Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
j u l i 16 | best of...


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Ja, meine Lieben, es ist mal wieder so weit: Die StadtSpionin schaltet den Computer ab, legt sich in die Hängematte und sieht ab sofort den Wolken beim Fliegen zu. Die traditionelle Sommerpause beginnt – und wie immer schicke ich Euch in dieser Ausgabe anstatt der wöchentlichen Termine die besten Restaurant- und Shop-Tipps der letzten Monate. Und ich verrate Euch noch die wichtigste Eröffnung dieses Sommers: Das neue „Lingenhel“ ist nicht nur die aktuell ungewöhnlichste, sondern auch die schönste Genuss-Oase der Stadt. In einem aufwendig renovierten Biedermeierhaus hat Johannes Lingenhel die erste Käserei der Stadt gegründet, eine Delikatessen-Greißlerei der Extraklasse verwirklicht und ein Restaurant hingestellt, in dem man vom selbst gemachten Büffelmozarella bis zur Hendlbrust nur schwelgen kann. Und das alles in herzlicher, ganz unkomplizierter Atmosphäre. Also unbedingt ausprobieren! Und nun macht’s gut, liebe Damen!
 
Einen schönen Sommer wünscht
Eure StadtSpionin
 
Lingenhel, Landstraßer Hauptstraße 74, 1030 Wien. Mo-Sa 8:00 bis 22:00 Uhr. Web

P.S. Weiter geht es wieder am 1.9. mit dem Spezial-Newsletter der Expertinnen – und ab 8.9. regulär!
Monika Nguyen
DONNERSTAG
...glamourös 
Tipps der Stadtspionin
 
Lena Hoschek Flagship Store
Hoschek-Fans sollten ihr Fashion-Navi neu programmieren: Der Store im Siebten ist Geschichte, die Star-Designerin bezieht Freitag einen funkelnagelneuen Flagship Store in der City. Bei der Gestaltung hat sich Lena Hoschek selbst ordentlich ins Zeug gelegt, der Laden im Trattnerhof verbreitet mit Sanderson Tapeten, einer Vintage-Kassentheke und spektakulären Lampen schickes Hollywood-Flair. Einfach ein perfektes Setting für die neue, glamourös-bunte „Provence“-Kollektion. Übrigens: Am 4. August gibt's einige der Teile auch super günstig bei einem Pop Up Event im Dachboden des 25hours-Hotels!
 
Lena Hoschek, Goldschmiedgasse 7a, 1010 Wien. Mo-Fr 10:00 bis 19:00, Sa bis 18:00. Web
...beeindruckend 
Tipps der Stadtspionin
 Gerfried Tamerler
Salonplafond
Allein der Raum ist eine Herausforderung: Das Restaurant im MAK ist bekanntlich ein riesiger Saal mit pompöser Decke. Doch nach dem Umbau kommt man schon beim Betreten ins Schwärmen. Mit seiner Mischung aus elegantem Sixties-Style, wunderschönen Frank-Stoffen und witzigen Details wirkt der „Salonplafond“ beinahe gemütlich. Und auch das Küchenkonzept des deutschen Fernseh-Starkochs Tim Mälzer scheint zu funktionieren. Vom Frühstück über kreativ belegte Brote bis zum aufwändigen Dinner ist das fesche Lokal ein Ort für jedermann zu jeder Zeit – mit Blick ins Museum.
 
Salonplafond im MAK, Stubenring 5, 1010 Wien. Mo-Mi + So 10:00 bis 24:00, Do-Sa 10:00 bis 2:00. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...variantenreich 
Tipps der Stadtspionin
 
Strudls
Eigentlich muss man sich eh wundern, dass da noch niemand früher drauf gekommen ist: in der Strudel-Metropole Wien ein Strudel-Lokal zu eröffnen. Mit klassischem Apfelstrudel hat das hier aber wenig zu tun. Im fesch-hell möblierten Strudls werden die Mehlspeisen nämlich in runden Einzelportionen gebacken und mit kreativen Dingen gefüllt. Jeden Tag stehen vier pikante Strudel und vier süße auf der Karte, vom „Alpenländer“ mit Bergkäse über den „indischen Gruß“ mit Süßkartoffeln, Linsen und Kokos-​Curry-​Sauce bis zum (wunderbaren!) Himbeertraum mit Tonkabohnensauce. Super Idee, feines Lokal!
 
Strudls, Siebensterngasse 58, 1070 Wien. Mo-Fr 11:30 bis 20:00, Sa 10:30 bis 20:00 Uhr. Web
FREITAG
...ungewöhnlich 
Tipps der Stadtspionin
 
Tschechisches Wohndesign
Ok, es gibt zwar keine fixen Öffnungszeiten im Laden von Radka Prutka, aber sie ist ohnehin fast immer da. Und sprüht vor Begeisterung, wenn sie ihre ausschließlich tschechischen Möbel und Wohnaccessoires präsentiert. Ein wahrer Fundus für Liebhaberinnen ausgefallenen 30er bis 60er-Designs! Geschwungene Holz-Raumteiler, mit feinstem Stoff aufgepolsterte Freischwinger, und (süß!) bunte „Nonnen-Lampen“ mit haubenförmigen Schirmen. Auch der aus einem Turnsaal gerettete altlederne Kasten-Deckel als Tisch oder Sitzgelegenheit macht echt was her. Speziell und sehr originell!
 
Tschechisches Wohndesign, Zieglergasse 65, 1070 Wien. Geöffnet nach Vereinbarung. Web
...lebhaft 
Tipps der Stadtspionin
 Angelo Kreuzberger
Miznon
Wow! Ab sofort hat der Spruch „Hier tobt das Leben“ eine völlig neue Bedeutung in Wien! Im eben eröffneten Miznon kocht die Truppe des israelischen Starkochs Eyal Shani grandioses Streetfood. Aber wie! In der offenen Küche fliegen Pfannen klirrend durch die Gegend, fertiges Essen wird lauthals schreiend an die Besitzer verteilt, dazu fetzig laute Musik und jede Menge fescher Männer hinterm Tresen. Die kochen dann Pita, gefüllt mit Lammrippchen oder scharf gewürztem Karfiol. Oder grillen einen Brokkolibaum. Schmeckt genial! Und muss man erlebt haben. Denn das hier ist kein Lokal, das ist ein Ereignis!
 
Miznon, Schulerstraße 4, 1010 Wien. Mo - So 12:00 bis 23:00 Uhr. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...fürnaschkatzen 
Tipps der Stadtspionin
 Barbara Wirl
Guerilla Bakery
Es begann vor ein paar Jahren: Mit Guerilla-Back- Aktionen versorgten die Vorarlberger Schwestern Sarah, Isabel und Vanessa bei sich zu Hause Süßhungrige mit Kuchen & Co. Bald breiteten die drei ihr gemeinsames Backen auf Lokale, Museen und Events aus, diese Woche wurde das umtriebige Trio nun im Vierten sesshaft. An der türkis gefliesten Kuchentheke lockt frisch vor Ort Gebackenes wie sündige Maronitarte oder saftiger Limettengugelhupf, außerdem täglich ein warmes Mittagsgericht. Und die idyllische Innenhof-Terrasse macht das Schlemmen noch einmal schöner!
 
Guerilla Bakery, Favoritenstraße 7, 1040 Wien. Mo-Fr 8:00 bis 17:00 Uhr. Web
SAMSTAG
...schick 
Tipps der Stadtspionin
 
Grandios
Alle Size-Zero-Gazellen können sich jetzt gehörig in den Hintern beißen. Eben hat nämlich der stylische neue Shop von Frauenversteher Georg Preiner eröffnet. Und in dem bekommt frau wirklich große Lust aufs Anprobieren jeder Menge trendiger Outfits ab Größe 40. Derzeit im Sortiment: angesagte Schwarz/Weiß- & Nude-Teile der dänischen Curvy-Labels Carmakoma und Zizzi, sonnige Riviera-Pieces von Maxima (Mantel um 149,90 €, dazupassender Bleistift-Rock um 69,90 €) und echte Hingucker-Accessoires. Praktisch: Statt einer Kabine gibt es ein komfortables Umkleidezimmer. Alles in allem einfach ziemlich grandios!
 
Grandios, Otto Bauer Gasse 11, 1060 Wien. Mo-Fr 10:00 bis 19:00, Sa bis 18:00 Uhr. Web
...witzig 
Tipps der Stadtspionin
 
Rollercoaster
Showtime! In einer Mischung aus Batman-Höhle, Disco und Ausflugslokal speisen Fans der Fun-Gastronomie ab sofort im Wiener Prater. Bestellt wird mittels Tablets (Ausweis mitbringen), geschmaust an urigen 12er-Tischen und – jetzt heißt’s anschnallen! – alle Speisen und Drinks werden nicht vom Kellner serviert, sondern kommen gadgettomäßig auf gigantischen Achterbahnschienen direkt an den Platz gebrettert. Das ist, auch ohne Männer-Spieltrieb-Gen, echt witzig! In den festgezurrten Töpfen: gut Bodenständiges vom Burger bis zum Cordon Bleu. Alles frisch und preislich sehr o.k. Mit spacigem Licht-, Musik- und Roboter-Spektakel.
 
Rollercoaster, Riesenradplatz 6/1, 1020 Wien. Mo-So 11:30 bis 23:00 Uhr. Web
...scharf 
Tipps der Stadtspionin
 
Chili-Werkstatt
Eindeutig der schärfste Laden, den die StadtSpionin je betreten hat! Seit April ist die Chili-Werkstatt erste Anlaufstelle für FreundInnen des wilden Würzens. Ein Farbleitsystem hilft bei der Auswahl in dem kleinen Laden, geben tut’s sämtliche Abstufungen von mild bis höllisch scharf. Die Scharfmacher wie BBQ-Sauces, Gewürze, Senf und pikante Snacks kommen aus allen Ecken der Welt. Sehr verführerisch ist auch die bunte Auswahl frischer Chilis, die auf einem eigenen Chilihof in Wien angebaut werden. Übrigens: Gelöscht wird besser mit Wodka als mit Wasser, oder man gießt Öl in den feurigen Schlund ;-)
 
Chili-Werkstatt, Pilgramgasse 16, 1050 Wien. Mo-Sa 10:00 bis 18:00 Uhr. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
SONNTAG
...zuckersüß 
Tipps der Stadtspionin
 
NOBNOBs Die Bonbon Manufaktur
„Der Cayenne-Pfeffer kommt langsam, der Ingwer ist gleich da“, sagt Zuckerlfachmann Stephan Putick und rät zum langsamen Lutschen. Und tatsächlich werden in seiner neu eröffneten Bonbon Manufaktur auch die weniger „Siaßen“ zugeben müssen, dass Sorten wie „Erdbeer Rosa Pfeffer“ oder „Curry Mango“ wenig mit dem bekannten süß-pickigen Zuckerlzeugs zu tun haben. Fast 30 verschiedene Geschmacksrichtungen gibt’s derzeit im Angebot, produziert wird direkt vor Ort. Zack, zack, zack – echt lustig, wie die bunten Zuckerl vom Messer fliegen. Und probieren ist hier in der chicen, pastellig gestalteten Manufaktur ausdrücklich erlaubt ;-)
 
NOBNOBs Die Bonbon Manufaktur, Neubaugasse 80, 1070 Wien. Di-Fr 11:00 bis 19:00 Uhr, Sa 11:00 bis 18:00 Uhr. Sommerpause bis 6.9.! Web
...exquisit 
Tipps der Stadtspionin
 
Amador’s Wirtshaus
Große Aufregung! Wien hat einen Gourmet-Tempel mehr: Einer der erfolgreichsten Köche Deutschlands ist (der Liebe wegen) nach Wien übersiedelt. Also nicht vom Namen täuschen lassen: Was 3-Sterne-Star Juan Amador im „Wirtshaus“ auftischt, ist höchste kulinarische Kunst. Auf der Speisekarte stehen nur zwei 8gängige Menüs – und bei denen spielt Amador grandios mit Geschmacks-Überraschungen. Gegessen wird im superedel eingerichteten Sektkeller oder vorne in der netten Greißlerei. Die Preise sind verdammt hoch, aber für den Geeisten Gemischten Satz mit Haselnussmilch und Caviar oder die Mieral Taube würde ich sogar zu Fuß nach Grinzing pilgern!
 
Amador’s Wirtshaus, Grinzinger Straße 86, 1190 Wien. Mi-Sa 18:00 bis 24:00, So 11:30 bis 18:00. Greißlerei Di-So ab 10:00 Uhr. Web
...skandinavisch 
Tipps der Stadtspionin
 
Mary the Fairy
Erst war es nur ein Online-Shop, dann wurde ein Geschäft in Graz daraus und schließlich ein Pop up-Store in Wien. Vor kurzem aber hat sich Mary the Fairy mit ihren Lieblingsstücken fix nahe Schönbrunn nieder gelassen. Freu! Denn die überwiegend skandinavischen Wohn-Accessoires, die die geschmackssichere Wohnfee Sonja Ruiter-Kassin dort führt, sind schlicht zauberhaft. Allein wegen des dänischen Labels Aspegren lohnt es sich, hinzuschauen: grafisch gemustertes Porzellan, wunderschöne Baumwoll-Teppiche und schicke Shopper. Wie war das mit der Fee und den drei Wünschen?
 
Mary the Fairy, Schönbrunner Straße 282, 1120 Wien. Mo-Do 12:00 bis 18:00 Uhr, Sa 13:00 bis 18:00. Web
...gemütlich 
Tipps der Stadtspionin
 
Gustl kocht
In einer Zeit, in der jedes neue Lokal mit Vintage-Möbeln und rohen Wänden daherkommt, überrascht der Gustl mit dem Gegenteil. Sein feines, helles Gasthaus ist von der Theke über den gemauerten Ofen bis zu den Lampen und Bücherregalen liebevoll durchgestaltet. So viel Aufmerksamkeit ist man als Gast ja kaum noch gewöhnt! Beim Essen die nächste Überraschung: Wirtshausküche (mit kräftigem Osteuropa-Einschlag) in einer glorreichen Qualität. Alles bio, alles gschmackig, 7 Tage die Woche. Und die Porchetta mit Fenchel und getrockneten Paradeisern – zum Dahinschmelzen!
 
Gustl kocht, Erdbergstraße 21, 1030 Wien. Mo – So 8:00 bis 24:00 Uhr. Web
MONTAG
...feinsinnig 
Tipps der Stadtspionin
 
Auf der Seil
Edles, Feines, Prächtiges – und das alles mit viel Herzblut und Feinsinn zusammengetragen. Im neu eröffneten Geschenkeladen von Katharina Klamerth gibt’s eigentlich nichts, was nicht ganz besonders ist. Zart gemusterte Schächtelchen, die sie in Venedig aus einem Restbestand gerettet hat, wunderhübsches, handgeschöpftes „Tudi Billo“-Geschenkpapier aus Nepal, feine „leingrau“-Plaids oder mundgeblasene Trinkgläser. Und – der absolute Favorit der StadtSpionin: kunstvoll mit Vögeln und Pflanzen bedruckte Leinen-Geschirrtücher, schön wie ein Gemälde. Schon allein deswegen lohnt ein Besuch!
 
Auf der Seil, Seilerstätte 18-20, 1010 Wien. Mo-Fr 11:00 bis 18:30 Uhr, Sa 11:00 bis 17:00 Uhr. Web
...schweizerisch 
Tipps der Stadtspionin
 
Gubler & Gubler
Ein Puppenhaus? Eine gute Stube? Auf jeden Fall eine der nettesten Neueröffnungen des Jahres! Die schweizerische Enklave von Kathrin und Markus Gubler sieht entzückend aus – mit ihren weißen Vintage-Möbeln und rot-weißen Stoffen – und wirkt (tatsächlich) wie ein verlängertes Wohnzimmer. Gekocht werden die typischen Speisen der schweizerischen Omas und Mamas – traditionell, einfach, schmackhaft: Nüsslisalat, Bernerrösti, Riz Casimir, täglich wechselnde Menüs und großartige Kuchen. Die Spezialität sind Wähen, flache Blechkuchen salzig oder süß. Und übrigens: Kalorien werden hier nicht gezählt! Merci ;-)
 
Gubler & Gubler, Strozzigasse 42, 1080 Wien. Mo-Fr 8:00 bis 20:00, Sa ab 9:00, So ab 10:00 Uhr. Web
...stylish 
Tipps der Stadtspionin
 
Waldemar Tagesbar
Lässig, lässig! Das hipste Lokal von Hietzing hat vorige Woche in der Altgasse eröffnet, die nun endgültig zum angesagtesten Fleck des Bezirks wird. Die Waldemar Tagesbar (allein der Name verführt schon zum Grinsen) entpuppt sich als luftiges, lichtdurchflutetes Loft – skandinavisch zurückhaltend möbliert, helles Holz, gegossener Boden und auffällige Betonsäulen, die als Mega-Vasen für Baumäste dienen. Wenn möglich sollte man vor 14:00 Uhr kommen, denn das Frühstück spielt alle Stückeln: inspiriert von Soho, Tel Aviv, Paris und Hietzing. Ansonsten gibt’s hervorragend gefüllte Sandwiches und zu Mittag Currys. Wie gesagt: lässig!

Waldemar, Altgasse 6, 1130 Wien. Mo-Fr 8:00 bis 20:00, Sa 9:00 bis 20:00, So 9:00 bis 15:00 Uhr. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
DIENSTAG
...frisch 
Tipps der Stadtspionin
 
Klara Fruchtsennerei
Auf den ersten Blick sieht Wiens erste „Joghurteria“ ja aus wie der x-ste helle, freundliche Eissalon. Doch in der Vitrine locken statt Eis süße Sennereiprodukte wie Fruchtjoghurt oder Topfencreme. Alle aus heimischer Bio-Milch (auch das supercremige „griechische“ Joghurt!), ohne Zusatzstoffe und im 3. Bezirk produziert. Frisch drauflos löffeln kann man auf bequemen Bänken direkt vor Ort, zum Take away gibt’s Becher mit Schraubverschluss. Auch Grießpudding und Milchreis sind im Angebot – selten einen so guten gegessen wie den mit Mohn und weißer Schoko. Herrlich sämiges Seelenfutter!
 
Klara Fruchtsennerei, Dorotheergasse 7, 1010 Wien. Mo - Fr 10:00 bis 19:00, Sa 10:00 bis 17:00. Web
...multikulti 
Tipps der Stadtspionin
 
Habibi & Hawara
Die Idee hinter diesem Lokal ist so schön, dass man sowieso darüber berichten müsste. Unter der Leitung erfahrener Gastronomen betreiben Flüchtlinge seit voriger Woche gemeinsam mit WienerInnen ein Restaurant. Doch die Realität hat die Idee noch übertroffen! Das originell möblierte Habibi wurde ein hoch sympathisches Restaurant mit schlicht köstlicher Küche. Mittags werden schnelle Gerichte serviert, am Abend nur Menüs für 2: Platten voll mit orientalischen und österreichischen (Bio)Spezialiäten. Shish, Fatour, Gulasch und das beste Humus in town. Wiener Schmäh trifft auf arabische Gastfreundschaft. Geniale Mischung!
 
Habibi & Hawara, Wipplingerstraße 29, 1010 Wien. Mo – Sa 11:00 bis 24:00 Uhr. Web
MITTWOCH
...bezaubernd 
Tipps der Stadtspionin
 VanDeHart Photography
Comod
Es waren einmal drei Designfeen, die sich einst auf diversen Fashion- und Feschmärkten trafen. Schließlich beschlossen sie, gemeinsam einen Laden zu eröffnen. Die erste (Katharina Zöchling/ Zoeca-Jewelry), brachte zarten, geometrisch geformten Schmuck, die zweite (Rene Pomberger/ Roee-Fashion) sorgte für aparte Designer-Teile von Seidenbomberjacke bis Leinenhose und die dritte (Olivia Löwenpapst/ i wanna-Lingerie) zauberte sexy Spitzen-Dessous herbei. So weit so schön! Und wenn wir alle in ihrem neuen, hinreißenden Reich in der Operngasse fleißig shoppen, geht die Geschichte garantiert gut aus ;-)
 
Comod, Operngasse 32, 1040 Wien. Di-Fr 12:00 bis 19:00, Sa 10:00 bis 18:00 Uhr. Web
...bestepizza 
Tipps der Stadtspionin
 
Riva Favorita
Das ist natürlich praktisch, wenn einem die Lieblings-Pizzeria ins neue Viertel nachzieht. Nach dem 9. Bezirk hat sich das Riva nun auch im Vierten niedergelassen: groß, luftig, stylish, mit wunderschönen Fliesen an den Wänden. Und natürlich mit den besten Pizze der Stadt. Das Angebot ist ein bissl anders als im Stammhaus, aber auch hier werden ungewöhnlich kreative Fladen serviert – belegt mit Cime di Rapa und Pancetta. Natürlich im traditionellen, riesigen Holzofen gebacken, die Zutaten werden laufend frisch aus Neapel geholt. Dermaßen gute Pizza in der Nähe macht die StadtSpionin einfach glücklich!
 
Riva Favorita, Favoritenstraße 4-6, 1040 Wien. Mo-Fr 11:30 bis 23:00, Sa-So 17:30 bis 23:00 Uhr. Web
...fürjedeetwas 
Tipps der Stadtspionin
 
´s Fachl
Endlich kommt Schwung ins Wiener Mietregal-Business! Nach Marktwirtschaft & Co hat endlich ein schnieker, top gelegener und vor allem leistbarer (!) Geschenke-Umschlagplatz für Selbstgemachtes, Kreatives und Kulinarisches eröffnet. Auf 100 hellen, wohlorganisierten Quadratmetern tummeln sich bereits 6.000 Produkte von Klein- und Kleinsterzeugerinnen in 350 Holzboxen. Außer Sex und Waffen gibt’s alles, was Freude macht: Schmuck von iC-crafts, Italo-Capes von PMS, Deko, Kosmetik, Pralinen und Wein. Preise zwischen 1 und 80 €. Und wer selbst was zu verkaufen hat: 5 Wochen kosten 50 €. Dankeschön!
 
´s Fachl, Fleischmarkt 16 (im Hof), 1010 Wien. Mo-Fr 10:00 bis 19:00, Sa bis 18:00 Uhr. Web
...köstlich 
Tipps der Stadtspionin
 
Pichlmaiers Zum Herkner
Eigentlich würde an dieser Stelle ein einziger Satz genügen: Die beste Maishendlbrust ever! Einfach nur zum Schwärmen, mit Emmer und Karottenpüree. Falls jemand doch die Langversion will: Als es das berühmte Wirtshaus von Heinz Herkner in Neuwaldegg gab, lebte die StadtSpionin noch im befreundeten Ausland. Aber es kann nicht besser gewesen sein, als das (nach jahrelangem Leerstand) nun wiedereröffnete „Herkner“ der Familie Pichlmaier. Die Einrichtung fesch und witzig (Herzerlstühle!), der Service perfekt, das Essen von Beuschl bis Gulasch grandios. Gasthaus 2.0 in Perfektion!
 
Pichlmaiers Zum Herkner, Dornbacher Straße 123, 1170 Wien. Do-Mo 11:00 bis 24:00. Web
STADTGESPRÄCH
...originell 
Tipps der Stadtspionin
 Schedl
byThom
Up in the air heißt’s im feschen Design-Cockpit von Thomas Klugt, der hier weltweit exklusiv die hippen, mehrfach prämierten „bordbar“-Trolleys des gleichnamigen Kreativ-Labels vertreibt. Ob neu ab Fabrik oder früher bei Pan Am & Co im Einsatz: Die multi-funktionalen Stahl-Wägen und Boxen aus Flugzeugen rollen jetzt als stylische Küchenblöcke, Badezimmer-Kästen und Wuzzel-Tische daher. Jedes Stück wird runderneuert, nach Wunsch foliert und ausgestattet. Sind nicht ganz billig, aber dafür findet man in dem sympathischen Store auch anderes Schönes wie bunte Candy-Lampen von Fatboy oder LeStoff-Tücher ab 24,90 €.
 
byThom, Haidgasse 5, 1020 Wien. Di-Fr 11:00 bis 19:00, Sa 10:00 bis 15:00 Uhr. Web
...portugiesisch 
Tipps der Stadtspionin
 
Lisboa Lounge
Himmel, schmeckt das gut! Die StadtSpionin hat ab sofort ein neues Lieblings-Desert: Pastel de Nata. Blätterteigtörtchen, gefüllt mit Vanillecreme, die Haut oben leicht verbrannt – eine Offenbarung, die, neben anderen Spezialitäten aus Portugal, in der feschen Lisboa Lounge serviert wird. Früher residierte das Lokal am anderen Ende des Bezirks, jetzt ist alles neu: die Einrichtung chicer, die Speisekarte beeindruckender, das Gedrängel größer. Zumindest am Abend sollte man unbedingt reservieren, wenn man Stockfisch-Nockerl, Arroz do Mar (das ganze Meer in einem Risotto), Schweinsbackerl oder Tapas essen will. Ich muss dringend mal nach Portugal reisen!
 
Lisboa Lounge, Mühlgasse 20, 1040 Wien. Mo-Fr 11:00 bis 24:00, Sa 16:00 bis 24:00 Uhr. Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com