshit, Westbahnstraße 25, 1070 Wien. Party 23. März ab 17:00 Uhr. Bis 8. April. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 
Flo
Sie ist so was wie die neue Stimme aus dem Herzen Neapels, aber bei uns noch ein Geheimtipp. Floriana Cangiano, kurz Flo, ist in ihrer Heimat mit einem charmanten Mix aus Italo-Pop und lebhaftem Folkore auf dem Weg zum Star. Heute gibt sie ihr erstes Wien-Konzert, im Gepäck hat sie ihr soeben erschienenes zweites Album „Il mese del rosario“. Ihre Songs, ausdrucksvoll und mit viel südländischem Temperament vorgetragen, sind voller Leidenschaft, lyrischer Alltagsbeobachtungen und kleiner Geschichten. Ein bisschen Zaz, ein bisschen Billie Holiday und ganz viel Neapel. Reinhören hier!
 
Sargfabrik, Goldschlagstraße 169, 1140 Wien. 23. März 19:30 Uhr. 25 €. Web
FREITAG
...fashion 
Tipps der Stadtspionin
 Vivien Maxa / Sandra Gilles
Frühling bei Goldfaden
Ausgesucht feines Design in einem ausgesprochen feinen Laden! Modedesignerin Sandra Gilles und Goldschmiedin Claire Karo haben sich ja im Oktober im ehemaligen Tankai in der Berggasse ein gemeinsames Reich gezaubert. Zum Frühlingsauftakt laden die beiden heute zwei weitere Designerinnen ein, ebenfalls im „Goldfaden“ ihre Kreationen zu präsentieren: Sandra Schmidt ist mit edler „Mangelware“-Bademode vor Ort, Vivien Maxa mit nettem, frühlingshaften Schuhwerk. Feine neue Ware vom pinken Kleid bis zum floralem Schmuck steuern auch die beiden Gastgeberinnen bei. Und Sekt gibt’s auch!
 
Goldfaden, Berggasse 14, 1090 Wien. 24. März 14:00 bis 19:00 Uhr. Web
...frauengeschichten 
Tipps der Stadtspionin
 Agenda Wieden
Frauenstimmen in Arabisch und Farsi
Fremdes Land, fremde Sprache und das Problem, nicht verstanden zu werden: Die Initiative „Ankommen auf der Wieden“ gibt heute Frauen, deren Lebensmittelpunkt erst seit kurzem Wien ist, die Chance gehört zu werden. Bei einem mehrsprachigen Abend lesen sie selbst gewählte und eigene Texte in ihrer Muttersprache – auf Arabisch, Farsi oder Englisch. Anschließend werden diese ins Deutsche übersetzt. Und weil nicht nur beim Reden die Leut’ zusammen kommen, sondern auch beim gemeinsamen Essen, können dann auch noch hausgemachte Spezialitäten verkostet werden. Feine Idee!
 
Buchhandlung INTU, Wiedner Hauptstraße 13, 1040 Wien. 24. März 18:30 Uhr. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...blattundblüte 
Tipps der Stadtspionin
 GB*3/11
Pflanzentauschbörse
Süße Schokominze gegen scharfes Thaibasilikum? Im Dritten können heute Pflanzensamen, Kräuter und Setzlinge getauscht werden. Wertvolle Tipps und Tricks zum Bio-Gärtnern auf Balkon, Fensterbrett oder Garten bekommen HobbygartlerInnen bei der Gelegenheit gleich von Arche Noah-Expertin Maria Hagmann dazu. Außerdem können Tontöpfe bemalt werden, und die Gebietsbetreuung des Bezirks informiert über Initiativen wie „Garteln ums Eck“ oder Nachbarschaftsgärten. Die genialsten Gartler-Tipps für Wien findet Ihr übrigens gesammelt im Gartenbuch der StadtSpionin!
 
Infopoint der GB*3/11, vor der Aspangstraße 8, 1030 Wien. 24. März 15:00 bis 18:00 Uhr. Web
SAMSTAG
...bewegung 
Tipps der Stadtspionin
 
MovNat-Schnuppern für Ladies
Wieder mal ein neuer Fitness-Trend: In „MovNat“ stecken die Begriffe „Movement“ und „Natural“, trainiert werden ursprüngliche und ganzheitliche Bewegungsabläufe. Es wird gekrabbelt, gehangen oder balanciert, geübt und wieder erweckt werden dabei insgesamt 13 natürliche Fähigkeiten von Springen bis Ringen. Dabei helfen Trainer und Geräte wie Balance-Stangen, Seile oder Kletterwände. Insgesamt eine gute Mischung aus Herausforderung, Spaß und Abwechslung. Wer’s wagen will: Heute wird in der Sporthalle eine Schnupper-Stunde angeboten. Ladies only & gratis!
 
Sporthalle Wien, Fuhrmannsgasse 18, 1080 Wien. 25. März 14:00 Uhr. Anmelden! Teilnahme kostenlos. Web
...promialarm 
Tipps der Stadtspionin
 Youri Lenquette
Youssou N’Dour
Au, das tut weh! Ausgerechnet wenn die StadtSpionin auf der Leipziger Buchmesse weilt, ist der (musikalisch) anbetungswürdige Youssou N’Dour in Wien. Der senegalesische Grammy-Preisträger mit der samtigen Stimme gastiert heute mit seiner Band „Le Super Etoile de Dakar“ im Konzerthaus und holt den Fans von African Vibes die Sterne vom Himmel. Seine Mischung aus traditionellen Rhythmen und Gesängen der Griots, der Geschichtenerzähler Senegals, mit E-Gitarren, Bläsern und Funksound ist einfach legendär. Also, viel Spaß Euch! Die StadtSpionin gibt sich jetzt „7 Seconds“. Hach!
 
Konzerthaus, Lothringerstraße 20, 1030 Wien. 25. März 19:30 Uhr. Ab 22 €. Web
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
Charlotte Roche Vintage Archive Sale
Gibt’s auch nicht alle Tage: Charlotte Roche, deren Namen auch bei uns seit ihrem  offenherzig-schlüpfrigem Bestseller „Feuchtgebiete“ jede kennt, trennt sich von einem beachtlichen Teil ihrer Vintage-Garderobe. Und verkauft werden die guten Teile in Wien! Wer also einen textilen Roche-Fetisch ergattern will, sollte am besten gleich heute zu diesem very special Vintage Sale pilgern. Sind ja auch – Promifaktor hin oder her – recht hippe Sachen dabei: Bohemian Chic wie ein Dries Van Noten Trench, eine Alexander Mc Queen Skull Clutch oder Isabel Marant Overknee-Fringe-Boots.
 
Das Neue Schwarz, Landskrongasse 1, 1010 Wien. 25. März ab 10:30 Uhr. Sale bis 29. April. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
SONNTAG
...offenetür 
Tipps der Stadtspionin
 
Viktor Frankl Museum
Wer noch nicht dort war, sollte das schleunigst nachholen: Vor zwei Jahren öffnete Wiens 1. Museum für Sinn- und Existenz-Fragen seine Pforten. Es beruht auf den Erkenntnissen des Freud-Kollegen und Begründers der Logotherapie Viktor Frankl. Anlässlich der Eröffnung der neuen Mediathek des Museums kann man sich dort am heutigen Tag der offenen Tür auf Spuren-Suche durch Frankls Leben und Wirken begeben. Das Museum ist übrigens absolut kein trockener Geschichts-Tempel, sondern eine interaktive Erlebniswelt mit geistigen Sprungschanzen! Gut für einen Therapierundgang durchs eigene Leben ;-)
 
Viktor Frankl Museum, Mariannengasse 1, 1090 Wien. 26. März 11:00 bis 18:00 Uhr. Freiwillige Spende erbeten. Web
...imgespräch 
Tipps der Stadtspionin
 Mirjam Knickriem
Maren Kroymann
Sie hat schon feministisches Kabarett gemacht, als die meisten das noch nicht buchstabieren konnten. Sie mimte gewitzte Pfarrersgattinnen, Kleingärtnerinnen und die kultige „Nacht-Schwester Kroymann“ in der allerersten (!) Fem-Satire im TV. Und sie steckt sympathischerweise nach eigenen Angaben seit 50 Jahren in der Pubertät fest ;-) Heute kann die grandiose Kroymann hautnah im Club alpha bei einem Talk erlebt werden, morgen spielt sie im Akzent ihr Konzert-Kabarett „In my Sixties“ mit Songs der 60er samt amüsanten Moral- und Sex-Anekdoten. Tolle Stimme, tolle Gags, tolle Frau!
 
Club alpha, Stubenbastei 12, 1010 Wien. 26.3. 17:00 Uhr. Anmelden! Eintritt frei. Web Theater Akzent. 27.3. 19:30 Uhr. Ab 19 €. Web
...fashion 
Tipps der Stadtspionin
 Modekollektiv #0817
Herbststraßen-Performance #0817
Ein paar der begehrten Plätze sind noch zu haben – also ab in die Front Row! Die Modeschule Herbststraße zeigt wieder mal ihr ganzes Können, im Semperdepot werden die Abschlusskreationen von 58 angehenden ModedesignerInnen präsentiert. Bestaunt werden kann der kreative Output der Fashion-Youngsters am Laufsteg, aber auch bei der Ausstellung „Creative Space“, wo dann wieder andere Outfits als bei der Fashion Show vorgestellt werden. Die Models agieren dabei in vielfältigen Kulissen und hauchen so den Kollektionen Leben ein. Heute außerdem Aftershow Party im Donautechno!
 
Semperdepot, Lehargasse 6, 1060 Wien. 25.+26. März. Show 25 €, Ausstellung 17 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
ANZEIGE www.tqw.at
MONTAG
...theater 
Tipps der Stadtspionin
 
Vor dem Fliegen
Ein starkes Stück mit zwei starken Jung-Schauspielerinnen! Das Frauen-Power-Roadmovie „Thelma und Louise“ kennt ja (hoffentlich!) jede. Auf dem Hollywood-Film aus dem Jahr 1991 basiert die erste Regiearbeit von Schauspielerin Claudia Kottal. 25 Jahre nach dem Film suchen zwei junge Frauen, gespielt von Julia Schranz und Anna Kramer, ihren Platz in der Gesellschaft, rebellieren und kämpfen für ihre persönliche Freiheit. Das 2-Frauen-Stück über Freundschaft, Emanzipation und Mut ist herrlich bissig und intensiv. Auch weil das coole neue Theater so klein ist und man direkt am Geschehen sitzt.
 
Bronski & Grünberg, Müllnergasse 2, 1090 Wien. 27.-29. März, 3.+4. April  19:30 Uhr. 24 €. Web
...ausstellung 
Tipps der Stadtspionin
 Erwin Wurm, Kiasma / Spitzweg: Museum Georg Schäfer
Carl Spitzweg – Erwin Wurm
Kaum zu glauben: Seine Bilder sind weltberühmt, aber bislang gab es noch keine umfassende Ausstellung des deutschen Malers Carl Spitzweg (1808–1885) in Österreich. Rund 130 Jahre nach seinem Tod holt das Leopold Museum das nach und fokussiert – entgegen der biedermeierlichen, idyllischen Bilder – auf dessen gesellschafts- und zeitkritisches Werk. Frappierend, wie Spitzwegs Themen sich in der „Generation Biedermeier“ des 21. Jahrhunderts wiederfinden! Das wird vor allem durch präzise gesetzte Interventionen von Erwin Wurm verdeutlicht – mit Humor und Ironie halten beide ihrer Zeit den Spiegel vor.
 
Leopold Museum, Museumsplatz 1, 1070 Wien. Ab 25.3. Mi-Mo 10:00 bis 18:00 Uhr. 13 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...originell 
Tipps der Stadtspionin
 
Die Entsetzliche-Kunst-Tauschbörse
Lustige Idee! Auf einer Tauschbörse, kuratiert vom umtriebigen „eSeL“ Lorenz Seidler, kann heute ungeliebte Kunst eingetauscht werden. Frei nach dem Motto „One wo/man’s trash is another wo/man’s treasure“ kann jeder ein Kunstwerk, das er nicht ausstehen kann, gegen eines, das jemand anderer schrecklich findet, tauschen. Na, wenn dabei nicht ein originelles Sammelsurium von kitschigem Nippes bis zum alten Ölschinken rauskommt! Heißt aber nicht, dass man nicht auch was richtig Tolles finden kann. Und über Kunstgeschmack lässt sich dabei sicher auch recht amüsant diskutieren ;-)
 
Masc Foundation, Grundsteingasse 40, 1160 Wien. 27. März 19:00 bis 22:00 Uhr. Web
DIENSTAG
...musik 
Tipps der Stadtspionin
 
Stargeiger Ray Chen
Er ist einer der großen Nachwuchs-Stars der Klassik-Szene: Der 27 Jahre junge australisch-taiwanische Geiger Ray Chen spielt nicht nur grandios, er bricht auch die Grenzen zwischen klassischer Musik, Mode und Popkultur auf. Als erster Klassik-Künstler überhaupt schreibt er einen Blog über sein Leben als tourender Solist, über zwei Millionen Menschen folgen ihm am Musikportal SoundCloud, über 100.000 Anhänger hat er auf Facebook. Heute spielt der Ausnahmekünstler (der schon mit 18 Jahren den Yehudi Menuhin Wettbewerb gewann) endlich in Wien.
 
Konzerthaus
, Lothringerstraße 20, 1030 Wien. 28. März 19:30 Uhr. 24-64 €. Web
...stadtentdecken 
Tipps der Stadtspionin
 Metroverlag
Die Geheimnisse der inneren Stadt
Alle Geschichten der Wiener Innenstadt sind erzählt, alle Geheimnisse gelüftet. Wirklich alle? Nein! Maria Mustapic und Günter Fuhrmann zeigen in ihrem neuen Buch, dass das historische Zentrum Wiens auch nach ­– oder gerade wegen – 2000-jähriger Vergangenheit immer noch für Überraschungen gut ist. Sie erzählen von Hogwarts an der Donau, Billy Wilder am Fleischmarkt und vom geschichtsträchtigen Palais Coburg, das eine maßgebliche Rolle für verschiedenste europäische Königshäuser gespielt hat. Heute wird das Buch vorgestellt. Spannend!
 
Thalia, Mariahilfer Straße 99, 1060 Wien. 28. März 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
MITTWOCH
...workshop 
Tipps der Stadtspionin
 Sabine Weiße / pixelio. de
Energieleitbahnen in unserem Körper
Alles im Fluss? Besser mal die Meridiane checken! Die traditionelle chinesische Medizin beschäftigt sich seit tausenden Jahren mit den Energieleitbahnen im Körper, woraus ja Behandlungsmethoden wie Akupunktur und Akupressur resultieren. Im heutigen Workshop stellt Doris Slach, Coach und Kinesiologin, die wichtigsten Akupressurpunkte für den Alltag vor, erklärt wie die Meridiane verlaufen und welche ihre spezifischen Funktionen sind. Sehr spannend sind auch die emotionalen Entsprechungen und ihre körperlichen Auswirkungen – nicht umsonst läuft einem die Laus über die Leber ;-)
 
Sonnentor, Landstraße Hauptstraße 24, 1030 Wien. 29. März 17:30 bis 19:30 Uhr. 38 €. Web
...wissen 
Tipps der Stadtspionin
 
Gruber: Star Trek versus Star Wars
Publikumsliebling Werner Gruber, der Physik-Entertainer in fast allen Disziplinen, Buch-Autor, Planetariums- und Sternwarten Chef kehrt zurück auf die Gemeindebau-Uni – mit Bierausschank. „Die Macht sei mit dir!“ oder „Scotty, beam me up“ könnten die beiden Mottos des Physikers heute im Rabenhof zum Thema Science Fiction lauten. In der Show erfährt man, wie Außerirdische aussehen, wie das Beamen wirklich funktioniert und was einen Laser vom Laserschwert unterscheidet – mit einem echten Laserschwert auf der Bühne und der ganzen Wahrheit über die Zukunft. Genial und geistreich wie immer!
 
Rabenhof Theater, Rabengasse 3, 1030 Wien. 29.+30. März 20:00 Uhr. 22 €. Web
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Radpunkt
Es ja nicht so, dass es im Sechsten keine Radgeschäfte gäbe. Aber Wien ist dermaßen im Radfieber, dass die beiden sympathischen Quereinsteiger Sabine Dönz und Clemens Plasser trotzdem den alteingesessenen Radshop Niesner übernahmen. Jetzt heißt dieser Radpunkt, führt noch die KTMs des Vorgängers, aber auch kalifornische Marins und hippe, heimische Klapp-Velos. Wichtig ist den beiden leidenschaftlichen Radlern Beratung – speziell auch für Frauen! – und prompter Service in der eigenen Werkstatt. Einen Frühjahrs-Check gibt’s übrigens grad in Aktion um 40 Euro. Eröffnungsfest ist am Samstag, die erste „Ausfahrt“ (geführte Radtour vom radpunkt aus) am 29. April!
 
Radpunkt, Schmalzhofgasse 10, 1060 Wien. Mo-Fr 10:00 bis 19:00 Uhr, Sa 10:00 bis 14:00 Uhr. Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Pat’s Brainfood
Da jubelt die Bewusst-Ess-Fraktion in Währing! Nahe Aumannplatz hat eben ein genialer Laden eröffnet, der das Grätzl mit gesundem Slow-Food einkocht. Zum Dort-Essen, als Take-away oder als Vorrat in Gläsern für Daheim. Hinter dem (an Farb-Punkten erkennbaren) energetisierenden, geistig frisch machenden oder entspannenden „Brain Food“ steht Patricia Essl, die nach dem Erfolg ihres Imbisslokals im Ersten nun ihre zweite Filiale eröffnet hat. Auf der Karte finden sich Vorspeisen, Suppen und Eintöpfe wie mild-würziges Rinder-Stifado, ein fantastisch gewürztes Gemüse-Curry und Rotkraut-Salat – nicht nur farblich ein Erlebnis ;-) Großartige Kraftnahrung!
 
Pat’s Brainfood, Währinger Straße 148, 1180 Wien. Mo-Fr 11:30 bis 19:00 Uhr. Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com