Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
m ä r z 17 | 30. - 5.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Kann sich noch jemand an die Anfänge der StadtSpionin erinnern? Damals gab es genau 1 (in Worten: einen) Designmarkt im Jahr (zu Weihnachten im Looshaus), und das Wort Pop Up hatte noch nie jemand gehört. Und das ist grade mal ein paar Jährchen her! In der Zwischenzeit hat so was wie eine Kreativexplosion stattgefunden, Designmärkte gibt es zuhauf – und dieses Wochenende findet einer der wichtigsten statt. Beim Edelstoff beziehen 140 internationale und heimische Aussteller die Marx Halle und zeigen Mode, Möbel, Produkt- und Kidsdesign, Kunst, Delikatessen, Accessoires und Schmuck. Diesmal gibt’s übrigens nicht nur Produkte von und für urbane Individualisten zu entdecken, sondern gleich ganze Ateliers. Die DesignerInnen produzieren vor Ort und jeder kann ihnen über die Schulter blicken. Hungrige werden mit Streetfood versorgt, für Ermattete wurde die Chill-Out-Area mit gemütlichen Lounge-Möbeln von Catrinette und Carla Wien ausgestattet. Und auch da gilt: Alles kann vor Ort gekauft werden!
 
Eine schöne Woche wünscht
Eure StadtSpionin
 
Edelstoff, Marx Halle, Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien. 1.+2. April. 4 €. Web
Foto: madeva Holzliebe
DONNERSTAG
...popup 
Tipps der Stadtspionin
 Theresa Schöffel
Pop Up Store für Sommerfans
Da können drei Madeln den Sommer wohl gar nicht mehr erwarten ;-)  Die Designerin Theresa Schöffel kommt aus der Steiermark angereist, aus Guntramsdorf stammt der zarte Schmuck und die originellen Sommertaschen von TAZI werden in Kolumbien produziert. Verkauft werden die hübschen Teile zwei Tage lang im Pop Up Store im Freihausviertel: wunderschöne handbedruckte Tunikas und Bikinis von Theresa Schöffel, Armreifen von Lights of Vienna Decor und witzige Bags. Zusammen ergibt das wunderbare Must-haves für den Sommer, die man ausnahmsweise auch schon im Frühling tragen darf ;-)
 
Pop Up, Schleifmühlgasse 12, 1040 Wien. 29.+30. März 11:00  bis 20:00 Uhr. Web
...multikulti 
Tipps der Stadtspionin
 Edition Esspapier
Zu Gast bei Freunden
Eine schöne Geschichte: Autor Jwan Joo Daod lernte im August 2015 in Niederösterreich zwölf junge Syrer kennen und erarbeitete mit ihnen ein Koch-Lese-Buch mit syrischen Rezepten und ihren Geschichten. So entstand das Buch „Zu Gast bei Freunden“, und es konnten damit Spendengelder für die (mittlerweile als Flüchtlinge anerkannten) Männer lukriert werden. Heute erzählt Verleger Jürgen Ehrmann über dieses außergewöhnliche Projekt und das nächste Buch „Kochen mit Hamed Hummus und Fatima Falafel“. Davor hält Getraud Diem-Wille einen Vortrag über „Emigration und Identität“.
 
IFF, Schottenfeldgasse 29, 1070 Wien. 30. März 18:00 Uhr. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 Gudrun Kaitna-Engel
Auktion: künstler*innen des artwalk18
Mal eine Kunst-Auktion, bei der man kein dickes Börserl braucht! Um die Finanzierung des „kunst.fest.währing“ sicherzustellen, haben nämlich 45 KünstlerInnen, die heuer beim artwalk18 am 22./23. April dabei sind, Werke gespendet. Und die werden heute im Amtshaus Währing versteigert. Darunter nicht nur Gemälde, Zeichnungen und Fotografien, sondern auch ein pinker 3D-Print-Hase von Ernst Bachinger, ein „sitzender Herzbub“ aus Keramik von Andrea Winkler oder ein Frühjahrs-Mantel aus Seide von Textildesignerin Berit Steffen. Ausrufungspreise schon ab 50 Euro, Katalog im Web.
 
Amtshaus Währing, Martinstraße 100, 1180 Wien. 30. März 18:30 Uhr. Web
FREITAG
...summerinthecity 
Tipps der Stadtspionin
 
Saisoneröffnung Strandbar Herrmann
Die Hohe Warte verspricht 20 Grad und Sonnenschein! Ergo: Heut beginnt die Strandsaison! Zumindest in der Strandbar Herrmann am Donaukanal. Die präsentiert sich als die schönste Strandbar die es je gab – mit neuem Sand, neuen Liegestühlen, renovierten Terrassen und neuen Drinks. Heute ab 14:00 Uhr ist geöffnet, damit man möglichst viel Sonne tanken kann, yippieh! Die musikalisch süßen Summer-Vibes zum Chillen liefert Djane Sweet Susie, unterstützt von „almost resident“ DJ Leon. Und wenn’s dann doch kühler wird: (wärmende) Cocktail Happy Hour von 18:00 bis 19:00!
 
Strandbar Herrmann
, Herrmannpark bei der Urania, 1030 Wien. 31. März ab 14:00 Uhr. Web
...blattundblüte 
Tipps der Stadtspionin
 
GartenKULT PopUp Store
Kein Muss, für grüne Gelüste ins nächste Gartencenter zu fahren! Ein nettes Sortiment an Gartler-Bedarf wird seit vergangener Woche nämlich auch vor dem MuseumsQuartier verkauft. Dort betreibt die Gärtnerei Starkl einen PopUp Store, rund um ein kleines Glashaus gibt’s (bei schönem Wetter) Bäume, Topfpflanzen und Urban-Gardening-Accessoires zu kaufen, auch Anzuchttöpfchen für’s Fensterbrett – und Seedbombs für gartenlose Guerilla-Gärtnerinnen ;-) Noch mehr über geniales Gärtnern in der Stadt lest Ihr im Gartenbuch der StadtSpionin, auch im PopUp Store erhältlich!
 
GartenKULT PopUp Store
, vor dem Museumsquartier, 1070 Wien. Bis 14. Mai nur bei Schönwetter. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 
The Monroes
Vier Krawatten, zwei Gitarren, ein Kontrabass, ein Schlagzeug und nicht zuletzt vier tolle Stimmen – schon lebt der gute, alte Rock'n'Roll der 50er Jahre wieder auf! Die „Monroes“, bestehend aus Hanno Pinter, Alex Zoppel, Andreas Mager und David Breznik, stehen seit zwei Jahrzehnten auf der Bühne. Und beherrschen natürlich auch diese sexy X-Bein-Wipp-Sache kombiniert mit Schmalz-Blick perfekt ;-) Heute rocken und rollen sie wieder mal das Metropol. Musikalisch zu Ehren kommt dabei neben Rock'n'Roll auch der Beat 1960er, der ja nicht weniger schwungvoll daher kommt. Einrocken geht hier!
 
Wiener Metropol, Hernalser Hauptstrasse 55, 1170 Wien. 31. März 20:00 Uhr. 26 €. Web
SAMSTAG
...flohmarkt 
Tipps der Stadtspionin
 
Flohmarkt im Liechtensteinpark
Nach Schätzen graben und frische Luft tanken können Schnäppchen-Jägerinnen heute im idyllischen Liechtensteinpark. Da findet nämlich ein „echter“ Flohmarkt statt (also einer, der nicht jede Woche vor sich hintrödelt). So ist auch die Schatz-Ansammlung bunt und breit gefächert – es gibt Antiquitäten, Kunst, Porzellan, Schmuck und Bekleidung, Bücher und CDs. Und für alle, die beim Osterputz selbst Verzichtbares aufgetan haben, auch noch freie Standplätze (um 15 €). Danach könnte frau noch eine Runde durch den Park drehen und gemütlich Kaffee und ein Stück Kuchen verputzen.
 
Liechtensteinpark, Eingang Alserbachstraße 16, 1090 Wien. 1.+2. April 9:00 bis 16:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...stadtentdecken 
Tipps der Stadtspionin
 
Klimt Atelier Saison-Opening
Es gibt Orte in Wien, die sind glücklicherweise noch nicht überlaufen. Die „Klimt Villa“ in Hietzing ist so ein Platz. Gustav Klimt hatte dort von 1911 bis 1918 sein letztes Atelier (damals war das Haus aber viel kleiner), vor 5 Jahren wurde die Villa aufwendig renoviert – aber trotzdem ist sie noch immer ein Geheimtipp in der Stadt. Heute wird nach der Winterpause die neue Saison eröffnet – mit spannenden Überblicksführungen, musikalischen Darbietungen und einer Überraschung. Als Highlight werden zur Eröffnung nämlich die Enkelsöhne von Gustav Klimt zum „Meet and Greet“ erwartet.
 
Klimt Villa, Feldmühlgasse 11, 1130 Wien. 1. April 10:.0 bis 18:00 Uhr. 8 €. Web
...lustig 
Tipps der Stadtspionin
 www. lupispuma. com / Volkstheater
Volkstheater-„Meet & Greet“
Witzige Aktion rund um einen kleinen roten Fiat! Das Mini-Auto ist nämlich der heimliche Star im Volkstheater-Hit „Klein Zaches – Operation Zinnober“. Wenn das Ensemble darin auf der Bühne herumkurvt, jubelt das Publikum vor lauter Gaudi. Heute bekommt die kleine Karre mal Freigang und wird auf den Vorplatz des Theaters gefahren, damit seine Fans sich reinsetzen können. Auch die DarstellerInnen Anja Herden, Gabor Biedermann & Co werden in voller Bühnenmontur dabei sein – und die Gondel, die im Stück vorkommt. Perfekte Selfie-Szenerie also, Foto-Sessions sind ausdrücklich erwünscht!
 
Vorplatz des Volkstheaters, Neustiftgasse 1, 1070 Wien. 1. April 15:00 bis 16:30 Uhr. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
SONNTAG
...zweirad 
Tipps der Stadtspionin
 
Argus Bike Festival
Die Zweirad- Fans treffen sich Samstag und Sonntag vor dem Rathaus, wenn das große Festival rund ums Fahrrad steigt. Es gibt eine Fahrrad-Messe mit über 100 Ausstellern, aber auch eine Schau historischer Fahrräder, einen Bike-Test-Parcours mit allen relevanten E-Bike-Marken und den Falter-Fahrrad-Flohmarkt. An beiden Tagen wird außerdem ein gratis Fahrrad-Check angeboten, sogar eine Rad-Waschanlage wird aufgebaut. Und beim Pumptrack-Contest zeigen die besten Fahrer der Welt Akrobatik am Rad – das ist dann zum Nachmachen aber eher nicht empfohlen.
 
Argus Bike Festival, Rathausplatz, 1010 Wien. 1.+2.4.  9:00 bis 18:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...innovativ 
Tipps der Stadtspionin
 
Fette Fische Bazar
Frische Ideen für Early Adopters und Daniel Düsentrieb-Fans: Dieses Wochenende werden am ersten heimischen Innovation2Consumer-Markt im Semper Depot handfeste Ideen, Prototypen und neue Produkte von 30 StartUps und Unternehmen präsentiert. Entdecken und shoppen können Trendscouts hier praktisch-coolen Schnickschnack vom Reißverschluss am Rücken-Aufmach-Gadget über Geldbörsen aus Baumschwamm bis hin zu aufblasbaren Gebäuden. Sogar eine App, die Familienfotos auf Omi’s Fernsehgerät zaubert, wird vorgestellt. Dazu Snacks, Drinks & Live-Musik.
 
Semperdepot, Lehargasse 6, 1060 Wien. 1.4. 12:00 bis 22:00, 2.4. 10:00 bis 18:00. 11 €. Web
...tanzen 
Tipps der Stadtspionin
 
Folklorefest auf der Schmelz
Ab aufs Parkett! Beim jährlichen Tanzfest auf der Schmelz gibt es Darbietungen traditioneller Tänze aus aller Welt – und jede/r kann das Tanzbein schwingen. Getanzt werden vor allem europäische Reihentänze, aber auch russische, israelische, armenische und amerikanische Kreistänze. Bevor’s losgeht, werden die Tänze kurz erklärt, damit auch wirklich alle mitwirbeln können. Einen Tanzpartner braucht man nicht, aber – Achtung! – Straßenschuhe sind in der Halle nicht erlaubt! Am Buffet gibt es fair gehandelte Erfrischungen. Und das ganze ist auch für Total-Anfänger geeignet!
 
Universitätssportzentrum, Auf der Schmelz 6, 1150 Wien. 2. April 16:00 Uhr. Eintritt Spende. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
MONTAG
...genuss 
Tipps der Stadtspionin
 Raimo Rudi Rumpler
WienWein Jahrgangspräsentation
Ein Schlückchen unnützes Wissen zum Auftakt: Das knapp 700 Hektar große Weinbaugebiet innerhalb Wiens ist das einzige auf der Welt, das zur Gänze innerhalb einer Metropole liegt. Wer den Wiener Wein schätzt, kann sich bei der heutigen WienWein-Verkostung mit den Top-Winzern Rainer Christ, Thomas Podsednik, Michael Edlmoser, Thomas Huber, Gerhard J. Lobner und Fritz Wieninger quasi durch alle Reben und Weingüter vom Cobenzl über den Fuhrgassl-Huber bis zum Mayer am Pfarrplatz süffeln. Und dabei mit den Winzerkönigen persönlich über ihre aktuellen Edeltropfen plaudern. Sehr zum Wohle!
 
Markterei in der Alten Post
, Dominikanerbastei 11, 1010  Wien. 3. April 14:00 bis 19:00 Uhr. 20 €. Web
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 
Balbina
So geht poetisch kluger Deutsch-Pop! „Warum lassen Maiglöckchen den Kopf hängen? Warum bin ich nur immer so müde, was hält mich am Leben und warum?“ Die deutsche Liedermacherin Balbina stellt sich auf ihrem zweiten Album „Fragen über Fragen“ und entführt heute Abend im WUK ihr Publikum auf eine musikalische Forschungsreise. Sie tastet sich an alltäglich Rätsel heran, sucht nach der „Wortgruppe in der Buchstabensuppe“ oder nach dem Glück. Und schwebt dabei im schweren, asiatisch anmutenden Kleid puppenartig und marionettenhaft über die Bühne. Kunstvoll, kantig und sehr cool!
 
WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien. 3. April 20:00 Uhr. 19 €. Web
DIENSTAG
...premiere 
Tipps der Stadtspionin
 Luca Fuchs
Aus heiterem Himmel
Drei androide Nymphen, ein Fisch, eine Kathedrale, eine Orgel und ein schwarzes Loch: Ergibt zusammen so was wie barocke Science Fiction. Der letzte Teil der „Goodbye Europe“-Trilogie spielt in der Zukunft, an einem sakralen Ort. Die Hoffnung auf ein gemeinsames Europa ist längst verloren, um das letzte Ölloch der Erde erbaute man eine Kathedrale. Dort leben die Nymphen, um die Dinge neu zu denken. Aus Tanz und Text entsteht ein Bilderbuch, als (reale!) Gäste mit dabei: der Wiener Musiker Skero, NHM-Direktor Christian Köberl, Friedhelm Frischenschlager, ehemals Verteidigungsminister, und Philosoph Martin Kusch.
 
KosmosTheater
, Siebensterngasse 42, 1070 Wien. Premiere 4. April 19:30 Uhr. 19 €. Web
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 James Forsher Estate
Trude & Elvis
Wie wird man zur Privatsekretärin von Elvis Presley? Eine neue Ausstellung im Jüdischen Museum widmet sich der spannenden Biografie von Trude Forsher. 1920 in Wien geboren, gelang ihr 1938 die Flucht, über London gelangte sie nach New York. Von dort ging es weiter nach Hollywood – wo sie über ein entfernt mit ihr verwandtes Musik-Produzenten-Paar einen Job erhielt, um den sie damals viele Teenager beneideten: Trude arbeitete fortan für Elvis Presley und seinen Manager. Später stieg sie als Produzentin ins Filmbusiness ein, in ihrer Pension engagierte sich Trude Forsher für geschiedene Mütter.
 
Jüdisches Museum, Dorotheergasse 11, 1010 Wien. Vernissage 4.4. 19:00. Bitte anmelden! Eintritt frei Web
...kreativ 
Tipps der Stadtspionin
 
frei.zeichnen
Zeichnen kann vieles sein: ganz simpel und super aufwändig. Hauptsache der Griff zum Stift bereitet Freude! Künstlerin Sabine Freitag zeigt bei ihrem heutigen Workshop den spielerischen Weg dorthin. Mit einfachen Übungen, kreativem Austausch und verschiedenen Zugängen zum Zeichnen wird lustvoll gekritzelt, skizziert und illustriert. Inspiration kann frau sich dabei vor Ort holen – etwa von Texten oder bei passendem Wetter auch im Freien. Material wie Papier, Stifte oder Tusche bitte selbst mitbringen, gern auch „gebrauchtes“ Papier wie Zeitungen. Für Grünschnäbel und alte Hasen geeignet!
 
nun | Manufaktur kreativer Prozesse
, Gierstergasse 9, 1120 Wien. 4.+6. April 18:30 bis 22:00. 50 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
MITTWOCH
...genuss 
Tipps der Stadtspionin
 Galician Gourmet Extravaganza
Galician Gourmet Extravaganza
Mal ehrlich, wer weiß (kulinarisch) was über Galicien? Dabei bietet die Gegend im Nordwesten Spaniens allein schon durch ihren Fischreichtum einiges. Damit auch Nichtspanier mal lokale Leckereien wie „Percebes“ (Entenmuscheln) schnabulieren können, touren Galiciens Spitzenköche seit 2015 mit einer „Galician Gourmet Extravaganza“ durch Europas Hauptstädte. Nun macht der Food-Event erstmals auch in Wien Station, heute werden im 57 Restaurant (im obersten Stockwerk des DC Towers, wow!)  Delikatessen wie Schwertmuschel mit Seeigel-Mousse aufgetischt. Nochmal wow!
 
57 Restaurant, Donau-City-Straße 7, 1220 Wien. 4.+5. April 18:00 Uhr. 120 €/6 Gänge & Wein. Web
...kunsthandwerk 
Tipps der Stadtspionin
 Irmi Novak
Ostermarkt
Jaja, Ostern rast herbei! Wenn die Deko-Schnickschack-Inventur zuhause nicht ganz zur vollen Zufriedenheit geführt hat, dann zahlt sich’s aus, in den 14. Bezirk zu pilgern. Dort gastiert grade ein kleiner Ostermarkt mit großer Auswahl an wirklich ungewöhnlichen, äußerst kunstvoll gestalteten Eiern. Etwa ukrainische, aufwändig in Wachstechnik bemalte Eier, Gänse-Eier  mit „Zentangle“-Eulen, Enteneier mit hübschem Lochmuster, bunte sorbische Eier oder witzige Karikaturen-Eier. Außerdem: Grußkarten, Eierwärmer, Gefilztes, Eierlikör, Osterkonfekt, Bärlauchpesto und andere Schmankerln. Yep!
 
Atelier INO - Treffpunkt Kunst, Gurkgasse 50/1A, 1140 Wien. 4.-14. April Di-Fr 14:00 bis 19:00 Uhr. Web
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Karin Kasaj
Schon vor über 20 Jahren hat Karin Kasaj erkannt, was in Wien fehlte: Schicke Italo-Fashion, elegant, aber leistbar. Seither betreibt sie (mittlerweile zwei) Geschäfte in der Wollzeile, nun dürfen sich auch die Währinger Ladies über häufig wechselnde Mode-Kollektionen aus Bella Italia erfreuen. In Filiale Numero 3 ist das Farbspiel zwischen hellen Blautönen, Weiß und knalligem Rot angesiedelt, dazwischen mal zur Abwechslung keine maritimen Streifen, sondern Blumenmuster. Die Kleider sind toll geschnitten und super feminin, der klassische Sommer-Trench hat auch einen Bruder mit Rüschen am Revers – molto italiano eben ;-)
 
Karin Kasaj, Währinger Straße 104, 1180 Wien. Mo - Fr 10:00 bis 18:00 Uhr, Sa 10:00 bis 17:00 Uhr.
Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 Ines Hofbaur
Cafebrennerei Franze
War ja Zeit, dass das stets überfüllte Himmelblau am Kutschkermarkt mal Entlastung erfährt. Die helle und liebevoll eingerichtete Cafebrennerei Franze, Neuzugang am oberen Marktende, kommt extrem gemütlich daher, mit Sofas, einer geselligen Tafel, aber auch kleinen Tischchen, an denen man zu zweit gut munkeln kann. Und die Karte ist ein Hit: Neben selbst gerösteten Kaffeespezialitäten aus Ländern von Äthiopien bis Hawaii stehen auch rund 200 Tee-Sorten drauf! Empfehlung der StadtSpionin: ägyptischer Datteltee, unbedingt lang ziehen lassen! Dazu gibt’s herrliche Mehlspeisen, aber auch kleine Quiches oder Bagels. Super!
 
Cafebrennerei Franze, Schulgasse 25, 1180 Wien. Mo-Fr 8:00 bis 18:00, Sa 8:00 bis 15:00, So 9:30 bis 15:30. Web

ANZEIGE naegelestrubell.at
 

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com