Der Newsletter für Geheimtipps rund um Wien
 1. - 31.10.
"Servus die Madln!"
Hinter die Kulissen schauen und mit Künstlern ins Gespräch kommen: Eine abwechslungsreiche Road-Rallye wartet im Okober auf Kunst-Interessierte in Niederösterreich. Bei den „Tagen der Offenen Ateliers“ öffnen zwei Tage lang über 1.000 (!) KünstlerInnen ihre Ateliers, Studios und Werkstätten und laden zur Tuchfühlung mit ihrer Arbeit ein. Das Angebot bei Österreichs größter Schau für Bildende Kunst und Kunsthandwerk reicht von klassischer Aquarell-Malerei, Patchwork oder Keramik bis zu Graffiti und Schmuck-Design. In einigen Ateliers werden auch edle Tropfen und regionale Schmankerln geboten. Die komplette Liste – vom Semmering bis ins Waldviertel – gibt’s im Web. Und wer sich gerne auf die Fersen eines Fachmanns heftet, kann am Sonntag eine Atelier-Tour im Mostviertel mit dem Direktor des Landesmuseums machen! Natürlich alles bei freiem Eintritt.

Eine schöne Zeit wünscht
Eure StadtSpionin
 
Tage der offenen Ateliers, Über 1.000 Teilnehmer in Niederösterreich. 20. + 21. Oktober. Eintritt frei. Web

P.S. Am Ende des Newsletters findet Ihr ein Special mit ungewöhnlichen Wein-Terminen!
Cover: Brigitte Saugstad "Inner Child", Foto: Michael Markl
Do / 4. Oktober
Ella Kronberger
Leyya
Wenn ein Album „Sauna“ heißt, deutet das wohl auf einen heißen Konzertabend hin ;-) Das Eferdinger Elektro-Pop-Duo Leyya heizt mit seiner Verbindung von Elektro-Beats, Popmelodien und exotischen Sounds dem Publikum tatsächlich ordentlich ein. Live kreieren die Multi-Instrumentalisten Sophie Lindinger und Marco Kleebauer eine energiegeladene, dichte Atmosphäre. Ihr eleganter Spagat: In einem Moment lauscht man fasziniert dem Melting-Pot von modernem Pop, nerdigen Effekten und originellen Instrumentierungen, und im nächsten Moment wird man zum ekstatischen Mittanzen verführt. Heute Live-Aufguss in St. Pölten, „Heat“ schon mal hier.
 
Cinema Paradiso, Rathausplatz 14, 3100 St. Pölten. 20:30 Uhr. 18 €. Web
Fr / 5. Oktober
Verdarium
100 Tage Frühling
Damit’s im Frühling schön blüht, müssen jetzt die Zwiebeln in die Erde. So lädt das Gartler-Paradies Verdarium heute zum Trog-Bepflanzen mit Blumen-Zwiebeln von Krokus bis Tulpe.
 
Verdarium, Hauptstraße 286, 3411 Weidling. Bitte anmelden! 14:00 bis 16:00 Uhr. Web
Fr / 5. Oktober
Literotik Nacht Mödling
Welch sinnlicher Lesungs-Reigen! Die Fantasie, die uns antreibt, die Leidenschaft, die am Leben erhält und die Geister der Sinnlichkeit treiben den Zuhörenden heute die Röte ins Gesicht. 
 
Pfarrsaal, Kaiserin Elisabeth-Straße 28, 2340 Mödling. 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
 
Sa / 6. Oktober
Marius Höfinger
Lange Nacht der Museen
Was für kulturinteressierte NachtschwärmerInnen: Bei der Langen Nacht der Museen kann man heute bis 1 Uhr früh österreichweit auf Entdeckungstour gehen. Allein in Niederösterreich sind knapp 120 Museen dabei, darunter einige von deren Existenz man bisher vielleicht noch nie was mitbekommen hat – vom Traiskirchner Tramway-Museum bis zum (etwas gruseligen) Haus der Moores in Heidenreichstein. Auch einen Besuch wert: die ehemalige Synagoge in St. Pölten in einem wunderschönen Jugendstil-Gebäude. Angeboten werden vielerorts auch Führungen und Rahmenveranstaltungen, und es fahren auch Shuttle-Busse. Dasselbe gilt natürlich auch fürs Burgenland!

Mehrere Museen, Niederösterreich und Burgenland. 18:00 bis 1 Uhr. 15 €. Web
Sa / 6. Oktober
Doris Treitler
Stoff-Flohmarkt
Tolle textile Schätze kann frau sich heute in Bad Sauerbrunn einnähen. Stoffe in vielen hübschen Mustern und Farben gibt’s gegen eine freie Spende, der Reinerlös geht an ein Kinderdorf.

Genussquelle, Schulstraße 14, 7202 Bad Sauerbrunn. 9:00 bis 15:00 Uhr. Web
So / 7. Oktober
Schloss Laxenburg
Parkführung in Laxenburg
Flanieren durch des Kaisers Garten: Eine geführte Tour lässt uns heute die vielfältige Botanik des romantischen Schlossparks entdecken und Spannendes über seine Entstehung erfahren.
 
Treffpunkt: Park Haupteingang, Schlossplatz 1, 2361 Laxenburg. 10:00 Uhr. 10 €. Web
So / 7. Oktober
atelier olschinsky
Mittelalterliches Handwerk
Zeitreise! Im Mamuz im Schloss Asparn dreht sich dieses Wochenende alles um die Handwerkskunst des Mittelalters. Im Freigelände kann man bei gratis Mitmach-Programmen Techniken kennenlernen, die diese Epoche geprägt haben: Waffen schmieden, Bögen und Pfeile bauen, Stoffe weben und die bekannt spitzen Schuhe des Mittelalters aus Leder produzieren. Außerdem erfährt man bei Führungen im Schloss Spannendes über die Frühgeschichte und Mittelalter-Archäologie vom ersten Auftreten der Schrift in unserer Region über die beginnende Christianisierung bis zum Hochmittelalter. Der Fokus dabei liegt auf der Region Nederösterreich.

Mamuz, Schloss Asparn, Schlossgasse 1, 2151 Asparn a.d. Zaya. 6.+7. Oktober 10:00 bis 17:00. 10 €. Web
Klaus Gamrith
Eremit auf Zeit
Wünschen wir uns nicht alle mal auf die einsame Insel oder die stille Berghütte, weit weg von all dem Alltagstrubel? Wie wäre es also damit: kompletter Rückzug in ein einfaches Waldhäuschen in Alleinlage in der Nähe von Krems – ganz allein, mit Selbstversorgung, ohne Strom und Handyempfang, dafür mit einem gemütlichen Kaminofen und mitten in der Natur. Wie man diese Zeit in der Stille verbringt, ob und wann sie unterbrochen wird, ob meditiert, gelesen oder geschrieben wird, ist individuell. Inkludiert sind in jedem Fall zwei begleitende Coaching-Einheiten mit Initiator Klaus Gamrith.
 
Eremitenhaus, in der Nähe von 3500 Krems. Jeweils Montag bis Sonntag, April bis Oktober. Web
 
Do / 11. Oktober
Thalia
Thalia-Bücherflohmarkt
Gute Gelegenheit für Leseratten, um sich für lange Winterabende zu rüsten! Im Thalia Bücherbus kann man jetzt günstig tausende Bücher, Raritäten und Rest-Exemplare abstauben.
 
Rathausplatz, 3100 St. Pölten. 11.-13. Oktober 9:00 bis 17:00 Uhr. Web
Fr / 12. Oktober
Gols.Ist.Gold
Auf zum Neusiedlersee! Ab heute öffnen drei Tage lang zahlreiche Winzer und KünstlerInnen im schönen Gols ihre Keller und Ateliers. Plus: Workshops und eine musikalische Weinwanderung!

Diverse Orte in 7122 Gols. 12.-14. Oktober. Programm im Web
Sa / 13. Oktober
Patrick Berger
José Montalvo: Carmen(s)
Was für eine vibrierende „Carmen“-Interpretation! Der französische Star-Choreograf José Montalvo projiziert die Eigenschaften seiner Heldin auf ein mehrköpfiges Frauenensemble – darunter die klassische japanische Tänzerin Chika Nakayama. Diese zelebrieren Carmen als strahlende, unabhängige Frau, die selbst zu entscheiden weiß. Montalvo nimmt dem dramatischen Stoff Tragik und Frauenmord, und haucht ihm stattdessen Fröhlichkeit und Lebenslust ein. Ein fulminanter Tanz-Abend zwischen Flamenco und Hip-Hop, klassischer Oper und moderner Live-Musik, mit iranischer Dudelsackmusik, arabisch-andalusischen Klängen und koreanischer Perkussionskunst. Olé!
 
Festspielhaus, Kulturbezirk 2, 3100 St. Pölten. 19:30 Uhr. Ab 12 €. Web
So / 14. Oktober
Schloss Hof
Herbst-Fest auf Schloss Hof
Wie schön, die Prachtgärten von Schloss Hof werden dieses Wochenende mit einem Herbst-Fest gewürdigt! Bevor es in der siebenterrassigen Barock-Gartenanlage saisonbedingt karger wird, kann man noch einmal bei güldenem Licht umherwandeln, die Farbenpracht des Herbsts genießen und den Blättern beim Tanzen zusehen. Neben Kulinarik und Musik wird auch ein nettes Programm geboten: Kräuterpädagogin Petra Regner-Haindl kocht fruchtiges Wildobst ein, beim Schaukochen werden feine Kürbisrezepte verraten, man erfährt wie man mit einem vertikalen Bio-Garten gesund durchs ganze Jahr kommt und Pflanzenflüsterer Karl Ploberger gibt sein Gartler-Wissen weiter.

Schloss Hof, 2294 Schloßhof 1. 13.+ 14. Oktober 10:00 bis 18:00 Uhr. 13 €. Web
Mi / 17. Oktober
Moritz Leidinger
Spion des Kaisers
Maximilian Ronge war als wichtigster Geheimdienst-Mann so was wie der 007 der kuk-Zeit. Der Vortrag folgt seinen Spuren und erzählt auch, wie er damals Jahrhundert-Spion Alfred Redl entlarvte.
 
Kaiserhaus Baden, Hauptplatz 17, 2500 Baden. 19:00 Uhr. 6 €. Web
Fr / 19. Oktober
Marco Borggreve
The King’s Singers
Großartiger A Cappella Gesang auf royalem Niveau: Das preisgekrönte, dem King's College in Cambridge entsprungene Ensemble singt sich stimmgewaltig durch die Musikgeschichte.
 
Festspielhaus, Kulturbezirk 2, 3100 St. Pölten. 19:30 Uhr. Ab 12 €. Web
Sa / 20. Oktober
Das KunstMuseum Waldviertel
WunderWALD: Im Einklang mit der Natur
Ein ganz besonderer Nachmittag kann heute im Kunstmuseum Waldviertel gebucht werden: Nach einem Glas Frizzante führt Kurator Bernhard Antoni durch die fantastische Jahres-Ausstellung „WunderWALD“. Diese zeigt Bilder, Skulpturen, Fotos und Installationen heimischer und internationaler KünstlerInnen rund um den Wald mit all seinen komplexen Geheimnissen. Anschließend hält Kräuterpfarrer Benedikt vom Stift Geras einen Vortrag zum heilkundlichen Wissen, dann spielt das „Ensemble Harmonie“ auf. Mit einem Glaserl Wein und Köstlichkeiten aus der Kräuterküche kann man den Abend im Kunstmuseum dann noch kulinarisch ausklingen lassen. 
 
Das Kunstmuseum Waldviertel, Mühlgasse 7a, 3943 Schrems. Ab 15:00 Uhr. 75 €. Reservieren! Web
So / 21. Oktober
Erwin Moser
Erwin Moser
So bezaubernd! Die detailreichen und humorvollen Zeichnungen des vielfach ausgezeichneten Illustrators und Kinderbuch-Autors Erwin Moser muss man einfach mögen, beim Betrachten wird einem richtig warm ums Herz. Seine Werke aus über 30 Jahren fanden 2014 in einem eigenen Museum im burgenländischen Gols eine ständige Heimat, jetzt ist eine Auswahl davon in einer Ausstellung in Eisendstadt zu sehen. „Von Katzen, Ratzen und Mäusen“ zeigt seine fantastischen Illustrationen von Kinder- und Jugendbüchern, aber auch weniger bekannten Landschaftsbilder. Eine berührende Hommage an den im vergangenen Jahr verstorbenen Künstler, der Eintritt ist frei!
 
Projektraum Burgenland, Esterhazyplatz 5, 7000 Eisenstadt. Di-Sa 9:00 bis 17:00, So ab 10:00. Web
 
ANZEIGE www.lapura.at
Mo / 22. Oktober
Der Fall Hamlet
Internationale Puppentheatertage
Großartige Unterhaltung für alle Altersklassen! In Mistelbach tanzen und performen wieder die Puppen, mehr als zwanzig kreative Theatertruppen aus 11 Ländern von Estland bis Indien bringen 26 hochkarätige Inszenierungen ins Waldviertel –  viele davon erstmals bei uns zu sehen. Eine fulminante Mischung aus Puppen, Bildern und Ideen, von der genialen französischen Kugeln & Comedy-Performance „Perpetuum mobile“ bis zu einem deutschen Hamlet als „Rachedrama mit Puppen“. Empfehlung für heute: „Das Wunder der scharlachroten Segel“, eine bezaubernde und poetische Liebesgeschichte aus Russland!

Mehrere Spielstätten in 2130 Mistelbach. 19. bis 24. Oktober. Programm im Web
Fr / 26. Oktober
Stefan Brenner, Klostermarienberg
Kastanienfest
Sorry, das lässt die üblichen Maroni-Brater mal ziemlich alt aussehen! Wer Edelkastanien kulinarisch heiß verehrt, muss am heutigen Staatsfeiertag ins burgenländische Klostermarienberg pilgern. Dort wird beim traditionellen Kastanienfest am Klostergelände alles aufgefahren, was aus den herbstlichen Früchten gezaubert werden kann, von süß über pikant bis alkoholisch: Knödel, Kipferl oder Tiramisu, deftige Kastanienwurst und im Burgenland gebrautes Kastanien-Bier. Und vorher unbedingt in Liebing beim Edelkastanienhain Halt machen: hunderte Jahre alte und bis zu 10 Meter dicke Baumriesen stehen dort, so idyllisch!

Kloster Marienberg, 7444 Klostermarienberg. Ab 12:00 Uhr. Eintritt frei. Web
Fr / 26. Oktober
Federn schleiß’n
Mit viel Gesang und Tratsch wurden früher zu Martini die Daunen von den Federkielen gezupft. In Niedersulz wird der Brauch heute wiederbelebt, außerdem kann man Striezel flechten lernen.
 
Museumsdorf Niedersulz, 2224 Niedersulz. 13:00 bis 17:00 Uhr. 12 €. Web
Sa / 27. Oktober
Herbert Slad
Napoleon on tour
Erlebte Geschichte: Bei einer Radtour in der Lobau werden heute die Original-Schauplätze der napoleonischen Kriege von 1809 besucht. Tourguide Hans Leitgeb weiß spannende Details!
 
Treffpunkt: Hauptplatz / Burghof, 2301 Groß-Enzersdorf. 15:00 Uhr. 7 €. Anmelden! Web
So / 28. Oktober
Retzer Land / Blaha
Zweimal Kürbisfest
Das muss man einmal gesehen haben! Der Franzlbauer in Hintersdorf ist so etwas wie der Kürbis-King des Wienerwalds. Bei seiner alljährlichen Kürbisschau präsentiert er mit kreativen Installationen wie Kürbis-Pyramide und Sonne die reiche Ernte. Über 400 Sorten Zier- und Speisekürbisse – in allen Ausprägungen von orange über pastellfarben bis hin zu gestreift, flaschenförmig oder warzig – können im umgebauten Kuhstall der Familie bestaunt, gekauft und (am Wochenende) gekostet werden. Ein Kürbisfest wird heute übrigens auch im Retzer Land gefeiert, neben Kürbis-Schmankerln gibt’s dort auch einen Umzug, für Stimmung sorgen tausende leuchtende „Bluza“.

Franzlbauer, 3413 Hintersdorf. Tgl. bis 31.10. Eintritt frei. Web Retzer Land. 3 €. Web
Mi / 31. Oktober
Burg Lockenhaus
Dracula auf Burg Lockenhaus
Halloween-Grusel, mal anders: Die Ritterburg Lockenhaus dient heute als stimmungsvolle Kulisse für ein Dracula-Theater. Die berühmte Vampir-Story wird in drei Akten erzählt und orientiert sich an Bram Stokers Meisterwerk. Die Inszenierung findet dabei in verschiedenen Räumlichkeiten und Außenbereichen (besser warm anziehen!) der Burg statt, man wandert also mit dem Grafen und seinem gruseligen Gefolge durch die alten Gemäuer und erlebt die packende Jagd auf den König der Vampire hautnah. Mit einigen optischen und pyrotechnischen Effekten und interaktiven Sequenzen, die für Schreckmomente und Gänsehaut sorgen ;-)
 
Burg Lockenhaus, Günser Straße 5, 7442 Lockenhaus. 19:30 Uhr. 41 €. Web
1.-12. Oktober
Lachlan Blair
Mithelfen bei der Weinlese
Jaja, Wein zu genießen ist eine Sache, aber die Trauben selber zu ernten, eine andere. Und klingt schon ein bisserl nach Kreuzweh. Dennoch: Für Vinophile ist es auf jeden Fall spannend, einmal bei der Weinlese mitanzupacken, weil man dabei auch direkt vom Winzer Interessantes über den Weinbau erfährt. Und so ein Herbst-Tag in den Wachauer Weinrieden hat natürlich auch was. Noch bis 12. Oktober kann man dazu am Weingut der Familie Lagler in Spitz anheuern und entweder einen halben oder ganzen (Wochen-)Tag lang beim Pflücken der Trauben helfen. Verpflegt wird man dabei auch, und mit dem ausgehändigten Diplom lässt sich’s bei der nächsten Weinverkostung sicher ein bisserl prahlen ;-)
 
Laglers Weingut, Am Hinterweg 17, 3620 Spitz. Mo-Fr ab 7:00 Uhr. 25 €. Web
13.+14. Oktober
 
Weinwandern in Pulkau
Also zum Kalorien-Verbrennen taugt diese Wanderung nicht ;-) Beim „Oftalesn“ flaniert man nämlich ausgehend von der Pulkauer Vinothek durch die wunderschön herbstlichen Weinrieden, wo zahlreiche Labestationen mit traditionellen Schmankerln warten, auch Trauben können genascht werden. Die mitwirkenden Winzer offerieren außerdem Traubensaft, Wein, Sturm und „Staubigen“, und Edelbrenner Kurt Brunnmüller schenkt am „Offnpass“ verschiedene Schnäpse aus. Des Guten noch nicht genug verwöhnen die Wirte der Region die Wandersleut‘ nach dem Frischluft-Tanken mit deftigem Bauernschmaus, Backhendl & Co, und die Weinviertler Fiatamusi spielt auch auf. Juchei!
 
Vinothek, Schulgasse, 3741 Pulkau. Ab 10:00 Uhr. Web
21. Oktober
 
Sektbrunch in Poysdorf
Prickelnd! Zum Auftakt der Sekthochsaison laden die Sekthersteller rund um Poysdorf heute zu einem Sektbrunch. Schließlich muss ja auch auf den morgigen „Tag des österreichischen Sekts“ angestoßen werden ;-) Die Schaumwein-Auswahl kommt etwa vom Kleinhadersdorfer Weingut Rieder oder der Weinviertler Sektmanufaktur aus Stützenhofen – vom fruchtig leichtem Aperitiv-Sprudel bis zu kräftigen Reserven, die auch gut zum Essen getrunken werden können. Apropos: Damit das gepflegte Sonntags-Schwipserl nicht zu arg wird, gibt’s auch reichlich zu schnabulieren, und das Gebäck liefert die genial-gute Huglerei!
 
Reichensteinhof, Liechtensteinstraße1, 2170 Poysdorf. 9:30 bis 13:00 Uhr. 38 €. Web
26.+27. Oktober
 
Weinwandertag unter der Erde
So eine Weinwanderung hat wahrscheinlich noch niemand gemacht! Im „verruckten“ Dorf Herrnbaumgarten im Weinviertel wird heute nämlich unter der Erde flaniert. Im weitläufigen, sechshundert Meter langen Labyrinthkeller, bei Kerzenlicht, kühl temperierter Luft und dezenter Akustik, warten 12 Rast-Stationen darauf, erkundet zu werden. Mit Verkostungen interessanter Weine aus dem Weingut Umschaid (viele Raritäten und Schätze der vergangenen Jahrzehnte!) und kulinarischen Häppchen. Jede Station bietet spezielle Jahrgänge zum Probieren und Vergleichen. So lernt man über hundert Weine in einmaliger Atmosphäre kennen!

Labyrinthkeller, Am langen Berg, 2171 Herrnbaumgarten. Ab 14:00 Uhr. 10 €. Web
IMPRESSUM

Die StadtSpionin.Landpartie ist ein redaktioneller, unabhängiger Newsletter für Frauen im Großraum Wien, Niederösterreich und Burgenland.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden. Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten. Die StadtSpionin.Landpartie erscheint zweimalIm Monat und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.
An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

E-Mail Marketing Software