Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
d e z e m b e r 18 | 13. - 19.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Ich habe größtes Verständnis für die Herzogin von Bedford. Der Duchess war anno dazumal die Zeit zwischen Mittagessen und Abendessen viel zu lang und so gewöhnte sie sich an, nachmittags eine kleine Zwischenmahlzeit zu einer Tasse Tee zu genießen. Schwupps begründete sie die von mir hochgeliebte Tradition des 5-Uhr Tees! Das war im frühen Achtzehnhundertirgendwas, und schon um 1900 hatte es der Afternoon Tea bis nach Wien geschafft. Im Grand Hotel war er damals fester Bestandteil des gastronomischen Angebots. Wahrscheinlich saßen da elegante Damen mit Riesenhüten bei Gurken-Sandwich und Darjeeling und hechelten die aktuellen Skandale durch. Oder ließen sich von ebenfalls eleganten Herren anflirten. Egal, im Grand Hotel wird auch heute wieder 5-Uhr Tee serviert. Very british, mit Finger Sandwiches, Scones, Clotted cream, Limetten Pie, Fruchttartelettes und Schokomousse. Ja, das ist das StadtSpionin-Paradies! Fehlt nur noch der elegante Herr ;-)

Eine vornehme Woche wünscht
Eure StadtSpionin

Grand Hotel, Kärntner Ring 9, 1010 Wien. Bis 31.3. Mo-So 15:00 bis 18:00 Uhr. 35€. Reservieren. Web

P.S. Die besten Shops fürs Geschenke-Einkaufen findet Ihr am Web-Portal!
Foto: Grand Hotel Wien
DONNERSTAG
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 Annette Kelm
Annette Kelm. Tomato Target.
Eine Paradeiser-Pflanze, ein 500-Euro-Schein oder ein eher hässliches Gebäude – Annette Kelms Fotografien zeigen scheinbar einfache, aber gleichzeitig auch widerspenstige Motive. Für ihre Bilder greift die Stuttgarterin stilistisch zwar auf Genres wie Stillleben, Studio-Fotografie oder die klassische Architektur-Aufnahme zurück, interpretiert diese aber neu und durchaus originell. Die heute eröffnende Ausstellung in der Kunsthalle konzentriert sich vor allem auf Fotografien, die Architektur, Design oder vertraut scheinenden Dinge subtil verfremdet wiedergeben. Auf faszinierende Weise paradox!
 
Kunsthalle im MQ, Museumsplatz 1, 1070 Wien. Vernissage 13. Dezember 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...musical 
Tipps der Stadtspionin
  Stephan Floß
Wonderful Town
Ein Leonard Bernstein-Zuckerl! „Wonderful Town“ ist eines der frühen, unbekannteren Musicals des musikalischen Universalgenies und eine wunderbar beschwingte Hommage an New York. Inspiriert vom turbulenten Greenwich Village, geht es um zwei Schwestern aus Ohio, die versuchen sich im Leben des „Big Apple“ zurechtzufinden. Die Jüngere, Eileen, ist damit beschäftigt, Verehrer abzuwimmeln, während die spröde Ruth erfolglos versucht, ihre literarischen Werke anzubringen. Die europäische Erstaufführung des Stückes fand 1956 an der Volksoper statt, nun ist eine bejubelte Neuversion zu sehen.
 
Volksoper, Währinger Straße 78, 1090 Wien. 13. Dezember 19:00 Uhr. Ab 26 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
Piatnik Sonderverkauf
Pssst! Spezialtipp für Christkindln und Weihnachts-Frauen: Bei Piatnik können alle Jahre wieder im Dezember günstige Spiele abgestaubt werden. Beim weihnachtlichen Sonderverkauf werden Restposten, Einzelstücke und leicht beschädigte Spiele verscherbelt, neben Brettspielen und  Dauerbrennern von DKT bis zu Activity auch Puzzles und Spielkarten. Und mit etwas Glück auch neue Spiele-Hits, die wegen kleiner Materialfehler günstiger zu haben sind. Sammlerinnen finden auch Raritäten – und wer gern in Erinnerungen schwelgt, vielleicht auch Spiele aus der eigenen Kindheit.
 
Piatnik, Hütteldorfer Straße 229, 1140 Wien. 13. Dezember 13:00 bis 18:00 Uhr. Web
FREITAG
...originell 
Tipps der Stadtspionin
 PUC
Bauhaus tanzt
1919 wurde das Bauhaus von Walter Gropius als Kunstschule gegründet, bis heute gilt es als Heimstätte der Avantgarde in Design, Kunst und Architektur. Zum bevorstehenden 100-Jahre-Jubiläum hat die junge Künstlertruppe „Pop-Up Collective“ eine abendfüllende Tanz-Produktion geschaffen, die heute im Brick5 gezeigt wird. Der Raum und die Bauhaus-Ästhetik spielt dabei eine wichtige Rolle. Aus Tanz, Musik und Design, aufgepeppt mit surrealen Szenen und einer Prise Humor entstand ein ungewöhnlicher und vielfältiger Theaterabend. Und morgen gibt’s dazu eine Santa Schlemmer Party – im Geiste des Bauhaus. 
 
Turnhalle/Brick5, Herklotzgasse 21, 1150 Wien. 14.+15. Dezember 20:00 Uhr. 20 €. Web
...popup 
Tipps der Stadtspionin
 
X-Mas Art
Uff! Man weiß man gar nicht mehr wohin vor lauter Weihnachtsmärkten, Pop Ups und Punsch-Charitys. Die kleinen, feinen Events gehen in dem Trubel oft unter. Wie dieser hier: In einem Atelier im Siebten haben sich ein paar Künstler und Kreative zusammengetan, ab heute kann dort entspannt geshoppt werden. Muss ja nicht unbedingt für Weihnachten sein! Die Mode von Pitour darf frau sich auch so schenken, schöne mano design-Keramik braucht man immer und die Silverfineart-Fotos und Bilder von Igor Sapic können ja auch einfach nur betrachtet werden. Heute zur Eröffnung ab 17 Uhr „Wine & Dine“ mit Musik!
 
Das Atelier, Kirchengasse 17, 1070 Wien. 14.-22. Dezember. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...party 
Tipps der Stadtspionin
 Climax
Eat Slay Love
Heute ist mal nichts mit vorweihnachtlicher Besinnlichkeit, es steht ein ekstatischer Tanz-Film und eine lässige Party am Programm! Ort des Geschehens ist das Gartenbaukino, wo „Climax“ von Gaspar Noé gezeigt wird – eine in langen Einstellungen gedrehte filmische Höllenfahrt, angefüllt mit unfassbaren Tanz-Szenen. An der Spitze des attraktiven Casts steht die legendäre Breakdancerin Sofia Boutella, die treibende Musik wurde vom französischen Star-DJ Kiddy Smile furios gemischt. Und genau der legt heute auch live im Gartenbaukino auf: Nach dem Film wird zum exzessiven „Voguing Ball“ geladen!
 
Gartenbaukino, Parkring 12, 1010 Wien. 14. Dezember 21:00 Uhr. 18 € Film+Ball. Web
SAMSTAG
...fashion 
Tipps der Stadtspionin
 
Stylisten Market X-Mas Edition
Na, Weihnachtsoutfit schon geklärt? Wenn nicht, könnt Ihr heute zum Stylisten-Flohmarkt pilgern, da findet sich garantiert was Glamouröses. Schließlich kommt hier der Shopping-Stoff ausschließlich von DesignerInnen wie Ferrari Zöchling sowie StylistInnen und BloggerInnen, die sich im alten Jahr noch von einigen Unique Pieces und Marken-Teilen trennen. Mit-Initiatorin Nina Kepplinger von „Ninali –Upcycling Couture“ gibt außerdem Einblick in die Kunst des Upcyclings, in ihrem Corner kann frau selbst alte Stück neu kreieren. Schmuck, Kosmetik und Wein gibt’s auch zu kaufen!
 
f6 open factory, Esterhazygasse 3, 1060 Wien. 15. Dezember 11:00 bis 18:00 Uhr. Web
...zerbrechlichekunst 
Tipps der Stadtspionin
 Erik Haugsby / Clayton Ceramics Studio
Rami Ceramics Art Market
Das erste offene Keramik-Studio der Stadt, betrieben von drei äußerst sympathischen jungen Frauen, lädt heute zu einem großen Keramik Kunst Markt. Da stellen all jene aus, die in dem Co-Making-Projekt am Volkertmarkt werkeln, ein- und ausgehen oder sonst irgendwie zum Kreis der Keramik-Aficionadas und Ton-Künstlerinnen zählen. Geshoppt werden können etwa hübsche Schalen von Kursleiterin Hannah Seifert, ungewöhnliche Gefäße von Erik Haugsby oder zart gesprenkelte Bowls vom Clayton Ceramics Studio. Auch Papierenes aus der „Druckstube“ gibt’s, da finden sich gleich schöne Geschenk-Billets!
 
Rami, Volkertmarkt 15, 1020 Wien. 15. Dezember 10:00 bis 17:00 Uhr. Web
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 Alexander Schwarz
Gospel Project: Light has come
Herzerwärmend, temperamentvoll, laut und fröhlich: Das Wiener Gospel Project ist kein Elitechor, sondern ein bunt gemischter Haufen leidenschaftlicher SängerInnen, der sich mittlerweile zu einem der besten Chöre des Landes entwickelt hat. Beim heutigen Konzert bekommen die Gospel-Singers Unterstützung von einer hochkarätigen Band und einer ganz großen Stimme: Das ehemalige „Rounder Girl“ Kim Cooper präsentiert als Solistin eigene, soulige Gospelsongs. Das Motto des Abends: mit Musik Licht in die dunkle(n) Zeit(en) bringen. Möge die Übung gelingen, hallelujah!
 
Expedithalle, Absberggasse 27, 1100 Wien. 15. Dezember 19:00 Uhr. Ab 15 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
SONNTAG
...süß 
Tipps der Stadtspionin
 
Verkostung Bio-Honig aus Neuwaldegg
Rund 200.000 Kilometer sind die fleißigen Majas aus der Bio-Imkerei von Karl und Uli Heller wieder herumgeschwirrt, um Nektar für ein einziges Kilo Honig zu sammeln: unter anderem im Schwarzenbergpark, im Pötzleinsdorfer Schlosspark und am Fuße von Rax und Schneeberg. Was dabei an Köstlichkeit und Geschmack herausgekommen ist, kann heute in der Manameierei verkostet werden. Und so viel sei verraten: Das diesjährige Demeter-Gold aus Wiener Linden- und Kastanienblüten lockt selbst den faulsten Willi hinterm Ofen hervor! Kerzen und Christbaum-Schmuck aus Bienenwachs bekommt man hier auch.
 
Manameierei, Exelbergstraße 32, 1170 Wien. 16. Dezember 12:00 bis 16:00 Uhr. Web
...weihnachtsshopping 
Tipps der Stadtspionin
 Inge Lasser
Weihnachts.raum & UNO-Frauen Bazar
Zwei ganz besonderes Märkte locken heute zum XMas-Shopping: einer klein und kuschelig, einer groß und wuselig, und beide von Frauen organisiert. Im Gersthofer Weihnachts.raum kann man bei einer netten Freundinnen-Runde Beglückendes, Bezauberndes und Beseeltes einkaufen, von Kunst über Naturkosmetik bis Cookies. Richtig riesig dagegen ist der legendäre Adventbazar der UN Womens Guild (Frauen, die in Wien bei der UNO arbeiten), wo es kulinarisch, kulturell und geschenktechnisch einmal quer um den Globus geht, mit unzähligen Foodie- und Geschenk-Standln. Noch mehr Märkte hier!
 
Weihnachts.raum, Gentzgasse 105, 1180 Wien. 16.12. Web UNWG Bazar, 1220 Wien. 16.12. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...geheimtipp 
Tipps der Stadtspionin
 
Weihnachtsmarkt der Volksopern-Familie
Wie originell! Ein Bazar, der noch viel mehr ist: ein Get-Together mit spannenden KünstlerInnen. Beim heutigen Weihnachtsmarkt kommt nämlich alles von der Belegschaft der Wiener Volksoper – sowohl vom Ensemble als auch von jenen, die hinter der Bühne arbeiten. Zu erstehen gibt’s Eingekochtes, Gestrickes und Gehäkeltes, Schmuck, Schnäpse, selbst gemachte Leckereien und vieles mehr. Einige Theatermenschen sind selbst anwesend und so kann frau ungeniert mit ihnen plauschen oder einen Punsch trinken. Der Erlös des Geshoppes kommt dem Verein „Künstler helfen Künstlern“ zugute.
 
Cafe Volksoper-Theaterpause, Lustkandlgasse 4, 1090 Wien. 16. Dezember 13:00 bis 19:00 Uhr. Web
MONTAG
...genuss 
Tipps der Stadtspionin
 StockFood / Bauer-Syndication
Anfängerkochkurs „Christmas Edition“
An die weniger kochversierten Ladies: Das Weihnachtsmenü ist gerettet! Quasi in letzter Minute kann man heute in einem Einsteiger-Kochkurs lernen, wie eine festliche Menüfolge auf den Tisch gezaubert werden kann. Unter der fachkundigen Anleitung von Tina Ganser werden Köstlichkeiten wie eine schnelle Paprika-Quiche, eine Forelle in Kräuterkruste oder ein Brathuhn mit weihnachtlicher Honig-Zimt-Glasur gezaubert. Wobei das alles keine Zauberei ist: Diese Gerichte schafft mit ein paar Tipps und Tricks jede – und nach dieser Generalprobe kann am Heiligen Abend nix mehr schiefgehen!
 
ich koche – die Kochschule, Girardigasse 2-6, 1060 Wien. 17. Dezember 17:30 bis 21:30 Uhr. 99 €. Web
...theater 
Tipps der Stadtspionin
 Bronski & Grünberg
Pension Schöller
Ein plastik-pinkes Irrenhaus statt einer Wohlfühl-Pension: Das experimentierfreudige Bronski & Grünberg-Team hat sich den Komödienklassiker vorgeknüpft und ihn ins Hier und Jetzt versetzt. Der Plot: Privatier Philipp Klapproth besucht den Gesellschaftsabend einer Nervenheilanstalt in Wien – die allerdings keine ist, sondern die renommierte Pension Schöller samt ihrer schrägen Gäste. Eine feministische Dramatikerin, ein junger Schauspieler mit Sprachfehler, ein Auslandskorrespondent mit Leidenschaft für die Löwenjagd und ein cholerischer Major. Der ganz normale Wahnsinn und irre lustig!
 
Bronski & Grünberg, Müllnergasse 2, 1090 Wien. 17. Dezember 19:30 Uhr. 24 €. Web
DIENSTAG
...lässig 
Tipps der Stadtspionin
 Vintage Fabrik
Vintage Fabrik
Ein Vintage Markt, bei dem sich stöbern wirklich lohnt. Organisiert von waitasecond.com, dem neuen Online Marktplatz für Vintage Kleidung, Möbel und Dekorationen findet man im Pop Up auf der Mariahilfer Straße bis 23. Dezember eine Auswahl von Händlern aus ganz Österreich. Lässige Lampen – von der grünen Industrie Lampe, die ganz oldschool am Tisch zu montieren ist, bis hin zur Retro-Standleuchte mit geblümten Lampenschirm –, Kleinmöbel, uralte Anatomie-Schulplakate (in Lebensgröße), 60er Jahre Spiegel, Krimskrams und Kleidung. Für Geschenke und zum Aufzuhübschen der eigenen vier Wände.
 
PopUpZentrale, Mariahilfer Straße 3, 1060 Wien. Bis 23. Dezember Mo-So 12:00 bis 18:00 Uhr. Web
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 Les Reines Prochaines
Les Reines Prochaines
Heißa! Auf zum dadaistisch-feministischen „Schildkrötenritt“! So nennt sich das neue Programm der grenzgenialen Schweizer Frauenband „Les Reines Prochaines“. Alt wie Methusalem sind sie bereits, alt wie Schildkröten wollen sie werden, und so reiten sie musikalisch durch den Raum des profanen Lebens und beschwören die Stärken des Alters. Fränzi, Muda und Sus ertönen je nach Laune poppig, volkstümlich, melodiös und minimalistisch, erzählen Geschichten und performen Körpergedichte. Wer sich darunter jetzt nichts vorstellen kann – egal, hingehen und live erleben!
 
Kosmos Theater, Siebensterngasse 42, 1070 Wien. 18. + 19. Dezember 20:00 Uhr. 20 €. Web
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 MAK
Koloman Moser
Die Vielfalt der Kunst, die das Universalgenie Koloman Moser Zeit seines Lebens geschaffen hat, ist schon beeindruckend. Anlässlich seines 100. Todesjahres widmet das MAK dem großen Visionär der Wiener Moderne und genialen Künstler die bisher umfangreichste Personale. Viele der rund 500 Exponate, größtenteils aus der Sammlung des MAK, werden erstmals öffentlich ausgestellt. Chronologisch aufgebaut, lässt die Schau jede Etappe von Mosers ungewöhnlichem Werdegang Revue passieren: vom Maler zum Allround-Gestalter und schließlich wieder zurück zur Malerei. Vernissage ist heute!
 
MAK, Stubenring 5, 1010 Wien. Vernissage 18. Dezember 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
MITTWOCH
...chicshoppen 
Tipps der Stadtspionin
 
Laco’s Christmas Pop Up
Flach, bequem, lässig – all das trifft auf die Loafers zu, die Alexandra Eisenburger unter ihrem noch jungen Label „Laco’s“ designt. Sonst nur online bestellbar, ist das chice Schuhwerk jetzt auch in einem weihnachtlichen Pop up in der Innenstadt erhältlich. Dazu gesellen sich noch ein paar andere elegante und farbenprächtige Labels wie britische Luxus-Seidengewänder von Phoebe Grace, mit gestickten Monogrammen personalisierbare Taschen von Carlitos oder italienische Keramik von Barbara Mercante. Auch wunderschön: die bunten Cashmere-Tücher von Raffaela Pretini.
 
Laco’s Pop Up, Seilergasse 14, 1010 Wien. Bis 22. Dezember Mo-Fr 12:00-18:30, Sa 11:00-18:00. Web
...geschenkeservice 
Tipps der Stadtspionin
 
Künstler packen ein
Es soll schon vorgekommen sein, dass Beschenkte ihr Packerl gar nicht öffnen wollten. So kunstvoll gestaltet, ungewöhnlich schräg und höchst originell sehen die Präsente aus, die man bis 23. Dezember von jungen KünstlerInnen verpacken lassen kann. Gegen einen Unkosten- Beitrag von 1,50 € machen sich die Kreativen an einer täglich wechselnden Location in und um die Westbahnstraße ans Werk. Heute kann man sein Geschenk zwischen 13:00 und 17:00 Uhr zu Franke Leuchten in der Westbahnstraße 5 bringen und dort kunstvoll umhüllen lassen. Es kommt eben doch auf die Verpackung an!
 
Verschiedene Geschäfte, in und um die Westbahnstraße, 1070 Wien. Bis 23. Dezember. Web
...durchatmen 
Tipps der Stadtspionin
 
Am Dach des Museums
Der Weihnachts-Stress breitet sich epidemisch aus, wie wäre es also mit einem entspannenden Glas Punsch an einem magischen Ort als Gegenmittel? Dann empfiehlt sich eine Führung durchs Naturhistorische Museum. Bei dem einstündigen Rundgang durchs Haus erfährt man viel über die Geschichte des Museums und seine Architektur, kann hinter die Kulissen des Hauses blicken und sogar in die Kuppel steigen. Den Höhepunkt bildet dann aber ein abendlicher Umtrunk am Dach – mit einem überwältigenden Blick über die romantisch beglitzerte Innenstadt. Schön!
 
Naturhistorisches Museum, Maria Theresien-Platz, 1010 Wien. 19.12. 18:30 Uhr. 8 € + Eintritt. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 MAKARO
Makaro
Bevor Hanna gemeinsam mit ihrem Freund Matthias das Label Makaro gründete, konnte sie einfach keinen Goldschmuck finden, der bei guter Qualität einen zugänglichen Preis hatte. Also machte sie sich selbst daran, zarte, goldene Schmuckstücke zu kreieren. Der Clou: Auf die vergoldeten Armreifen, Ohrstecker, Ringe und Ketten gibt’s zwei Jahre Garantie und sie behalten angeblich (mindestens) so lange ihre edle Farbe. Süße Mini-Bracelets bekommt man schon ab 17 Euro, Ringe mit persönlicher Gravur ab 49 Euro. Und im vor kurzem eröffneten, gleißend hellen Makaro-Store kann man alles durchprobieren!
 
Makaro, Stiftgasse 21, 1070 Wien. Mo-Fr 10:00 bis 19:00, Sa 10:00 bis 18:00 Uhr. Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 Hotel Schani Wien
Frühstücken im Hotel Schani
Das Hotel Schani neben dem neuen Bahnhof gibt’s schon länger, das Schani Salon auf der MaHü hat gerade erst eröffnet. Beide Boutique Hotels sind nicht nur ungewöhnlich liebevoll eingerichtet, sondern auch offen für jedermann und -frau. Mit Co-Working Space, Schani Garten und einem Frühstücks-Buffet, das wirklich Spaß macht. Für nur 14 € kann man sich neben den Hotelgästen durch den Morgen schlemmen: toller Kaffee und Sonnentor-Tees, Smoothies zum Selberpressen, jede Menge Früchte, Yoghurt, Gebäck, Humus, Müsli, Aufstriche, Cheesecake (der Hammer), Eierspeisen und kalte Platten. Empfehlung!
 
Hotel Schani, Karl-Popper-Straße 22, 1100 Wien. Frühstück Mo-Fr 6:30 bis 10:00, Sa+So bis 11:00. Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com