Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
f e b r u a r 17 | 2. - 8.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Ich würde hier zwar gerne ein bisschen wegen der Kälte rumjammern, aber in Wahrheit ist es eh lässig, dass sich der Winter endlich mal wieder wie Winter anfühlt. Und gegen die Friererei habe ich eine einfache Lösung gefunden, die meinem inneren Schweinehund gut gefällt: mehr essen. Die gesündere Lösung kommt allerdings aus der TCM. Laut der Traditionellen Chinesischen Medizin hilft derzeit am besten die Stärkung der Nieren, denn dort wird unsere Lebenskraft gespeichert. Anpowern kann man diese etwa durch 5 Elemente-Qigong-Übungen, wie sie diesen Freitag bei einem Workshop im Shambhala gezeigt werden. Oder doch durch essen! Beim nächsten TCM-Kochtreff von Ernährungsberaterin Sabine Dobesberger wird die Kälte mit einem 5-Elemente Winter-Lebenselixier-Menü vertrieben. Der rote Faden beim gemeinsamen Kochen sind Hülsenfrüchte, die als Energiespender für die Nieren unsere Lebenskraft unterstützen. Am Plan: toskanische Ribollita, Linsenbällchen und Azukibohnen-Schokokuchen. Na was sagst, Schweinehunderl?
 
Eine warme Woche wünscht
Eure StadtSpionin

Shambhala, 1080 Wien, 3.2. 17:00 Uhr. 50 €. Web „die Pause, 1070 Wien. 7.2. 18:00 Uhr. 35 €. Web

P.S. Am Portal: Rezepte der Wiener Feuerwehr-Männer!
Foto: Kochstudio "die Pause"
DONNERSTAG
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 Daniel Richter
Daniel Richter
Einer der wirklich Großen unserer Zeit, erstmals mit einer großen Werkschau in Wien: Im 21er Haus eröffnet heute die Daniel Richter-Ausstellung „Lonely Old Slogans“. Der 1962 geborene deutsche Künstler, auch Professor an der Akademie in Wien, hinterfragt seit mehr als zwei Jahrzehnten auf radikale Weise die Möglichkeiten der Malerei. Seine meist knalligen Bildern zeigen politische, soziale und mediale Themen von Flucht bis Pornografie. Gezeigt werden in der Schau die unruhigen, expressiven Abstraktionen der 1990er-Jahre bis hin zur jüngsten Werkserie, die sich erotischer Körperlichkeit widmet.
 
21er Haus, Arsenalstraße 1, 1030 Wien. Vernissage 2. Februar 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 
Gwennyn
Leidenschaftliche Musik aus der Bretagne bringt die bezaubernde Sängerin Gwennyn heute nach Wien. Ihre musikalischen Wurzeln liegen in der traditionellen keltischen Musik, weswegen ihre Lieder auch immer so schön mystisch klingen. Dazu trägt auch die Sprache bei – überwiegend singt Gwennyn nämlich auf Bretonisch. In ihre expressiven und dann wieder wunderschön zarten Songs mischt sie auch Pop/Rock-Elemente, und hat so ihren ganz eigenen Stil entwickelt. Die charismatische Liedermacherin spricht übrigens auch ganz gut Deutsch und führt sehr nett durch’s Programm. Reinhören hier.
 
Sargfabrik, Goldschlagstraße 169, 1140 Wien. 2. Februar 19:30 Uhr. 24 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
Kälterabatt bei Göttin des Glücks
Hitzefrei wär uns ja noch lieber, aber wir freuen uns auch über einen Kälte-Rabatt ;-) Der wird aktuell beim Designer-Kollektiv Göttin des Glücks gewährt. Im Web und im Store sind ab sofort alle Jacken und Mäntel um 40 Prozent günstiger zu haben. Taillierte Kuschel-Mäntel aus wärmendem Organic Brushed Fleece in schönen Winterfarben kosten nur knapp 90 Euro,  in leichtere Cardigans für darunter kann frau sich schon ab 51 Euro wickeln. Oder man greift ob der nahenden Semesterferien zu sportlichem Schick: Baumwoll-Jersey-Zippjacken eignen sich als Schigewand-Schicht genauso wie zum Couch-Knotzen.
 
Göttin des Glücks, Kirchengasse 17, 1070 Wien. Mo-Fr 11:00 bis 14:00, 14:30 bis 18:30, Sa bis 17:00 Web
FREITAG
...party 
Tipps der Stadtspionin
 Christopher Mavric
Good Ball – Tanzen für Kohle
So geht Protest: friedlich, solidarisch und vielfältig! Während sich die rechte Prominenz heute in der Hofburg am Akademikerball trifft, steigt zeitgleich der durch und durch gute Good Ball, auf dem tanzend und völkerverbindend Spenden für Sozialprojekte lukriert werden. Durch den Abend in der fluc wanne führt die witzige Lucy McEvil, Warming-Up-Vibes kommen von FM4-DJ John Megill, weitergeshaket wird zu mehreren Live-Acts von Singer-Songwriter Bernhard Eder bis zu den Elektropoppern Julian & der Fux. Mitternachts-Einlage: Volkstanz mit der multikulti Halay City Marathon-Truppe. Super!
 
fluc wanne, Praterstern 5, 1020 Wien. 3. Februar 20:00 Uhr. 15 €. Web
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
Season Sale bei elke freytag
Wer sagt, dass Putzen nicht auch Spaß machen kann? Austro-Designerin Elke Freytag räumt vor der Winterpause gehörig in ihrem Shop auf und fegt bis auf den letzten Winkel alles raus, was der neuen Kollektion weichen muss. Heißt, die Preise werden feinsäuberlich zusammengestrichen, damit Fashionistas richtig schön abstauben können. Einzelstücke der aktuellen Kollektion und Teile der last season collection können um bis zu minus 60% erbeutet werden. Schon ab 60 Euro ist frau etwa mit einem schicken Glamour-Rock so was von sauber rausgeputzt ;-) Achtung, nur noch bis Samstag!
 
elke freytag store, Lindengasse 14, 1070 Wien. Bis 4.2. Mi-Fr 12:00 bis 18:00, Sa 10:00 bis 15:00. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...raritäten 
Tipps der Stadtspionin
 
Zitruslieferung aus Süditalien
Ein Geheimtipp für Gourmets und Neugierige: Bei Casa Caria werden im Moment seltene Zitrusfrüchte verkauft! Bergamotten, Pomeranzen, Bluttarocco, die rare Zitronensorte Limone cidrato mit der dicken Schale und eine enorm süße Orangenvariante, die im Süden Italiens „Arance martisi“ genannt wird, sind ganz frisch von Kalabrien in den 7. Bezirk geschafft worden. Für Einkochfreudige ist vor allem die Bergamotte (die das Erbe von Bitterorange und Zitronatzitrone vereint) eine gesuchte Rarität. Die frischen Vitaminbomben zum Verkosten, Entdecken und Erwerben gibt’s nur, solange der Vorrat reicht!
 
Casa Caria, Schottenfeldgasse 48A, 1070 Wien. Di-Fr 10:30 bis 19:00, Sa 10:00 bis 18:00 Uhr. Web
SAMSTAG
...regional 
Tipps der Stadtspionin
 Obstbau Fam. Leeb
Markt der Erde
Weil der Landpartie-Newsletter noch in der Winterpause ist, führt halt dieser Tipp ins schöne Burgenland. Dort findet in Parndorf regelmäßig ein sympathischer „Earth Market“ statt. Weltweit gibt es davon nur 20, denn es gelten strenge Slow Food-Kriterien: nur im Umkreis von 40 km traditionell hergestellte Produkte. Nicht nur die sind übrigens toll, sondern auch die Begegnungen mit den besonderen Menschen dahinter. Heute ist passend zum Motto „Wärme von innen“ übrigens die „Blaue Gans“ zu Gast, und gegen eine Spende veredelt Apfelbäuerin Vera Leeb Apfelbäume. Einfach Edelreiser mitbringen!
 
Markt der Erde, Schulgasse 1g, 7111 Parndorf. 4. Februar 9:00 bis 14:00 Uhr. Web
...bewegung 
Tipps der Stadtspionin
 
Let’s play ballet
Ballett ist ja nun nicht gerade das, was die Frauen, die die Pubertät schon hinter sich haben, noch zu lernen wagen. Bewegungspädagogin Ramona Schmid bietet jedoch einen angenehm spielerischen Zugang. In ihrem heutigen Workshop hilft sie dabei, mit Bewegungen aus dem Ballett spannende Einblicke in die eigene Anatomie zu gewinnen. Und zwar nicht à la "Plié bis zum Oje“, sondern forschend und leichtfüßig. Mit Bällen, Tüchern, Federn oder Seilen als Hilfsmittel und einfach, um die Selbstwahrnehmung zu schärfen und Neues auszuprobieren. Auch ungeübte Körper sind unglaublich lernfreudig!
 
KOJOLIyoga, Wichtelgasse 12, 1160 Wien. 4. Februar 16:00 bis 18:00 Uhr. 55 €. Web
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 Patrick Bauer / Die Sellerie
Die Sellerie-Wintersale
Und noch ein sympathischer Schlussverkauf: Die charmante Sellerie lockt mit guten Prozenten auf ausgesuchte Schätze zum Saison-Finale. Und wer das liebevoll zusammengestellte Sortiment der Graphikdesigner-Truppe kennt, weiß, dass man hier immer fündig wird. Wunderhübsche Kissenhüllen mit Jacquardmusterung gibt’s derzeit um 20 Prozent günstiger, außerdem tunesische Baumwolldecken, stylishe Wandkalender oder ausgefallene Terracotta-Karaffen und Betonvasen. Vieles übrigens aus Eigenproduktion der kreativen Inhaber – und wirklich alles mit Stil.
 
Die Sellerie, Burggasse 21, 1070 Wien. Di-Fr 15:00 bis 19:00, Sa 11:00 bis 17:00 Uhr. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
SONNTAG
...mitfiebern 
Tipps der Stadtspionin
 New England Patriots
Super Bowl Party
Zugegeben, der Sport ist ein bissl kompliziert. Aber wenn man mal durchblickt (und das ist auch nicht schwerer als die blöde Abseits-Regel im Fußball), dann gibt es kaum einen spannenderen Sport als American Football. Das finden auch immer mehr Menschen in Wien, denn heute wird gleich mehrfach Super Bowl geschaut: Mitfiebern kann man live in der Marx Halle (in einem eigens aufgebauten Stadion), im Arcotel Wimberger wird nebst Übertragung auch ein Buffet geboten, und im Hard Rock Cafe gibt’s klassische Hot Dogs zum Touchdown. Also dann: Atlanta Falcon gegen New England Patriots! Und in der Pause singt Lady Gaga.
 
Marx Halle, 5.2. 21:00. Web Arcotel Wimberger, 20:30. Web. Hard Rock Cafe, 21:30. Web
...unterhaltung 
Tipps der Stadtspionin
 Marco Zimprich
Szenenwechsel
Was wäre gewesen, wenn Ingrid Bergman damals nicht in das Flugzeug gestiegen wäre? War der Orgasmus von Meg Ryan in „Harry und Sally“ vielleicht doch echt? War „Forrest Gump“ wirklich ein guter Läufer oder nur ein Schuhfetischist? Und wären diese Filme vielleicht ganz anders verlaufen, wenn es einen Livemusiker gegeben hätte? Doris Hindinger und Alexander Jagsch gehen diesen tiefschürfenden Fragen der Filmgeschichte auf den Grund. Sie klopfen die berühmtesten Filmszenen der Hollywoodgeschichte auf Wahrheit und Lüge ab – und irgendwann weiß man nicht mehr, ob das jetzt eine bekannte Episode oder die Realität ist.
 
Bronski & Grünberg, Müllnergasse 2, 1090 Wien.  5. Februar 19:30 Uhr. 18 €. Web
MONTAG
...kult 
Tipps der Stadtspionin
 SONY Music
Amadea liest Falco
Er galt als Erfinder des weißen Rap und hat die Coolness bis zum Exzess gelebt. Falco hatte immer was zu sagen – mal poetisch, mal oarg, mal selbst-ironisch. Sein 19. Todestag ist Anlass für die heutige Lesung aus seinen Lyrics, die einen den Spirit von Hansi Hölzel so richtig spüren lassen. Ganz sicher hätte Falco dafür das schummrige Ambiente der ehemaligen Rotlichtbar ganz gut gefallen. Dass diese auch noch „Jenseits“ heißt, mag nur einer von vielen Zufällen sein, die diesen Abend begleiten. Nach der Lesung heißt’s „Rock me Amadeus“ – Abtanzen zu Falco-Vibes, all night long!
 
Tanzcafe Jenseits, Nelkengasse 3, 1060 Wien. 6. Februar 21:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 Andrej Grilc / Anna Kucherova
Princesse Angine
Heute mal was Ungewöhnliches für die Gehörgänge: Princesse Angine ist das internationale Musikprojekt der in Wien lebenden St. Petersburger Allround-Künstlerin Xenia Ostrovskaya. Die Band besteht aus acht Musikern vier verschiedener Nationalitäten, und ebenso vielfältig ist auch der Musikmix von Rock über Jazz bis Folk. Die Stimme der jungen Sängerin ist entzückend, hell und klar, die Melodien quicklebendig, und die Texte tiefsinnig und schwarzhumorig. Wenn auch nicht immer verständlich, denn gesungen wird neben Deutsch und Englisch auch auf Russisch ;-) Reinhören hier.
 
Schwarzberg, Schwarzenbergplatz 10, 1040 Wien. 6. Februar 20:00 Uhr. 10 €. Web
DIENSTAG
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
Winter-Sale bei mano design
Vasen, die hauptsächlich aus Löchern bestehen, kunterbunte Schalen und ausgefallene Tischdeko - bei mano design findet man immer originelle handgefertigte Kunstwerke aus Porzellan. Nun steht hier gerade der Frühjahrsputz an und deshalb muss so einiges aussortiert werden. Teller, Schalen, Platten, Becher und Leuchten aus der Bone China-Kollektion „Just“ in kräftigen Farben von Azurblau bis Mango-Orange sind stark reduziert, auch 2. Wahl-Stücke, Ware mit leichten Fehlern und Samples gibt’s zum Schnäppchenpreis. Außerdem viele Produkte, die nicht mehr im Sortiment sind.

mano design, Grundsteingasse 36, 1160 Wien. Bis 14. Februar Mo-Fr 12:00 bis 18:00 Uhr. Web
...kabarett 
Tipps der Stadtspionin
 Christian Skalnik
Rudi Fußi „Ein Politik-Berater packt aus“
Da weiß einer, was er zerpflückt: Politikberater Rudi Fußi führt in seinem Kabarett-Erstling das Publikum durch alle Höhen und Tiefen des ihm gut bekannten Metiers. Im Rahmen des fiktiven AMS-Intensivkurses „Berufspolitiker, aber richtig!“ bildet er seine Schützlinge im Zuschauerraum zu zukünftigen Stars der österreichischen Polit-Szene aus. Wie funktioniert Politik eigentlich? Wie spricht man als Politiker? Wie ist der Zustand unserer Parteien? Die Antworten darauf sind richtig, richtig böse – da kommt keine Couleur gut weg. Und irgendwie weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll ;-)
 
Orpheum, Steigenteschgasse 94 b, 1220 Wien. 7. Februar 20:00 Uhr. 20,50 €. Web
MITTWOCH
...eröffnung 
Tipps der Stadtspionin
 
Silvia Gattin
Die zündende Idee kam der reiselustigen Fashionista Silvia Gattin, als sie in Marokko am Markt alte Kelims ergatterte. Mit den Ethno-Webstücken peppte sie Leder-Boots und traf damit genau den Mode-Nerv vieler Ladies. Verkauft wurden die feschen Abdillah Kilim Boots und andere Fundstücke aus fernen Ländern wie bunte Berber-Bags oder Buddhismus-inspirierter Schmuck bisher nur über ihren Online-Shop und bei Pop Ups. Jetzt schlägt Silvia Gattin ihre Zelte fix im Zweiten auf, offen ist ihr erster eigener, ultra chicer Laden ab heute! Neu sind übrigens viele Wohn-Accessiores wie Keramik und Gläser.
 
Silvia Gattin, Hollandstrasse 9, 1020 Wien. Ab 8.2. Di-Fr 11:00 bis 19:00, Sa 10:00 bis 15:00 Uhr. Web
...kunst 
Tipps der Stadtspionin
 Gerhard Mang (Porträt), Slobodan Orescanin (Akt)
Modelle gesucht
Vielleicht mal ein interessanter Perspektivenwechsel für Kunstinteressierte: Die Kunst VHS im 9. Bezirk sucht Akt- und Porträtmodelle für ihre Mal- und Zeichenkurse. Geschlecht, Gewicht oder Alter ist völlig egal – über 18 muss man allerdings schon sein. Und für Porträt-Zeichnungen sind markante Gesichter von Vorteil ;-) Wird übrigens auch bezahlt, geboten werden auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung 13,50 pro Stunde Akt-Modellsitzen und 9,50 Euro/Stunde für Porträt-Models. Bei Interesse kann man sich mit einem Passfoto und seiner Telefonnummer per Mail bewerben.
 
Die Kunst VHS, Lazarettgasse 27, 1090 Wien. Bewerbung per Mail an Birgit Fleischhacker. Web
...stadtlegende 
Tipps der Stadtspionin
 
Hommage an Cissy Kraner
„Ich möcht’ statt Memphis Marihuana rauchen, ich möchte einmal sinnlos mich besaufen.“ Jaja, um ein offenes Wort war Cissy Kraner nur selten verlegen. Die Chanteuse trällerte Skurriles und Verruchtes, Ehemann Hugo Wiener schrieb ihr die Lieder auf den Leib. Nun jährt sich der Todestag der Wienerlied- Legende zum fünften Mal: Grund genug für Sängerin Antonia Lersch, ihr einen ganzen Abend zu widmen. Da singt sich Lersch quer durch das Kraner-Wienerische-Universum und trägt ausgewählte Klassiker und Raritäten aus dem 400 Chansons starken Sammelsurium vor. Kult!
 
Theater L.E.O., Ungargasse 18, 1030 Wien. 8. Februar 20:00 Uhr. 20-30 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
TrueYou
Sehr Avantgarde, alles unisex und so jung und lässig wie die drei Label-Gründer dahinter: Mit TrueYou fordern Ilja, Roland und René dazu auf, nicht klassisch und konventionell zu sein, sondern Individualität zu leben. Seit kurzem ist die coole Mode auch in einem eigenen Store in der City erhältlich. Hell und reduziert ist’s dort, an den Stangen hängt mehrheitlich Grau und Schwarz. Die in Handarbeit gefertigten, oft asymmetrischen Long-Shirts, Jacken und Sarong-Hosen mit tiefem Schritt schauen tatsächlich an Männern wie Frauen top aus. Geiles Zeug, sagen die Youngsters – stylish, sagen wir ;-)
 
TrueYou, Johannesgasse 17/3, 1010 Wien. Mo-Fr 10:00 bis 19:00, Sa 10:00 bis 18:00 Uhr. Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Ghisallo
Lifestyle im Doppelpack: Benannt nach der Schutzheiligen der Radfahrer, der Madonna del Ghisallo, hat im Fünften ein spannender Laden aufgemacht. Einerseits werden hier italienische Luxus-Rennräder verkauft und repariert, andererseits kann man auch nett essen – mit mediterranem Einschlag, hervorragendem Kaffee und günstigen Mittags-Menüs. Die kann man sich praktischerweise aus der Speisekarte frei zusammenstellen. Das Ambiente hier: lichtdurchflutet, modern und großzügig – unglaublich, was die symphatische Chefin Livia Palffy aus einem alten Wettcafe gemacht hat!
 
Ghisallo, Schönbrunnerstraße 97, 1050 Wien. Di – Sa 10:00 bis 23:00 Uhr. Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com