Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
a p r i l 17 | 27. - 3.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Na, das ist ja schon fast so was wie Tradition. Bereits zum zweiten Mal findet das „Take Festival for Independent Fashion and Arts“ statt und macht die Alte Post für fünf Tage zur Drehscheibe der Kunst- und Modeszene. Das Programm ist so vielfältig wie das Thema: Fashion-Shows heimischer Designer, Ausstellungen, Partys – alles, was das Trubel liebende Fashionherz begehrt! Susa Kreuzberger lädt zur Modeschau und zeigt ihre von Eames, Mies van der Rohe und Bauhaus inspirierte neue Kollektion. Die ehemaligen Kassenräume der Alten Post verwandeln sich in einen Pop-up Store, der von Meshit über Marina Hoermanseder bis zu Margaret & Hermione jede Menge DesignerInnen vereint. Eine Vielzahl an Vorträgen und Workshops erlaubt einen Blick hinter die Kulissen der Mode-Industrie. Und die "Hidden Fashion Library" präsentiert die avantgardistischen Modemagazine, die derzeit weltweit gegründet werden. Klingt wie eine geballte Ladung Mode!

Eine schöne Woche wünscht
Eure StadtSpionin
 
Alte Post, Dominikanerbastei 11, 1010 Wien. 25.-29. April. Tagesticket ab 5 €. Web
 
P.S. Wer will einen 500 €-Gutschein für eine Fastwoche im Kloster Pernegg gewinnen?
Foto: Moritz Gottschalk (c) Christa Knott
DONNERSTAG
...tanz 
Tipps der Stadtspionin
 Christian Ariel Heredia
Perfect Stranger
Wie manifestiert sich eigentlich Heimat in unseren Körpern? Der körperliche Ausdruck verschiedener Menschen und Kulturen steht im Mittelpunkt des neuen, coolen Stücks der in Wien lebenden argentinischen Choreografin Gisela Elisa Heredia. Da springt ein Albaner im Kreis, eine ­Chinesin sieht ihrem Vater ins Gesicht, ein Finne unterhält sich stumm, und eine Nomadin zeigt stolz ihre Zähne: Das Ensemble aus jungen, internationalen KünstlerInnen macht einen tänzerischen Sprung quer durch die ­Kulturen und spielt dabei Tradition gegen die Gegenwart aus.
 
KosmosTheater, Siebensterngasse 42, 1070 Wien. 27. April 20:30 Uhr. 19 €. Web
...metropolenfeeling 
Tipps der Stadtspionin
 Margit Dimow
Galerienrundgang im Ersten
Wenn der Frühling naht, macht der innerstädtische Wandertag gleich noch mehr Spaß! Also feste Schuhe anziehen und losmarschieren: Knapp 20 Galerien im 1. Bezirk öffnen von 16:00 bis 21:00 Uhr ihre Türen und präsentieren aktuelle Kunst und Vernissagen – wie die Galerie MAM, die Carmen Calvo zeigt, die erste Frau, die Spanien 1997 auf der Biennale in Venedig vertrat. Horizont-erweiternd weiter geht’s bei V&V mit echten Hingucker-Masken und Schmuck von Margit Dimow und in der Galerie Münz mit edlem Blüten-Blätter-Hornschmuck. Die genaue Wanderkarte steht im Web.
 
Galerien Rundgang, diverse Orte in 1010 Wien. 27. April 16:00 bis 21:00 Uhr. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...umwelt 
Tipps der Stadtspionin
 Bunny McDiarmid / Greenpeace
ERDgespräche
Lasst uns über Zukunft unseres Planeten reden – und zwar mit hochkarätigen Experten! Heute finden im MuseumsQuartier bereits zum 10. Mal die ERDgespräche statt, spannende Vortragende informieren dort und inspirieren rund um ökologisches Engagement. Mit dabei: Greenpeace International-Chefin Bunny McDiarmid, der Elefanten-Schützer Andrea Crosta sowie Alternativ-Nobelpreisträger Sulak Sivaraksa. Dieser gründete gemeinsam mit anderen Buddhisten wie dem Dalai Lama oder Thich Nhat Hanh das „Network of Engaged Buddhists“. Nach den Vorträgen Netzwerken mit Bio-Buffet!
 
MuseumsQuartier, Halle E, Museumsplatz 1, 1070 Wien. 27. April ab 17:30 Uhr. Freiwillige Spende. Web
FREITAG
...geheimtipp 
Tipps der Stadtspionin
 
Frühlingsmarkt bei Ludwig Reiter
Die super-feinen Leder-Treter von Ludwig Reiter werden seit ein paar Jahren im wunderschönen Gutshof Süßenbrunn produziert. Und eben dort findet nun 2 Tage ein Frühlingsmarkt statt, zu dem frau einfach hin muss! Erstens: erweiterter Fabriksverkauf und Schuhputz-Seminare! Zweitens: Auch für’s Lukullische ist gesorgt: Zwölf bringt Veggie-Essen und die Kekswerkstatt versorgt die Naschkatzen mit Cupcakes. Außerdem gibt’s Feines von Honig bis Lena Hoschek-Mode zu kaufen. Und wer schon immer wissen wollte, wie das mit dem Schuster und seinem Leisten so ist: Es gibt Führungen durch die Fabrik!
 
Gutshof Süßenbrunn, Weingartenallee 2, 1220 Wien. 28.4. 10:00 bis 18:00, 29.4. 10:00 bis 17:00 Uhr. Web
...revue 
Tipps der Stadtspionin
 Bettina Frenzel
Lauter Frauen – eine exzessive Utopie
Träumen wir uns mal kurz Folgendes: „Österreich ist das Land der paradiesischen Gleichstellung. Grund dafür ist das Frauenvolksbegehren von 1997, das mit seinen rund 645.000 Unterschriften Punkt für Punkt umgesetzt wurde.“ Tja. Die Realität sieht leider anders aus, auch 20 Jahre später sind grundsätzliche Forderungen noch immer nicht erfüllt! „Jetzt erst recht“ heißt’s deswegen heute im KosmosTheater, wo starke Frauen von Eva Rossmann über Tini Kainrath bis Mieze Medusa mit Texten, Musik und Performances auf die Nicht-Umsetzung vieler Forderungen von damals hinweisen. Eintritt frei!
 
KosmosTheater, Siebensterngasse 42, 1070 Wien. 28. April 20:30 Uhr. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...weltmusik 
Tipps der Stadtspionin
 Prince Zeka / Foto: Alexandra Schmidhofer
Szene World Opening
Eine lässige Global Party! In der szene startet eine neue Konzertreihe für Weltmusik, zum heutigen Auftakt wird ein buntes Sound-Menü von Kagran bis Teheran serviert. Los geht’s in Osteuropa mit dem Duo Klezmer, dann führt die musikalische Reise mit Pintoo & Haider Khan nach Indien, bevor man von der Nakari Dance Company mit anmutigem Tribal Bellydance in weitere Länder entführt wird. Etwa in den Kongo: Prince Zeka, Sohn eines Kamituga-Königs, spielt einen Mix aus Funk, Reggae, Rumba, Afro-Beat und Soul. Nach den Live-Acts: World Groove von DJ Don Ricardo all night long! Yeah!
 
szene, Hauffgasse 26, 1110 Wien. 28. April 20:00 Uhr. 20 €. Web
SAMSTAG
...auktion 
Tipps der Stadtspionin
 Dorotheum Wien
Dorotheum: Möblierte Gartenwonnen
Charmante Gartenmöbel mit Geschichte: Erstmals versteigert das Dorotheum hübsche Einzelstücke für draußen. Eine eiserne Jardiniere aus 1900, 100 Jahre alte Gartenarmsessel aus Aluminiumguss, ein Satz grüner Bistro-Klappsessel, ein französischer Bistro-Tisch und vieles mehr! Außerdem: Deko-Gegenstände mit Patina, von Blumensäulen bis zur Wildschwein-Steinguss-Figur. Die Ausrufungspreise bewegen sich zwischen 150 und 1500 €, mitgesteigert werden kann bis 3. Mai ausschließlich online. Heute kann alles in Favoriten live begutachtet werden – Beratung, Musik und Tombola inklusive!
 
Dorotheum Favoriten, Erlachgasse 90, 1100 Wien. Besichtigung 29.4. 11:00 bis 15:00 Uhr. Web
...ball 
Tipps der Stadtspionin
 
Diversity Ball
Elegant dreht der junge Mann im Frack die Frau im rauschenden Kleid übers Parkett. Sie ist blind, er gehörlos. Zwei lesbische Frauen rätseln noch, welche diesmal führen soll, während am Roulettetisch schon die Kugel rollt. Und mittendrin Promis und Künstler. Der Diversity Ball will Zeichen setzen: für die Buntheit in unserer Gesellschaft und Respekt! Er verbindet Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion, mit Behinderung oder ohne, Frauen und Männer, hetero- und homosexuell, alt und jung! Gefeiert wird im stilvollen Kursalon Wien mit Live-Musik, Gebärden-Rap, Zoe Straub und einer Humana Fashion Show.

Kursalon Wien, Johannesgasse 33, 1010 Wien. 29. April ab 20:00 Uhr. 55 €. Web
...schnäppchen 
Tipps der Stadtspionin
 
SchnittBOGEN Sample Sale
Gute Gelegenheit, eines der nettesten Gemeinschafts-Ateliers der Stadt kennen zu lernen – und gleich aparte Fashion einzusackeln! Drei der im SchnittBOGEN kreativ tätigen Co-workerInnen veranstalten nämlich einen zweitägigen Sample Sale. Designer Goran Bugaric, Hattitude-Modistin Christina Lichy und die Modemacherin Klara Neuber trennen sich von einigen Prototypen und Modellen vergangener Saisonen. Schicke Kopfbedeckungen und Hattitude-Hüte gibt’s schon ab 25 Euro, auch wunderschöne, geradlinige KLAR-Business-Kleider aus Loden sind vergünstigt. Nix wie hin!
 
SchnittBOGEN, U-Bahn Bogen 3-4 1060 Wien. 28.4. 15:00 bis 21:00 Uhr, 29.4. 12:00 bis 18:00. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
SONNTAG
...wollig 
Tipps der Stadtspionin
 Nancy Marchant
Vienna Wool & Design Festival
Ein Traum-Event für alle Strick-Liesln und Filz-Queens! Im Arcotel Wimberger sind bei einem internationalen Woll- und Strickfestival rund 20 Expertinnen zu Gast, die zeigen, wie der Faden läuft. Einerseits kann man ihre neuesten Kreationen bewundern, andererseits bieten die Profi-Nadlerinnen auch Workshops an. So zeigt etwa Nancy Marchant (Niederlande), wie zweifärbiges Patentmuster gestrickt wird und wie man graziöse, wellenförmige Motive in sein Wollwerk zaubert. Außerdem können hochwertige Garne aus aller Welt gekauft werden, sowie fertige Produkte aus Wolle und jede Menge Zubehör.
 
Arcotel Wimberger, Neubaugürtel 34-36, 1070 Wien. 29.+30. April. 10 €. Web
...ausstellung 
Tipps der Stadtspionin
 
Margarete und ihre Schwestern
Von wegen Gleichberechtigung! Während die weiblichen Architektur-Studentinnen schon fast die Hälfte an den heimischen Unis ausmachen, sind Frauen in der Lehre und als Architektinnen absolut unterrepräsentiert. Die Aktion „Margarete und ihre Schwestern – Heldinnen der Architektur“ begibt sich auf die Suche nach den ersten Role-Models der Zunft – wie der wunderbaren Erfinderin der Einbauküche, Margarete Schütte-Lihotzky. Instrument dabei ist ein Wandermöbel, das Ausstellung und Speaker’s Corner zugleich ist und sich heute auf dem Vorplatz der Angewandten niederlässt.
 
Universität für angewandte Kunst, Fritz-Wotruba-Promenade, 1010 Wien. 29.+30. April. Eintritt frei. Web
MONTAG
...guteidee 
Tipps der Stadtspionin
 
Offener Kleiderkasten
Die Offenen Bücherschränke in der Stadt kennt man ja schon – praktische Hüttchen, in denen jeder Bücher abladen oder entnehmen kann. Jetzt also gibt es den ersten Offenen Kleiderkasten! Privat betreut (und gebaut) von einer Studentin der Akademie der bildenden Künste, steht der Kasten bis 31.5. am Yppenplatz und dient als Umschlagplatz für T-Shirts, Hosen, Mäntel und Schuhe. Jeder kann saubere Sachen bringen, jeder kann sich gratis bedienen. Großartige Sharing-Idee! Nachts sowie am Sonntag ist der Schrank geschlossen. Behördliche Auflagen...
 
Offener Kleiderkasten, Yppenplatz, Südzeile vom Yppenmarkt, 1160 Wien. Bis 31. Mai. Web
...blattundblüte 
Tipps der Stadtspionin
 
Abgabe Sommerblumen
Was kaum jemand weiß: Die Bundesgärten verkaufen Pflanzen zu vereinzelten Terminen im Jahr äußerst günstig an private Grünzeug-FreundInnen! Dieser Tage werden wieder überzählige Sommerblumen aus der eigenen Produktion gegen Kostenersatz abgegeben – und zwar im Schlosspark Schönbrunn. Frau muss sich dazu in den Hof der Botanischen Sammlungen begeben, die „Bliamal“ (darunter Pelargonien, Begonien, Zinnien) werden bis 5. Mai Montag bis Freitag angeboten. Und zwar solange der Vorrat reicht, also besser nicht erst am letzten Tag hingehen.

Schlosspark Schönbrunn, Eingang: Meidlinger Tor, 1130 Wien. Bis 5.5. Mo-Fr 8:00 bis 14:00. Web
DIENSTAG
...vortrag 
Tipps der Stadtspionin
 Sierra Ford Photography
Zero Waste: Rob Greenfield
Er ist mit einem Rad aus Bambus quer durch Amerika gefahren, hat sich ein Jahr lang nicht geduscht und zentnerweise Lebensmittel aus Mülltonnen gefischt, um damit „Food Waste Fiascos“ zu veranstalten. Und mit seiner Aktion „Trash Me“ wurde der amerikanische Zero Waste-Aktivist Rob Greenfield berühmt. Einen Monat lang lebte er wie ein durchschnittlicher New Yorker und trug den dabei anfallenden Müll in einem Trash Suit an seinem Körper herum – am Ende gut 60 kg! Heute hält er im Gartenbaukino einen Vortrag: geniale Inspiration für ein nachhaltigeres und glücklicheres Leben!
 
Gartenbaukino, Parkring 12, 1010 Wien. 2. Mai 19:00 Uhr. 12 €. Web
...eröffnung 
Tipps der Stadtspionin
 
Eröffnung summerstage
Das sommerliche Remmidemmi kann beginnen: Wiens Klassiker unter den Outdoor Locations – die summerstage – öffnet heute wieder ihre Pforten. Ab sofort kann am Donaukanal wieder gegessen, getrunken, geflirtet und gesportelt werden. Eingesungen wird die Saison der lauen Abende heute mit einem Gratis-Konzert von Birgit Denk. Die Mundart-Liedermacherin ist für ihren locker-witzigen Umgang mit dem Genre des Austropop bekannt. Mal geht sie ganz leise und sentimental an die Sache heran, mal rocken ihre Songs, was das Zeug hält. Hebt die Laune wie der nahende Sommer!
 
summerstage, U4 Station Roßauer Lände, 1090 Wien. 2. Mai Konzert 20:00 Uhr. Eintritt frei. Web
MITTWOCH
...fotografie 
Tipps der Stadtspionin
 Valentin Farkasch
seven years nyc
Die StadtSpionin spioniert auch immer wieder mal in New York – schon allein deswegen legt sie Euch diese Ausstellung ans Herz! Der junge Wiener Fotograf und Filmemacher Valentin Farkasch hat nämlich in NYC besonders ruhige Motive eingefangen. Sieben Jahre verbrachte er in der Stadt, die niemals schläft, drehte Musikvideos und Kurzfilme, und fotografierte. Seine großformatigen Bilder, die jetzt im Dock7 ausgestellt sind, zeigen ganz ungewohnte Plätze der Stille von der Holzbank bis zum „Garden with a view“ mit Blick auf die Skyline in Manhatten. Cool – und das Betrachten macht riesig Lust auf den Big Apple!
 
Dock7, Kirchengasse 43, 1070 Wien. Bis 7. Mai Mi-Fr 11:00 bis 19:00, Sa 13:00 bis 17:00. Eintritt frei. Web
...aktion 
Tipps der Stadtspionin
 
Ein Fest für die Ohren
Ein Satz heißer Ohren, mal im positiven Sinne ;-) Bei einer interaktiven Ausstellung rund um’s Gehör kann man heute nämlich dieses spannende Sinnesorgan an mehreren Stationen erkunden. Etwa (wie cool bitte!) in einem „Schreiraum“, wo frau messen kann, ob sie tatsächlich ein lautes Organ hat – und dabei auch noch fotografiert wird. Der „Noiseman“ des Schallforschungs-Instituts wiederum zeigt auf, wie laut man selbst Musik hört. Und wer will, kann auch mal versuchen über Knochen zu hören. Weil der Veranstalter ein Hörimplantate-Hersteller ist, werden natürlich auch Hör-Tests angeboten!
 
Gartenpalais Liechtenstein, Fürstengasse 1, 1090 Wien. 3. Mai 13:00 bis 18:00 Uhr. Eintritt frei. Web
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
felicitas – Home Stories
Der Einrichtungsstil der 1950er und -60er ist ja schon eine ganze Weile wieder richtig hipp – und die Fundstücke aus dieser Zeit sind mancherorts ziemlich überteuert. Nicht so im kleinen Store von Cornelia Felicitas Eccli, in dem die möbelnarrische Inhaberin geschickt originale Objekte mit neuem Design kombiniert. Coole Vintage-Holz-Hocker mit pastellfarbener Sitzfläche von Franz Schuster, „neue“ 50ies-Tabletts mit Goldrand aus London und viele bunte Gläser und Vasen, bei denen kein Laie auf den ersten Blick erkennt, ob’s Originale sind. Spielt auch nicht wirklich eine Rolle, denn die Qualität passt – und die Preise auch!
 
felicitas – Home Stories
, Neubaugasse 76, 1070 Wien. Mo-Fr 10:30 bis 18:00, Sa 10:30 bis 14:00 Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 smaier
Toasterei Bunter Hund
Es ist ganz einfach: Vergesst alles, was Ihr je über Toast gehört habt. Und pilgert (ja, pilgert!) in die Praterstraße. Ignoriert die möglicherweise lange Schlange vor dem winzigen Lokal und haltet durch. Als Belohnung bekommt Ihr ein Gesamtkunstwerk zwischen zwei Brotscheiben, das schlicht umwerfend schmeckt. Schopfbraten vom Mangalitzaschwein, süß-saures Weißkraut und geräucherter Gouda ("Der Hawara)", marinierter grüner Spargel, Rotwein-Feigen und Orangen-Tomaten-Chutney ("Adriano") oder Roastbeef mit Rettich und Trüffel-Majo ("Shlomo") – alle grandios! Gegessen wird im Stehen an einem riesigen Holztisch – quasi in der Küche. Ein Hit!  
 
Bunter Hund, Praterstraße 11, 1020 Wien. Mo-Sa 11:00 bis 21:00 Uhr. Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com