Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
s e p t e m b e r 16 | 22. - 28.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Gut, mit Städten wie Amsterdam oder Kopenhagen können wir noch nicht mithalten. Aber langsam, langsam wird Wien zur Fahrrad-Stadt. Nur blöd, dass ich mir nach dem siebten (!) gestohlenen Radl geschworen habe, nie wieder eines zu kaufen. So, und jetzt kommt ein Start-Up daher und hebelt meinen Schwur einfach aus. Der Veloclub ist eine praktische Idee: Statt viel Geld für ein teures Rad auszugeben, mietet man seinen Drahtesel und bekommt den Service gleich dazu. Als Mitglied des Veloclubs erhält man für faire 25 €/ Monat ein komfortables Edel-Stadtrad (im Retro-Look) oder ein Rennrad der holländischen Marke Lekker. Das Rad kommt inklusive Schloss, Gepäckträger und einer Willkommensbox. Man zahlt außerdem nur in den Monaten März bis Oktober und fährt im Winter vier Monate gratis. (Da kann das Rad bei Bedarf auch im Veloclub eingelagert werden.) Und mit dem „Concierge-Service“ müssen sich Mitglieder nicht mehr um den Fahrradservice kümmern, der wird erledigt. Falls es mal eine Panne gibt, wird das Rad abgeholt und repariert in wenigen Tagen wieder gebracht. Endlich mal um nix kümmern, halleluja!
 
Eine flinke Woche wünscht
Eure StadtSpionin
 
Veloclub, 1100 Wien. Web
Foto: Veloclub
DONNERSTAG
...soulness 
Tipps der Stadtspionin
 
Open House: Yoga und Achtsamkeit
Anusara, Kundalina, Iyengar – gar nicht so leicht, sich für einen der vielen Yoga-Stile zu entscheiden. Im Shambhala können heute Abend in 40minütigen Schnupper-Einheiten unterschiedliche Möglichkeiten des Yogierens kostenlos ausprobiert werden. Von sanftem Yoga über Frauenkraft-stärkendes Luna Yoga inklusive Fruchtbarkeitstänzen bis hin zu fließend-meditativem TriYoga ist sicher für Newbies wie Fortgeschrittene etwas dabei. Alle Stile werden im Shambhala als laufende Kurse angeboten. Und weil an diesem Thema ohnehin kein Yogi vorbeikommt, hält Walter Klocker auch einen Vortag über die Kraft der Achtsamkeit. Ooom!
 
Shambhala, Bennogasse 8A, 1080 Wien. 22.9. ab 17:00 Uhr. Teilnahme kostenlos. Web
...metropolenfeeling 
Tipps der Stadtspionin
 Benjamin Eichhorn/bäckerstrasse4
viennacontemporary
Man könnte sagen: die volle Ladung! Sehr groß, sehr modern und sehr lässig zeigt Österreichs größte internationale Kunstmesse jetzt für vier Tage in der Marx Halle einen Überblick über aktuelle Kunstströmungen. 112 Galerien aus 28 Ländern nehmen teil, über 500 KünstlerInnen werden präsentiert. Den größten Überraschungsfaktor bietet die sogenannten „Zone 1“, in der sich junge, (noch) unbekannte ÖsterreicherInnen vorstellen. Auf keinen Fall verpassen sollte man auch „Nordic Highlights“ mit Galerien aus Finnland, Schweden und Norwegen. Und für „Neulinge“ bieten Führungen einen unkomplizierten und lustvollen Zugang zur zeitgenössischen Kunst.
 
Marx Halle, Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien. 22.-25. September. 12,50 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...fürnaschkatzen 
Tipps der Stadtspionin
 Dr. Oetker
Dr. Oetker Pop-Up Backladen
Ein zuckersüßer Shop für alle, die Backen und Dekorieren lieben! In dem Pop-Up gibt’s bis Ende des Monats alles, was Dr. Oetker so für die süße Küche im Talon hat: Hunderte Zutaten, Deko, Backformen und praktische Backhelfer. Außerdem kann man sich in der Leseecke gleich Inspirationen für die nächste Back-Session holen. Freitag Nachmittag gibt’s auch immer heiße Back-Tipps von einem Konditor. Übrigens Dr. Oetker existierte wirklich – er war Apotheker in Bielefeld und entwickelte das erste lagerfähige, in Tütchen portionierte Backpulver ;-)
 
Dr. Oetker Backladen, Mariahilfer Straße 66, 1070 Wien. Bis 1.10., Mo-Fr 10:00 bis 19:00, Sa 10:00 bis 18:00 Uhr. Web
FREITAG
...offenetüren 
Tipps der Stadtspionin
 Robert Fritz
10 Jahre Wiener Seifenmanufaktur
Dufte! In der Wiener Seifen-Manufaktur wird seit 10 Jahren mit viel Leidenschaft und Expertise wunderbare Seife hergestellt – nach einer geheimen, aus alten Zeiten überlieferten Rezeptur. Anlässlich des Jubiläums öffnet der Traditionsbetrieb seine Türen, Seifen-LiebhaberInnen können beim Seifensieden zusehen und im Seifenmuseum Spannendes rund um die Geschichte der Seife erfahren. Ab 18:00 Uhr gibt’s dann zur Feier des Tages Schmankerl, edlen Waldviertler Whisky, Espresso und feinste Öl-Essenzen von Franz Hartl. Und: Bis 25. September kosten alle Seifen von Alpenrose bis Vergissmeinnicht 10 Prozent weniger!
 
Wiener Seifenmanufaktur, Hintzerstraße 6, 1030 Wien. 22.+23.9. 14:00 bis 20:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...führung 
Tipps der Stadtspionin
 SIGNA/Gregor Titze
Vom Krapfen zum Goldenen Quartier
Eine literarisch-historische Tour durch’s älteste Gewerbegebiet der City: Elisabeth-Joe Harriet führt am Vormittag durch das Goldene Quartier. Rund um Bogner- und Seitzergasse, Tuchlauben und Am Hof kann das ehemals größte Lokal der Welt genauso entdeckt werden wie ein Platz, auf dem einst Ritterturniere stattfanden sowie das historische Pendant zu Dagobert Ducks Goldspeicher. Mit von der Partie ist auch die schrullige Cäcilie Krapf (dargestellt von Sylvia Reisinger), die angeblich den Wiener Krapfen erfunden haben soll und Klatsch und Tratsch aus vergangenen Zeiten beisteuert. Zur Einstimmung gibt’s Sekt und Pralinen ;-)
 
Treffpunkt: Hotel Park Hyatt Vienna, Foyer, Am Hof 2, 1010 Wien. 23.9. 10:00 Uhr. 33 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...feiern 
Tipps der Stadtspionin
 
Straßenfest in der Herrengasse
Yeah, heute wird auf der Straße getanzt! Und zwar auf einer, wo sonst nicht mächtig was los ist. Die Herrengasse wird nämlich zur verkehrsberuhigten Begegnungszone, die Fertigstellung der ersten Teils wird heute gefeiert. Da wird die Gasse mit Live-Tanzmusik beschallt, an den Turntables läuft ein DJ-Contest, und für mehr Lockerheit beim Geshake sorgen Egon Schiele-Bier und Wien Gin-Kostproben ;-) Außerdem kann bis 22:00 Uhr geshoppt werden, etwa in der Zuckerlwerkstatt oder im United Nude Flaghip Store. Apropos nude: Das Motto lautet ,,It doesn't matter what you wear - just as long as you are there!"
 
Herrengasse, zwischen Michaelerplatz und Fahnengasse, 1010 Wien. 23.9. 16:00 bis 22:00. Web
SAMSTAG
...flohmarkt 
Tipps der Stadtspionin
 
Kaffeesieder Flohmarkt
Das könnte eine gute Gelegenheit sein, Originelles zu ergattern und Geschirr-Bestände aufzufüllen! Denn für den Wiener Kaffeehaus-Flohmarkt haben die großen Cafes und Kaffeesieder der Stadt ihre Kastln, Lager und Keller ausgeräumt und alles aufs traditionsreiche Gelände der Kaffeerösterei Julius Meinl geschafft. Dort können bis am Nachmittag feine Schnäppchen gemacht werden, denn die angebotenen Waren – Geschirr, ausgediente Stühle, alte Kaffeemaschinen – werden zu erfreulich niedrigen Preisen angeboten. Mit dabei sind etwa das Cafe Landtmann, das Hofburg, Cafe Mozart und auch Demmers Teehaus.
 
Julius Meinl, Julius Meinl Gasse 3-7, 1160 Wien. 24. September 10:00 bis 16:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...tanzperformance 
Tipps der Stadtspionin
 Bandaloop
Trisha Brown Dance Company
Na, da gibt’s heute im MuseumsQuartier wieder mal was Spektatuläres zu sehen! Anlässlich der Tanzquartier-Saisoneröffnung wird ein Tänzer von der Dachkante über die Fassade des Leopold Museums herunter spazieren. Natürlich nicht irgendwie, sondern anmutig und von Trisha Brown choreografiert. Und dann wirbelt die Trisha Brown Dance Company mit einer feinen Auswahl aus den „Early Works“ ihrer Meisterin durch die MQ-Höfe. Vor der Performance wird übrigens gemalt – mit einem farbbeklecksten Skateboard. Die russische Künstlerin Elena Mildner bepinselt mit ihren „Live Drive“-Moves eine Leinwand.
 
MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien. 24.9. ab 14:00. Trisha Brown 17:30 Uhr. Eintritt frei. Web
...diy 
Tipps der Stadtspionin
 DaWanda
Die Lange Nacht des Selbermachens
DaWanda, die 2006 gegründete Online-Börse für Selbstgemachtes und Unikate, feiert mal wieder die Lust am „Rumbasteln“ und veranstaltet jede Menge Workshops. In Wien finden sechs Kurse statt: Im 14. Bezirk eröffnet die Wolkenwerkstatt, in der man Accessoires wie Mobile, Schlüsselanhänger und Polster im Wolken-Look gestaltet. Im Werkbuchcafé werden Lichterketten aus finnischem Papiergarn hergestellt, in Ottakring Cake Pops gebacken und Textilien bedruckt. Übrigens: Im DIY-Buch der StadtSpionin findet Ihr den kompletten Überblick über die Selbermacher-Szene von Wien. Probelesen geht hier!

DaWanda Workshops, diverse Orte in Wien. 24. September 18:00 bis 22:00 Uhr. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
SONNTAG
...waldundwiese 
Tipps der Stadtspionin
 
Kräuterspaziergang mit Sylvia Junger
Gut Kraut in der City! Bei einem Kräuterspaziergang mit Expertin Sylvia Junger kann heute die wilde und wohlschmeckende Vegetation der Stadt erkundet werden. Denn auch im nahenden Herbst kann von Löwenzahn über Schafgarbe bis Spitzwegerich und Beifuß noch alles gefunden werden – wenn man weiß wo und wonach man sucht! Außerdem sind jetzt jede Menge gesunde Wildfrüchte von Hagebutte bis Schlehdorn im Busch. Zu allen gefundenen Wildpflanzen gibt’s reichlich Verarbeitungstipps, und zur Jause können gleich ein paar Wildkräuter probiert werden. Wichtig: einen Stoffbeutel fürs Sammelgut mitbringen.
 
Treffpunkt: Endstation U2 Seestadt, Ausgang zu den Bussen, 1220 Wien. 25.9., 13:00 bis 16:00 Uhr. Anmelden! 20 €. Web
...frühstück 
Tipps der Stadtspionin
 Mirela Baciak
Dreimal Sonntags-Brunch mit Kultur
Sonntag ist Brunchtag! Und deswegen stehen für heute gleich drei tolle Tipps an, mit im Brunch-Paket ist außerdem gut bekömmliche Kunst. In der sympathischen Hollerei wird von Kürbis bis Curry alles aufgetischt, was vegetarische Herzen happy macht, danach führt der Kurator persönlich durch die aktuelle Ausstellung „Tangible Echoes“ in der Hollerei Galerie vis à vis. Mit Literatur von Elfriede Hammerl wird im Thalia gefrühstückt, die Schrifstellerin liest aus ihrem neuen Werk „Von Liebe und Einsamkeit“. Und beim Performance-Brunch im Volkskundemuseum werden neben deli bluem-Speisen auch Film und Musik serviert.

Hollerei, 1150 Wien. 25.9. 10:00 Uhr. 18 €. Web Thalia, 1030 Wien. 11:00 Uhr. Eintritt frei. Web Volkskundemuseum, 1080 Wien. 11:00. 25 €. Web
...stadtentdecken 
Tipps der Stadtspionin
 Österreichische Nationalbibliothek, Hejduk
Tag des Denkmals
So viel zu entdecken: Wenn das Bundesdenkmalamt einmal im Jahr den Tag des Denkmals ausruft, können verborgene und sonst für die Öffentlichkeit verschlossene Schätze besichtigt werden – allein in Wien 50 Orte. Und zwar alle gratis! Für den „Heritage Day“ stehen die Türen zum Luftschutzbunker der ehemaligen Hauptpost offen, man kann im Dachstuhl des Steffls herumspazieren oder die Schatzkammer des Deutschen Ordens besichtigen. Auch die Prunkräume der Französischen Botschaft werden heute geöffnet. Und mit dem Losungswort „Denkmal“ kann man gratis mit dem Hop On Hop Off Bus fahren.
 
Bundesdenkmalamt, diverse Orte in ganz Wien. 25. September ab 9:00 Uhr. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
MONTAG
...krimi 
Tipps der Stadtspionin
 Simone Heher-Raab
Thomas Raab: Der Metzger
Für die wenigen, die’s nicht wissen: Thomas Raabs Serien-Aufklärer – der Metzger – ist eigentlich keiner, er heißt nur so. Aber im neuen Metzger-Krimi geht’s diesmal um einen richtigen Metzger –  und die Literaturbranche. Schuld daran ist Hansi Woplatek, der Sohn von Möbelrestaurator Willibald Adrian Metzgers Stammfleischerei. Der Bub will zur Schande des Vaters nämlich nicht Rindviecher filetieren, sondern schreiben. Ausgerechnet! Raab, der fesche Bestsellerautor, präsentiert heute seinen neuen Krimihit über Wurstfabrikanten, einen zerstückelten Schriftsteller und andere Schweinereien im Rabenhof. Blutig, aber lustig!
 
Rabenhof Theater, Rabengasse 3, 1030 Wien. 26.9. 20:00 Uhr. 15 €. Web
...premiere 
Tipps der Stadtspionin
 
Martin & Oliver
Eine Bar, zwei Männer, Liebeskummer – und Musik von Dean Martin bis Frank Sinatra. Das sind die Zutaten für einen herr-lich lustigen Abend mit Martin Oberhauser und Chris Oliver, die heute mit einem gemeinsamen Musik-Programm Premiere feiern. Oliver, ein Mann im besten Alter, wurde von seiner Frau verlassen und flüchtet in eine Bar. Dort trifft er auf  Barkeeper Martin und findet in ihm einen guten Zuhörer. Martin ist nämlich ebenfalls enttäuscht von den Frauen und der Liebe. Beide verbindet außerdem die Liebe zum Swing – und so singen und swingen sie sich mit großartigen Stimmen durch eine Hochschaubahn der Gefühle. Yes, that's life!
 
Orpheum, Steigenteschgasse 94 b, 1220 Wien. 26.9. 20:00 Uhr. 21,50 €. Web
DIENSTAG
...show 
Tipps der Stadtspionin
 
Circus Roncalli
Wer glaubt, dass Pole-Dance nur was für leichtbekleidete Damen ist, sollte sich schleunigst in den Circus Roncalli begeben – was die jungen Männer des „Circustheater Bingo“ da nämlich an den Stangen aufführen, ist schlicht sensationell. Ansonsten geht es in der Jubiläums-Tournee „40 Jahre Reise zum Regenbogen“ natürlich aber poetisch zu wie immer. Mit einfachsten Hilfsmitteln zaubern Artisten, Clowns und Trapezkünstler die Zuseher in eine träumerische Parallelwelt. Auch die zwei Töchter von Zirkusdirektor Bernhard Paul treten mit eigenen Nummern auf, und für einen fast schon „modernen“ Touch sorgt der Beatboxer Robert Wicke.

Roncalli, Rathausplatz, 1010 Wien. Bis 16.10. Di-So je 2 Vorstellungen. 52,50 – 82 €. Web
...vortrag 
Tipps der Stadtspionin
 Martin Weber
Wie Wandern zum Genuss wird
Wandern ist gesund, das wissen wir eh. Und trotzdem hakt’s dann manchmal nicht nur am sofaschweren inneren Schweinehund, sondern auch an der Organisation einer passenden Tour. Wandercoach Martin Weber hilft Wanderwilligen dabei auf die Sprünge. Bei seinem heutigen Vortrag verrät er fünf Geheimnisse, wie ein Ausflug garantiert zum Genuss wird. Es geht um die richtige Planung, die Organisation der Anreise – vor allem für Autolose, und last but not least gibt’s super Tipps zu passender Ausrüstung und Verpflegung. Und wer selbst einmal mit Herrn Weber wandern will: Infos zu seinen Angeboten findet Ihr im ExpertInnen-Pool!
 
Soul Sisters, Goldeggasse 2/5, 1040 Wien. 27.9. 19:00 Uhr. Freie Spende. Web
MITTWOCH
...karriere 
Tipps der Stadtspionin
 REWE International AG
Business Frühstück mit Kerstin Neumayer
Wieder mal ein interessanter Frühstücksgast des Business-Netzwerks „Frau im österreichischen Gewerbeverein“: Kerstin Neumayer ist seit einem guten Jahr Vorständin der Handelskette Merkur, davor war sie Marketingleiterin bei Billa. Doch das Engagement der zweifachen Mutter endet nicht bei der optimalen Vermarktung für einen Großkonzern. „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf darf nicht bloß ein Lippenbekenntnis bleiben, sie muss fixer Bestandteil der Werte und Leitsätze sein“ wird sie in der „Presse“ zitiert. Wie das gelingt, wird eine der vielen Fragen sein, die man der Karrierefrau heute bei Kaffee und Kipferl stellen kann.
 
Café Museum
, Operngasse 7, 1010 Wien. 28. September 8:30 Uhr. Anmelden! 13 €. Web
...mode 
Tipps der Stadtspionin
 
La Hong und die Mode des Fin de Siècle
Feines Zuckerl für Fashionistas: Exklusiv und gemeinsam mit dem Ausstellungskurator Alexander Klee (ent-)führt Designer La Hong am Abend durch die Ausstellung „Sünde & Secession – Franz von Stuck in Wien“. Los geht’s – logisch – mit einem Sektempfang, danach spricht La Hong über seinen ganz persönlichen Zugang zur Kunst der Jahrhundertwende sowie seine Faszination und Inspiration für und über diese Epoche. Die Führung zeigt auch die Parallelen der heutigen Mode- und Stil-Trends mit der Ästhetik und dem Schönheitssinn des Fin de Siècle. Und spannend ergänzt wird das alles durch die historische Expertise des Kurators.
 
Unteres Belvedere, Rennweg 6, 1030 Wien. 28.9. 18:30 Uhr. 19 €. Bitte anmelden! Web
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 Max Parovsky
Folksmilch
Das virtuose Crossover-Ensemble Folksmilch sticht vor allem durch seine verrückten Performances und seinen unverwechselbaren Sound hervor. Und richtig komisch sind die feschen Musiker obendrein auch noch! Ob Eigenkompositionen im Jazz- und Folkbereich, Schlager im Hip-Hop-Stil oder musik-kabarettistisch interpretierte Falco-Songs, was das Trio mit (Sprech-)Gesang und den Klängen von Akkordeon, Violine und Kontrabass fabriziert, ist ziemlich großartig. Und wird durch das hohe technische Niveau der Musiker auch nie banal. Wie sich etwa Michael Jackson's Billie Jean folksmilchig interpretiert anhört, könnt Ihr hier hören!
 
Sargfabrik, Goldschlagstraße 169, 1140 Wien. 28.9. 19:30 Uhr. 21 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Die Buntique
Oh, was es da alles gibt! Im ersten Augenblick möchte frau wieder Kind sein und bald Geburtstag haben, wenn sie die neue, knallbunt-fröhliche Buntique betritt. Aber wer sagt denn, dass nicht auch erwachsene Frauen bunte Spangerl tragen dürfen? Eben! Außerdem wird hier außer Kinderkram viel Hübsches für große Ladies angeboten. Handgenähte Tupfen-Täschchen, selbst gebundene Notizbücher, süße Schlüsselanhänger und zauberhaft illustrierte Billets für Hochzeiten und sonstige Glücksfälle. Alles in dem kleinen Laden ist mit viel Liebe zum Detail handgefertigt – die drei Inhaberinnen nähen, designen und zeichnen nämlich von Herzen gern. Wunderbar!
 
Die Buntique
, Kirchengasse 26, 1070 Wien. Mo-Fr 10:00 bis 18:30 Uhr, Sa 10:00 bis 17:00 Uhr.
Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 Flo Moshammer
Concordia Schlössl
Irgendwie braucht jede Stadt ein paar Skurrilitäten, Wien hat dafür das Concordia Schlössl. Das romantische Lokal liegt beim Zentralfriedhof, war einst der Schauraum eines Grabsteinherstellers und diente lange als Lokal mit fragwürdigen, teils monströsen Schnitzel-Kreationen. Dennoch: sogar Vivienne Westwood und Helmut Newton verfielen dem Charme des „Schlössls“. Im Frühjahr gab’s einen Besitzerwechsel, nun wurde das vernachlässigte Haus renoviert – subtil, sanft, ohne die Patina zu zerstören. Die Schnitzel werden immer noch serviert, aber mit besseren Zutaten (danke!) – und der lauschige Platz wird wieder lebendig!
 
Concordia Schlössl, Simmeringer Hauptstraße 283, 1110 Wien. So-Do 11:00 bis 23:00, Fr+Sa bis 24:00 Uhr. Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com