Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
o k t o b e r 16 | 20. - 26.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Da ich als verfrorenes Weibsbild mein Fahrrad schon in den Keller geschafft habe, find’ ich den Zeitpunkt ein bissl merkwürdig. Aber bitte: Am Wochenende kommt die weltweit größte Fahrrad-Lifestyle-Messe erstmals in unsere Stadt. Als „Wiener Fahrradschau“ bringt sie lässige Festival-Atmosphäre und urbane Fahrradkultur in die historische Marx Halle. Über 150 internationale Brands und Wiener Manufakturen zeigen Produkte, die man so nur selten zu sehen bekommt. Dazu gibt’s 93 Events, die zeitgenössische Fahrradkultur feiern: vom legendären Rad Cross Race, dem ersten Wiener Night-Bike-Polo, dem Tweed Ride, einem Retro-Flohmarkt und Pumptrack-Races bis hin zu Ausstellungen und Radkult-Kino. Sogar ein Fahrtechnik-Workshop speziell für Frauen wird angeboten. Und Wiens erstes Modelabel für Fahrrad-Couture BBUC geht an den Start. Ein Wochenende rund ums Kultobjekt Fahrrad, wie es Wien noch nicht gesehen hat!
 
Eine schnittige Woche wünscht
Eure StadtSpionin
 
Wiener Fahrradschau, Marx Halle, Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien. 21.-23.10.  15 €. Web

P.S. Wer will sich von The Taste-Sieger Jan Aigner bekochen lassen? Hier!
Foto: Peter Provaznik
DONNERSTAG
...fashion 
Tipps der Stadtspionin
 Josip Jukic-Sunaric, gabarage
jäger*in und sammler*in
Sehr stylishe Slow Fashion! Das sozial engagierte upcycling-Unternehmen gabarage hat seit heuer ja auch eine eigene Modelinie im Programm. Im Showroom im Freihausviertel wird heute Abend die neue Kollektion präsentiert. Dafür haben die Designerinnen Leni Landsgesell und Mara Gheddon im Großstadtdschungel nach ausgedienten Stoffen, erdigen Naturfarben und ungewöhnlichen Materialien gejagt und diese zu coolen Streetwear-Unikaten verarbeitet. Den zwei prominenten Lookbook-Models Miriam Hie und Nadine Friedrich stehen die Upcycling-Mode jedenfalls ausgezeichnet!
 
gabarage upcycling design, Schleifmühlgasse 6, 1040 Wien. 20.10. 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...romantisch 
Tipps der Stadtspionin
 
Feuerdorf am Donaukanal
Mit einer Freundinnenrunde in einer kuschlig-warmen Hütte sitzen, ins lodernde Feuer schauen und darauf warten, dass das Grillgut durch ist. Diese skandinavische Hüttenromantik ist jetzt mitten in Wien möglich! Am Donaukanal nahe der Salztorbrücke eröffnet heute nämlich ein Feuerdorf mit einer zentralen Salettl-Bar und 10 Hütten, die man für Gruppen bis zu 12 Personen mieten kann. Darin kann dann selbst gegrillt werden. Bio-Fleisch, Beilagen,  Saucen und Getränke werden bereit gestellt – gewählt werden kann aus Menüs von Orient bis Patagonien. Bei Aufzahlung kommt sogar ein Gitarrist. Schmelz ;-)
 
Donaukanal, Abgang Salztorbrücke, 1010 Wien. Do-Sa ab 18:00 (ab Nov. Di-So), Bar ab 16:30. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...stadtgeschichte 
Tipps der Stadtspionin
 Daniel Gerersdorfer
Ghostletters Vienna
Sie sind flüchtige Zeitzeugen, ständig von Demontage und Übermalung bedroht: Ghostletters entstehen überall da, wo Schriftzüge von Portalen demontiert werden und ihre Spuren hinterlassen. Viele sind noch jahrelang im öffentlichen Raum sichtbar und erzählen Stadtgeschichte. Der Wiener Grafiker Tom Koch und die Fotografen Daniel Gerersdorfer und Stephan Doleschal haben solche Typo-Relikte nun in einem Buch verewigt. Präsentiert wird der Bildband heute bei der „Night of Signs“ mit Live-Musik und Special Guests im Wien Museum, danach steigt eine Release Party im Club U gegenüber.
 
Wien Museum, Karlsplatz 8, 1040 Wien. 20.10. 18:30 Uhr. Anmelden! Eintritt frei. Web
FREITAG
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 
Renate Reich
Sie mache Musik für Feinschmecker, sagt die Jazzsängerin Renate Reich. Und da sind einige besondere Schmankerl dabei! Die poetischen Songs schreibt sie alle selbst, sie sind zutiefst persönlich und lassen einen tief in Stimmungen und Gefühle eintauchen. Mit ihrer unverkennbaren, samtigen Stimme erzählt sie auf ihrem neuen Album „Home“ vom Reisen und vom Heimkehren, vom Erleben und Erspüren. Lauter wunderbare Titel, die ins Ohr gehen und dort bleiben dürfen. Auch die akustisch-jazzige Version von Stings „Roxanne“ ist großartig! Heute Abend live im Schwarzberg, reinhören hier.
 
Schwarzberg, Schwarzenbergplatz 10, 1040 Wien. 21.10. 20:00 Uhr. 15 €. Web
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
Porzellan Sample Sale
Andrea Steinhauser stellt ihre hübschen Porzellan-Sachen von Geschirr bis Schmuck in 100%iger Handarbeit her. Dabei entstehen naturgemäß Ausschuss-Stücke, die viel zu schade zum Wegwerfen sind. Und die landen jetzt in einem Sample Sale: etwa pastellig zarte Espressotassen, schöne Teller, Dipschalen und Gefäße für Pflanzen ab 1 Euro (!)  – darunter auch schon Weihnachtliches wie Kerzenschalen oder Anhänger. Plus: einige Stücke der süßen „Kaffeehaus am Ring“-Schmuck-Kollektion. Auch die reguläre „Enjoy Living“-Keramik gibt’s übrigens um 30 Prozent günstiger!
 
ein.Fach, Albertgasse 6, 1080 Wien. 21.10. 15:00 bis 18:00, 22.10. 11:00 bis 14:30 Uhr. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...karriere 
Tipps der Stadtspionin
 Business Riot Festival
Business Riot Festival
Eine „Female Founders Pitch Night“ klingt spannend, oder? Ist sie auch, denn da präsentieren weibliche Startups ihre Geschäftsideen. Drei Tage lang gibt es jetzt – nur für Frauen! – über 50 ungewöhnliche Workshops und Karriere-Vorträge am Business Riot Festival. Die Kreativ- und Arbeitsmarktkonferenz nur für Frauen erklärt, wie Self Branding mit Social Media funktioniert, gibt eine Einführung in Story Telling und Workshops zum Thema Gründen. Karrieretipps kommen von Headhunterin Elisabeth Königbauer und Gabriele Költringer, Geschäftsführerin der FH Technikum. Unbedingt anmelden!
 
Business Riot Festival, Donauhof, Engerthstraße 141, 1020 Wien. 20.- 22.10. Ab 35 €. Web
SAMSTAG
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
Bamkraxler-Gastroflohmarkt
Eine besonders traurige Nachricht für die DöblingerInnen: Das beliebte Wirtshaus „Bamkraxler“ hat letzte Woche für immer seine Pforten geschlossen. Dieses Wochenende nun trennt sich die Pächter-Familie bei einem Flohmarkt vom gesamten Inventar: Kaffeetassen um 2 Euro, Biergläser um 1 Euro, zudem Tischtücher, Kreidetafeln und Schilder. Auch die gesamte Einrichtung von den Tischen und Bänken der Gasträume bis hin zum Garten-Mobiliar kann sehr günstig erstanden werden, außerdem sämtliche Geräte und Utensilien aus Schank und Küche vom Herd bis zum Suppenschöpfer.
 
Bamkraxler, Kahlenberger Straße 17, 1190 Wien. 22.+23.10. 10:00 bis 17:00 Uhr. Web
...stimmungsvoll 
Tipps der Stadtspionin
 MA 33 / Christian Fürthner
Wien leuchtet 2016
Leiwande Lichtspiele! Zwischen Kunst- und Naturhistorischem Museum leuchtet’s und flackert’s jetzt im Zuge eines Lichtfests drei Tage lang in bunten Farben. Da werden auf die Gebäude und den Platz am Abend Videos, Dias und Licht-Effekte projiziert, untermalt von sphärischen Sound-Collagen und kleineren Installationen auf dem Brunnen. Das Kunsthistorische wird außerdem mit einem digitalen 3D Video-Mapping in Szene gesetzt, dabei werden Gemälde und Statuen, aber auch nachtaktive Tiere zum Leben erweckt. Immer ab Einbruch der Dunkelheit und gratis!
 
Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien. 21.-23. Oktober ab ca. 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...frischluft 
Tipps der Stadtspionin
 
Gratis Eislaufen beim Eislaufverein
Schon vor Saisonbeginn romantisch um die eigene Achse wirbeln! Grund für die vorgezogenen Eisträume: Der Wiener Eislaufverein startet die Saison mit einer extra-netten Aktion: drei Tage gratis Eislaufen für alle! In der schönen Kulisse vor dem Wiener Konzerthaus kann man sich von 20. bis 22. Oktober nostalgisch auf den Winter einstellen. Heute wird’s dann „Heiß am Eis“: Beim Tag der offenen Tür gibt’s neben gratis Eintritten außerdem Eiskunstlauf-Vorführungen, Eisshows und feine musikalische Klänge. Hach, da kommt ja fast ein bisserl Vorfreude auf den Schnee auf!
 
Wiener Eislaufverein
, Lothringerstraße 22, 1030 Wien. 20. - 22. Oktober. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
SONNTAG
...blumig 
Tipps der Stadtspionin
 DI Andreas Fellner
Chrysanthementage 2016
Dieses fantastische herbstliche Blütenwunder als Friedhofsblume abzutun, ist echt ziemlich fies. In Asien werden die wunderbaren Schönheiten sogar als Genuss- und Heilmittel geschätzt. Mehr als 2.100 Chrysanthemen in über 75 Sorten gedeihen in den Gewächshäusern der Gartenbau-Schule Schönbrunn – mit Riesen-Blüten in vielen Farben von Goldgelb bis Knallpink. Dieses Wochenende kann die Blütenpracht auf dem sonst nicht öffentlich zugänglichen Gärtnerei-Gelände bewundert werden, am Sonntag werden Chrysanthemen aus der floristischen Deko (ab 15:00 Uhr) auch günstig abgegeben.
 
HBLFA für Gartenbau, Grünbergstraße 24, 1130 Wien. 22.+23.10. 9:00 bis 17:00 Uhr. Web
...starkefrauen 
Tipps der Stadtspionin
 
Jelinek | Bachmann
Ein Stück über zwei unangepasste Schriftstellerinnen– Ingeborg Bachmann und Elfriede Jelinek –  klingt vielleicht ein bisschen anstrengend. Schauspielerin Maxi Blaha bezweckt mit ihrem szenischen Doppel-Porträt aber genau das Gegenteil: Sie will mit Humor zeigen, dass auch diese hochintellektuellen Frauen ein ganz alltägliches und manchmal skurriles Leben haben. Sie verschmilzt die Worte beider Ausnahme-Autorinnen in einen Monolog – und darin geht’s nicht nur um das Bild der Frau in der Gesellschaft, sondern auch um Mode und Sexualität. Anlässlich Jelineks 70. Geburtstag heute im Theatermuseum!
 
Theatermuseum, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien. 23.10. 18:00 Uhr. 20 €. Web
...kreativ 
Tipps der Stadtspionin
 Reed Exhibitions Messe Wien
Messe Ideenwelt
Ja, auch Wien hat eine Messe für Kreative! Nähen, stricken, basteln: Handarbeiten liegt schwer im Trend. 60 AusstellerInnen präsentieren vier Tage lang Bewährtes und Innovatives zum Boom: Materialien, Techniken, Tricks. Ausgefallene Stoffe für Nähwütige, schimmernde Perlen zum Fädeln, verschiedenste Wollen, alles an Zubehör. Bei zahlreichen Workshops kann man technisches Know-How vom richtigen Stoffe-Färben, über das Basteln mit Perlen bis zum Kleider-Design mitnehmen. Und weil ja Xmas nicht mehr so weit ist, kann man auch kleine Geschenke wie Mitbringsel aus Beton herstellen.
 
Messe Wien, Eingang bei Halle D, Trabrennstraße 7, 1020 Wien. 20.-23. Oktober. 13 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
MONTAG
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 Wolfgang Reichmann
Looking For The Clouds
Auf den suchenden Mensch des 21. Jahrhunderts fokussiert eine Foto-Ausstellung, die heute im Musa eröffnet. Die Arbeiten internationaler KünstlerInnen wie Anna Jermolaewa oder Samuel Gratacap beleuchten dazu die letzten 15 Jahre von 9/11 bis zur aktuellen Flüchtlingskrise. Die Bilder und Videos illustrieren den Wandel in der Gesellschaft, die steigende Überwachung öffentlicher und privater Räume und Flucht. Die Schau bildet übrigens den Auftakt des Wiener Foto-Monats „Eyes On“. Noch bis Ende November sind in unzähligen Museen und Off-Spaces spannende Fotoprojekte zu sehen.
 
Musa, Felderstraße 6-8, 1010 Wien. Vernissage 24. Oktober 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
Abverkauf in der Kastlwerkstatt
Gleich vorweg: Auch wenn die Kastlwerkstatt bald ihre Pforten schließt, wird Kabarettistin Monica Weinzettl weiter alte Möbel auf fesch pimpen. So schnell trennt frau sich schließlich von keiner Leidenschaft ;-) Doch die Regale des Ladens in der Altgasse lichten sich schön langsam, der ganze hübsche Kleinkram von Kerzen bis Vintage-Schild muss raus. Deswegen werden ab sofort alle Wohnaccessoires und Dekoartikel um - 40% rausverkauft, sogar das Weihnachtssortiment wie Kugeln, Kränze und Adventdeko. Was weg ist, ist weg – also besser bald einen Abstecher nach Hietzing machen!
 
Kastlwerkstatt, Altgasse 23, 1130 Wien. Mo – Fr 10:00 bis 18:00, Sa 10:00 bis 14:00 Uhr. Web
...tanz 
Tipps der Stadtspionin
 Kevin Rogers
Out of Place
Ein packende Reise durch die Herzen und Köpfe junger palästinensischer KünstlerInnen, die ihrer gegenwärtigen Realität entfliehen und sich auf die Suche nach einer lebenswerter Existenz begeben. Die Schauplätze des Stücks „Out of Place“ sind Städte wie Bethlehem, Ramallah und Jenin, aber auch Länder wie Deutschland und die USA. Die ausgewählten Tänze zeigen unterschiedliche Formen der Angst: die Angst vor Veränderung, die Angst vor Unterdrückung und die Angst vor dem Alleinsein. Und doch geht’s dem Diyar Dance Theatre darum, jungen Menschen Mut zu machen. Toll!
 
Dschungel Wien, MQ, Museumsplatz 1, 1070 Wien. 24.10. 10:30, 25.10. 10:30 + 19:00 Uhr. Ab 6 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
DIENSTAG
...kino 
Tipps der Stadtspionin
 
Benedict Cumberbatch in „Frankenstein“
In England würde man die StadtSpionin als Cumberbitch bezeichnen. Und ja, ich steh dazu ;-) . Heute jedenfalls ist ein gar wunderbarer Tag für alle Cumberbitches von Wien! Das Haydn Kino zeigt die sensationelle Theater-Produktion „Frankenstein“ des Londoner National Theatre auf der großen Leinwand im Kino. Und als Frankenstein: Benedict Cumberbatch! Die weltweit bejubelte Aufführung wurde von Oscar Gewinner Danny Boyle (Slumdog Millionaire) inszeniert, Cumberbatch und Jonny Lee Miller wechselten sich jeden Abend in ihren Rollen als Frankenstein und als seine Kreatur ab.
 
English Cinema Haydn, Mariahilferstraße 57, 1060 Wien. 25. Oktober 20:00 Uhr. 7,80 €. Web
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 Conny Habbel
The Invisible Show am MQ-Dachboden
Coole Sache! Der ansonsten nie zugängliche Dachboden der ehemaligen Barock-Stallungen im MuseumsQuartier wird ab heute zum Schauplatz einer Ausstellung. Oder besser: einer musealen Entdeckungstour. Denn die Besucher werden auf einem abenteuerlichen Parcours über steile Stiegenhäuser und staubige Stege, vorbei an Objektsammlungen, Museumszitaten und historischen Ikonen geführt, begleitet von Klängen, Filmen und Fotos der ausstellenden KünstlerInnen. Als Museumswärter fungiert der schräge Performer Austrofred, er kommentiert die Tour auch via Audio-Guide.
 
MQ Dachboden, Stiege 1/Hof 7, Museumsplatz 1, 1070 Wien. Eröffnung 25.10. 17:00. Eintritt frei. Web
MITTWOCH
...multikulti 
Tipps der Stadtspionin
 
Japan-Tag
Kirschblüten-Flair mitten auf der Mariahilfer: Beim heutigen Japantag können Tradition und Volkskunst des fernen Inselstaats hautnah erlebt werden. Gezeigt wird etwa Origami in vollendeter Perfektion  – wie das Falten von glücksbringenden Kranichen in verschiedenen Varianten. Außerdem Ikebana, die Kunst des Blumensteckens. Zelebriert wird auch die Zubereitung von Matcha-Tee, dazu werden japanische Süßigkeiten gereicht. Vor Ort ist auch eine professionelle Kimono-Anzieherin, die an Freiwilligen demonstriert, wie frau original japanisch „verpackt“ werden kann – mit Schleife ;-)
 
GO7, Mariahilfer Straße 82, 1070 Wien. 26.10. 10:00 bis 16:30 Uhr. Eintritt frei. Web
...happening 
Tipps der Stadtspionin
 
Im Herzen der Demokratie
So was hat das Parlament noch nicht erlebt! Das Gebäude am Ring wird ja von 2017 bis 2020 generalsaniert – und verwandelt sich davor noch mal in ein theatralisches Kraftwerk. Statt Debatten erhitzt zwei Tage lang Musik von Federspiel, Alma oder den Strottern die altehrwürdigen Räume, Emmanuel Obeya und Esther Balfe liefern Tanzperformances. AutorInnen wie Julie Zeh und Paulus Hochgatterer haben Texte zur Demokratie geschrieben, inszeniert werden diese mit bekannten Schauspielern. Jede Inszenierung belegt einen eigenen Raum und wird fortlaufend gespielt – man wandert von einer zur anderen!
 
Parlament, Dr. Karl Renner-Ring 3, 1010 Wien. 26.10. + 27.10. Eintritt frei. Web
...kult 
Tipps der Stadtspionin
 Wolfgang Bohusch
Voodoo Jürgens
Nein, Voodoo Jürgens ist kein Austropopper. Das klingt viel zu ang’staubt und fad für einen, der derzeit so gehypt wird – und die neue Nummer 1 der Charts ist. Auch um das heutige Konzert war so ein G’riss, dass ein Zusatz-Gig am gleichen Abend eingeschoben wurde. Am Programm stehen Akustikgitarre, Silberkette und morbide Geschichten über Strizzis und gescheiterte Existenzen – ironisch, sarkastisch und mit mehr Drama als Happy-Peppi. Voodoo Jürgens, verhabert mit Wanda und dem Nino aus Wien, setzt auf Austro-Dialekt-Liedermacher-Geschichtenerzählertum. Und das funktioniert live besonders gut!
 
Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10, 1070 Wien. 26.10. 19:30 + 22:00 Uhr. 18 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
ANZEIGE www.eza.cc
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Neat Corner Shop
Manchmal geht das Leben merkwürdige Umwege. Eigentlich wollte Maria Andrea Lems immer schon Taschen machen. Ihr eigenes Label Neat baute sie dann aber mit Schmuck auf. Die zarten Stücke stellte sie anfangs für sich selbst her, mittlerweile verkauft sie bis nach Australien und Amerika. Nun aber ist es so weit: Lems eröffnet ihren eigenen Shop – und zeigt ihre erste Taschenkollektion. Die Designerin, die davor für Eva Blut arbeitete, mag schöne Dinge. Also gibt’s im Shop auch alles, was frau in ihre Tasche packt: Notizbücher aus Japan, Stifte aus Dänemark, Flaschen aus Slowenien. Eröffnung: Freitag 16:00 Uhr!

Neat Corner Shop, Ilgplatz 6, 1020 Wien. Mi-Fr 11:00 bis 19:00, Sa 11:00 bis 17:00 Uhr. Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Crazy Lobster
Genau betrachtet hat Wien eh nur einen einzigen Nachteil: Es liegt nicht am Meer. Im Herbst tät sich die StadtSpionin da den „Indian Summer“ an der Ostküste der USA wünschen: Farborgie und an jeder Ecke Hummer-Standl’n. Baumtechnisch kann die Naglergasse natürlich nicht mithalten, aber Hummer gibt’s da immerhin ab sofort – im Crazy Lobster. Die Tiere werden, zusammen mit Schneekrabben (Crabs), laufend eingeflogen und zu Lobster Roll Sandwich, Crabs mit Pasta und Hummerbisque verarbeitet. Schmeckt wirklich gut, ist halbwegs leistbar und wie in Amerika sympathisch un-snobistisch.
 
Crazy Lobster, Naglergasse 21, 1010 Wien. Mo-So 12:00 bis 24:00 Uhr (Nachmittag keine Küche). Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com