Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Die StadtSpionin
n o v e m b e r 17 | 16. - 22.


Tipps der Stadtspionin

editorial


"Servus die Madln!"
Liebe Food-Junkies, aufgepasst! Ab Freitag sorgt ein echt ungewöhnliches Genuss- und Verkostungs-Konzept im Schottenfeld-Viertel für Gaumenkitzel. Da eröffnet ein Lebensmittel-Probier-Laden namens Tastery (nomen est omen) – und der hält eine große Auswahl an Speise- und Getränke-Neuheiten bereit, die ab sofort von passionierten Genuss-Überfliegern gratis probiert werden können! Ja, richtig gehört, das Kosten kostet nix! Über hundert Produkte füllen die Regale, darunter Wiener Schnecken-Spezialitäten von Gugumuck, griechischer Safran Tee von Krocus Kozanis, Schoko-Trocken-Früchte von Landgarten, Honigwodka von El Hac oder Garten-Kräuteressig aus Reikersdorf. Einzige Gegenleistung: ein digitales Daumen-rauf oder -runter vor Ort, womit frau letztendlich über den Erfolg oder Misserfolg einer Marke mitentscheidet. Wer will, kann natürlich hier auch einkaufen. So was hatten wir in Wien noch nie!
 
Eine neugierige Woche wünscht
Eure StadtSpionin
 
Tastery, Schottenfeldgasse 73, 1070 Wien. Ab 17. November Di-Fr 9:00 bis 19:00, Sa bis 14:00 Uhr. Web

P.S. Der neueste Streich der StadtSpionin: ein Buch ausschließlich nur für Frauen! Neugierig? Web
Foto: Tastery
DONNERSTAG
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 Maisons de Victor Hugo, Paris / Guernesey
Victor Hugo: Der Schwarze Romantiker
Dass ein Schriftsteller mitunter zum Pinsel greift, soll vorkommen. Siehe Carlfriedrich Claus mit seinen Denklandschaften oder, aktueller, die Illus einer Teresa Präauer. Aber in der neuen Ausstellung im Leopold Museum geht’s ab heute um die avantgardistischen Scherenschnitte, Reisebilder und Klecksografien des französischen Ausnahme-Schreibers und -malers Victor-Marie Hugo. Der hat Jahrhundert-Romane wie Der Glöckner von Notre Dame und Les Misérables verfasst – und, richtig, auch visuell kommuniziert. Ab heute sind 60 seiner bizarr-romantischen Phantasie-Blätter in Wien zu bestaunen.
 
Leopold Museum, Museumsplatz 1, 1070 Wien. Vernissage 16. November 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...neuekollektion 
Tipps der Stadtspionin
 
rosa mosa HW 2017/18
Der Winter hat auch was Gutes – Fashionistas können sich in neue Kollektionen wickeln und sich temperatur-angepasst frisch behufen ;-) Dabei hilft heute die Kollektions-Präsentation des japanisch-österreichischen Designer-Duos Simone Springer und Yuji Mizobuchi. In ihrer Mariahilfer Werkstatt, Heimat ihres Labels rosa mosa, beginnt modemäßig der Winter, und dazu gehören die neuesten Stiefelmodelle, ungewöhnliche Edel-Clogs mit Quasten, in Nepal handgefertigte Ponchos aus Yak-Cashmere (Strubbelviecher, aber echt kuschelig!), Handschuhe und Schals. Plus: Food & Drinks!
 
rosa mosa, Linke Wienzeile 178, 1060 Wien. 16. November 18:30 bis 21:30 Uhr. Eintritt frei. Web
...broadwayinwien 
Tipps der Stadtspionin
 
RENT – Es zählt nur das Jetzt
Eines der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten gastiert in der Stadt – und zwar nur heute! Über 12 Jahre lief die Rock-Oper am Broadway, der gleichnamige Kino-Film wurde von Film-Gott Robert De Niro produziert. Das mitreißende Bühnen-Spektakel dreht sich um den schonungslosen Überlebenskampf einer Gruppe junger Künstler im New Yorker East Village, und wie sich’s für Musical so gehört, ist von Liebe über Leiden bis lustige Szenen alles dabei. Aber auch aktuelle Themen wie Drogen, Rassismus oder Aids. Dabei folgt die Handlung in groben Zügen Puccinis Oper „La Bohème“. Broadway-Clip hier!
 
Stadthalle, Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien. 16. November 20:00 Uhr. Ab 49,50 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
FREITAG
...eröffnung 
Tipps der Stadtspionin
 
Brieftaubenkobel
Ein prunkvolles Pop-up für Feinspitze! Nach 200 Jahren wildem Stempeln, Briefmarken-Kleben und Packerl-Herumschupfen werden die Räumlichkeiten der Alten Post ab heute von Barbara Eselböck und Alain Weissgerber in den „Brieftaubenkobel“ verwandelt – kulinarische Höhenflüge sind also taubenkobel-haubenmäßig garantiert. Aber auch das historische Ambiente ist de luxe: Über einen separaten Eingang betritt man eine Welt voller Alt-Wiener Flair, wird in den Prunkräumen von weiß livrierte Mitarbeitern mit weißen Handschuhen serviciert und fühlt sich wie in der Belle Epoque. Wow!
 
Post Palais
, Postgasse 8, 1010 Wien. 17. November bis 22. Dezember. Mo-Sa ab 17:00 Uhr. Web
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 Nobuyoshi Araki, Courtesy Fotosammlung OstLicht
The Polaroid Project
Die Spionin erinnert sich gerne an ihren 10. Geburtstag zurück, als sie in den Besitz einer nagelneuen Polaroid-Kamera gekommen ist. Ans Abdrücken, ans Apparat-Surren und Draufwarten, dass der Schnappschuss langsam sichtbar wird. Zum Glück ist der Kult ums Polaroid auch in der Digi- und Insta-Ära ungebrochen. Jetzt rückt die Galerie WestLicht die unglaubliche Foto-Erfolgsgeschichte ins perfekte Ausstellungslicht. Zu sehen gibt’s viele geniale Künstler-Klicks von Ansel Adams über Lady Gaga bis (zum sich schnäuzenden) Andy Warhol. Heute ist Vernissage, natürlich bei freiem Eintritt!
 
WestLicht, Westbahnstraße 40, 1070 Wien. Vernissage 17. November 19:00 Uhr. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
...popup 
Tipps der Stadtspionin
 Peter Olschinsky
Habari Popup Japan-Wien
Habari feiert 20 Jahre! Und dafür kommt zwei Tage lang modetechnisch die Kirschblüte nach Wien. Die halbe Japanerin, halbe Düsseldorferin Tina Miyake zeigt ihre einzigartigen „Strick meets Kimono“-Teile, bei denen sie kuschelige Merino-Seiden-Knitwear mit edlen Vintage-Kimonostoffen aus Japan kombiniert. Urschön! Und nach dem Motto, wenn schon, denn schon, gesellen sich heute auch noch die beiden heimischen Minimalo-Labels Wubet und Alila dazu. Ersteres punktet mit handgearbeiteten Woll-Capes und -Mänteln, zweiteres mit japanischen Shibori-Muster-Seidenroben. Domo arigato!

Habari Popup, Theobaldgasse 16, 1060 Wien. 17.+18.11. Fr 18:00 bis 21:00, Sa 10:00 bis 17:00 Web
SAMSTAG
...nachhaltig 
Tipps der Stadtspionin
 Endlos fesch
Vienna Fashion Library Pop Up
Leihen statt kaufen! Die erste „Fashion Library“ Wiens, bei der frau die heißesten Outfits der Saison nicht kauft, sondern einfach für einen Monat leiht, schlägt heute im Afripoint die Zelte auf! Das ist a) Börserl-schonend, b) nachhaltig und c) super praktisch. Schließlich trägt man die Hingucker-, Glitzer- und Party-Fimmel ja eh nicht jeden Tag. Heute dreht sich alles ums Thema „X-mas“. Es gibt funkelnde Party- und Paillettenkleider, zum Beispiel von Nanette Lepore, aber auch schicke MaMaMu-Blusen und Tutu-Vienna-Röcke. Ab 15 € ist frau dabei, die Endreinigung ist gratis, und Stylisten sind auch vor Ort!
 
Endlos Fesch Pop Up, Afripoint, Hofmühlgasse 2, 1060 Wien. 18. November 13:00 bis 17:00 Uhr. Web
...kunstentdecken 
Tipps der Stadtspionin
 Dominika Szczot
Vienna Art Week: Open Studio Day
Simsalabim! Einen ganzen Tag lang öffnen heute ausgewählte (inter-)nationale KünstlerInnen ihre Wiener Ateliers und Studios – da sind inspirierende Einblicke in abgefahrene Farb- und Hirnkastel-Welten quasi garantiert! Gleich 45 Bildhauerinnen, Videokünstler & Co haben sich im Kunstquartier in Meidling eingenistet, darunter die beiden Visual Artists Bella Volen mit magischen Prints und Dominika Szczot mit wunderschönen Tusche-Zeichnungen im XL-Format. Aber auch Einzel-Schauplätze locken: etwa das Atelier von Judith Huemer im zweiten Bezirk. Auf zum Kunst-Mammutprogramm!
 
Open Studio Day, diverse Orte und Zeiten in Wien. 18. November 10:00 bis 22:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...action 
Tipps der Stadtspionin
 Theaternacht
Europäische Theaternacht
Was für ein Theater! Für die heutige Europäische Theaternacht haben sich auch siebzig Wiener Spielstätten ganz besonders bühnen- und publikumsfein gemacht. Fast rund um die Uhr locken Spektakel-Stücke, Special Acts, KünstlerInnen-Gespräche und Backstage-Führungen. Im Kasino am Schwarzenbergplatz steigt eine Poetry-Party (zum Mitmachen!), im Hamakom treibt das brut mit gleich zwei Performances sein geniales Unwesen, auf dem Kreuzer MS Stadt Wien fragt man sich „Do Whales Dream of Tasty Sharks?“ Viele Off-Produktionen, urschräges Programm. Pay as you wish!
 
Europäische Theaternacht, diverse Orte in Wien. 18. November. Freie Spende. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
SONNTAG
...innenschau 
Tipps der Stadtspionin
 Ines Hofbaur
Jahres.Rückschau für Frauen
Ja, die Zeit rennt und 2017 ist schon bald zu End’! Zeit also, auf das ausklingende Jahr zurückzuschauen: Was hat es uns geschenkt, was haben wir gelernt, was wollen wir ins Neue Jahr mitnehmen, was loslassen? Beim heutigen Workshop kann frau sich bei einer geführten Innenschau in die Höhen und Tiefen der vergangenen Monate hineinspüren. In einer Kreativ-Session darf dann jede für sich ihre Einsichten visualisieren und hübsche Weisheits-Sammler kreieren. Außerdem ist genug Zeit, um gemeinsam in Zeitschriften zu schmökern, gemütlich Mittag zu essen und zu plaudern. Hach, wie schön!
 
raum – Zentrum für schöpferisches Tun, Gentzgasse 105, 1180 Wien. 19. November 10:00 bis 17:00 Uhr. 90 €. Anmelden! Web
...speisundtrank 
Tipps der Stadtspionin
 Casa Caria
Die Fischküche Süditaliens
Die Spionin hat ja längst die Netze ausgeworfen und in der aktuellen Fischreportage die besten Frisch-Fisch-Adressen Wiens eingefangen. Da passt auch der heutige Kochkurs des Autorenduos Dario & Manuela Santangelo bestens dazu, bei dem es um die Fischküche Süditaliens geht. Im Mittelpunkt: natürlicher frischer Fisch aus dem Mittelmeer. Der Fang wird gemeinsam geputzt, von den Kiemen bis zur Flosse verarbeitet und nach typischer Palermo- und Neapel-Manier zubereitet. Man denke nur an Weißwein-Orangen-Dorade oder Zahnbrasse con Patate. Gemeinsames Dinner!
 
Casa Caria, Schottenfeldgasse 48A, 1070 Wien. 19. November 15:00 bis 20:00 Uhr. 150 € (inkl. Getränke). Anmelden. Web
...konzert 
Tipps der Stadtspionin
 Walter Mussil
Beethoven-Remix: Beet.Symph.Fünf
Jetzt hört frau ja nicht den lieben Tag lang klassische Opern und Sinfonien ;-) Aber wenn, dann doch sehr, sehr gerne das bewegende Oeuvre von Ludwig van Beethoven. Das passt stimmungstechnisch so gut wie immer! Bei der Ode An die Freude kann frau lachen, bei den Rasumovsky-Quartetten weinen und bei seiner Schicksalssinfonie träumen. Letztere wird heute von fünf zeitgenössischen KomponistInnen und TänzerInnen im Off-Theater in die Jetztzeit übersetzt. Mit Elektro-Klängen, Choreografie und jeder Menge hör-, sicht- und (be)greifbarer Schicksals-Momente. Stimmiger Remix! 
 
Das Off-Theater, Kirchengasse 41, 1070 Wien. 17.-19. November 18:00+20:00 Uhr. 20 €. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
MONTAG
...theater 
Tipps der Stadtspionin
 
Zucker Büstenhalter
Bereits das Vorjahres-Stück des Migrations-Kulturvereins MAA rund um Cop-Stories-Aktrice Claudia Kottal hat die Spionin vor lauter Frauenpower aus den Socken gehauen. Jetzt legt die Ost-Combo, die in ihren Produktionen patriarchale Strukturen zerschlägt und alle Rollen ausnahmslos mit Frauen besetzt, nach. Zucker Büstenhalter heißt der neueste Coup, der die Ruin-Story der polnischen Korsett-Werkstatt-Geschwister David und Mira Zucker erzählt. Die haben unter anderem mit Billig-BHs aus China und postkommunistischer Ost-Tristesse zu kämpfen. Smarter Humor in A-, B- und C-Cups!
 
Das Off-Theater
, Kirchengasse 41, 1070 Wien. 20.-22.+24.+26. November 19:30 Uhr. 20 €. Web
...design 
Tipps der Stadtspionin
 
Maker Kamer Pop-Up Shop
Wien ist halt zum Verlieben! So erging es wohl auch den in Amsterdam ansässigen DesignerInnen von Maker Kamer, die beim jüngsten Design-Week-Gastbesuch in der Donau-Stadt ihre Herzen verloren haben. Darum kommen sie jetzt wieder! Mit im Gepäck: viele ihrer japanischen, in Kyoto handgefertigten Produkt-Schönheiten, die es bis Anfang nächsten Jahres im neu eröffneten Pop-Up Shop hinter dem MQ zu kaufen gibt. Darunter Kimono-Stoffe, handgeschöpftes Japanpapier, Porzellan, Bambusmöbel und himmelblaue (!) Regen-Schirme. So schön! Scheint eine japanische Woche zu werden...
 
Maker Kamer Pop-Up Shop
, Breite Gasse 19, 1070 Wien. Bis 28. Februar Mo-Sa 11:00 bis 18:00 Uhr. Web
DIENSTAG
...soulness 
Tipps der Stadtspionin
 
Begegnung mit dem Atem des Drachen
Egal ob zu Samhain, in den mystischen Raunächten oder über’s Jahr – Räuchern ist nach wie vor ein beliebtes Ritual. Doch welcher Geschichte, welchem Geist und welchem Mythos begegnet man bei der Jahrtausende alten Kultur des Räucherns? Nach einer Einführung in die Hintergründe gestalten Waltraud Georgiades und Andreas Vierling heute eine sinnliche Imaginations-Reise: Mit dem Duft einer speziellen Räucher-Mischung und begleitet von Trommelmusik können sich die TeilnehmerInnen dabei zu den Quellen ihrer Kraft tragen lassen und in die eigene, tiefe Geschichte eintauchen. Spannend!
 
Shambhala, Josefstädter Straße 5, 1080 Wien. 21. November 19:00 bis 21:00 Uhr. Freie Spende. Web
...weltmusik 
Tipps der Stadtspionin
 Las Hermanas Caronni
Las Hermanas Caronni
Eigentlich lässt sich die Musik der beiden Zwillingsschwestern Gianna und Laura Caronni aus Argentinien gar nicht in Worte fassen. Sie ist einfach nur für die Ohren (und das Herz) gemacht. Dennoch ein Versuch: Die beiden Vollblut-Musikerinnen fahren einen wahren Gänsehaut-Mix aus Klassik und Folklore, Debussy und Tango, Zart- und Weilheit auf. Vielleicht liegt die bezaubernde Eigenwilligkeit ihres aktuellen Albums „Navega Mundos“ auch am italienisch-russisch-jüdisch-spanischen Multikulti-Background. Jedenfalls gibt’s nur ein Wien-Konzert. Und frau muss da hin! Reinhören!
 
Sargfabrik, Goldschlagstraße 169, 1140 Wien. 21. November 19:30 Uhr. 24 €. Web
...vernissage 
Tipps der Stadtspionin
 Manfred Baumann
Manfred Baumann: Mustangs
In der Kunstwelt ist heuer offensichtlich die Pferdenarretei ausgebrochen. Erst fegt die argentinische Bildhauerin Claudia Fontes mit ihrem spektakulären XXL-Pferdekoloss „The Horse Problem“ durch die Biennale. Und dann tauscht auch noch Starfotograf Manfred Baumann sein Promi- & Model-Terrain gegen das von Pferden ein. Wochenlang ist er verwilderten Mustangs in Nevada hinterhergejagt und hat in seiner atemberaubenden, neuen Fotoserie gleich auch noch den amerikanischen Mythos rund um Freiheit und Unabhängigkeit eingefangen. Heute ist Vernissage. Pferdestark!
 
Naturhistorisches Museum, Burgring 7, 1010 Wien. 21. November 18:30 Uhr. Eintritt frei. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
MITTWOCH
...eröffnung 
Tipps der Stadtspionin
 
Die Einmacherin
Jetzt geht’s kulinarisch ans Eingemachte! Die passionierte Köchin Alexandra Jarolim hat sich ihren Traum vom eigenen Laden erfüllt. Ab sofort gibt’s ihre leckeren Aufstrich-Kreationen (etwa Rind & Portwein-Rillettes oder Salbei & Trüffel-Pesto) nicht mehr nur im Glas und to go, vielmehr kocht, backt und bewirtet die Tausendsassarin hungrige Leckermäuler zwei Tage pro Woche live in ihrem neuen Küchen-Shop-Lokal in Ottakring! Donnerstags ist Brotback-Tag, da werden dann auch herzhafte Suppen wie Orientalischer Rindfleischeintopf kredenzt. Heute ist Eröffnung, natürlich mit Gratis-Verkostungen!
 
Die Einmacherin, Ottakringer Straße 172, 1160 Wien. 22. November 14:00 bis 20:00. (Di+Do 10:00 bis 19:00 Uhr). Web
...modevomberg 
Tipps der Stadtspionin
 
Lenai & Linai im Grand Ferdinand
Auf zum Hotel- und Gipfelstürmen! Das lässig-schicke Lecher Loden-Label „Lenai & Linai“ von Designerin Sonia Zimmermann erobert jetzt auch den Wiener Modehimmel. Drei Abende lang sind die alpin angehauchten Lodenblazer, Woll-Walk-Mäntel und fröhlich-bunten Filztaschen in der Grand Suite und Grand Etage des Grand Ferdinand zu bewundern. Mit dabei die aktuelle Winter-Kollektion mit witzigen Bergpanorama-Röcken und angesagten Streifengurt-Shoppern. Echt ein Spitzen-Anlass, um das exklusive Hotel-Top samt Ausblick zu genießen, ist sonst ja nur für VIPs und Members ;-)
 
Grand Ferdinand, Schubertring 10-12, 1010 Wien. 22.-24. November 17:00 bis 21:00 Uhr. Eintritt frei. Web
...kunstundkulinarik 
Tipps der Stadtspionin
 
Klimt mit Zimt
Was sich reimt, ist gut! Bei der heutigen Exklusiv-Führung „Klimt mit Zimt“ kommt frau gleich doppelt zu Handkuss und Genuss: einmal kulinarisch, einmal kulturell. Zuerst werden die Räumlichkeiten der Klimt Villa und des Ateliers in Augenschein genommen, danach gibt’s erlesene Tees und Kuchen im edlen Salon. Besonders cool: auch der Lieblings-Gugelhupf des Wiener Jugendstil-Meisters nach dem Original Rezept seiner Haushälterin wird aufgefahren. Natürlich stehen beim noblen Plausch auch spannende Anekdoten und Geschichten am Programm. Klimt, Zimt, stimmt!
 
Gustav Klimt Atelier, Feldmühlgasse 11, 1130 Wien. 22. November 15:00 Uhr. 58€. Anmelden. Web
 
Tipps der Stadtspionin
 
STADTGESPRÄCH
Shop der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 Lampenschirm Wien
Lampenschirm Wien
Eigentlich Buchhalter, kam dem Neo-Wiener Stefan Umlauft eines Tages die Erleuchtung: Die Welt braucht buntere und flippigere Lampenschirme! Die hängen jetzt in einem kleinen Laden in Währing, sind alle handgefertigt und mustermäßig tatsächlich ein Knaller – von schrillen Papageien über Schieles Antlitz bis zu Frida Kahlo. Besonders nett: Die Wandlampe „La Baladeuse“ (französisch „die Spaziergängerin“) kommt von der Côte d’Azur und begleitet einen von Raum zu Raum, Nagel und Steckdose reichen. Voilà! Und für die anderen Modelle gibt’s Zubehör von Kabel bis Haken und einen Montage-Crash Kurs vom Chef ;-)
 
Lampenschirm Wien, Währinger Straße 155, 1180 Wien. Di-Fr 14:00 bis 19:00, Sa 10:00 bis 18:00 Web
Restaurant der Woche 
Tipps der Stadtspionin
 
Hannah’s Speisesaal
Hat man im Ministerium-Bunker für Gesundheit erst mal die Orientierung wiedererlangt und den Weg (nach links!) in die Kantine gefunden, ist alles pipifein! Power-Gastronomin Hannah Neunteufel schwingt jetzt hier die Kochlöffel und serviert in überraschend stylischer Atmo täglich wechselnde Mittagsgerichte. Je zwei frische Veggie-, Fleisch- und internationale Gerichte stehen zur Wahl. Genau wie Flammkuchen, Bowls und Desserts. Tablett schnappen, anstellen und zum Beispiel ein feines Balsamicohendl mit Polenta verputzen. Essen darf hier übrigens jeder. Definitiv die derzeit angesagteste Kantine von Wien!
 
Hannah’s Speisesaal, Radetzkystraße 2, 1030 Wien. Mo-Fr 11:00 bis 15:00 Uhr. Web

IMPRESSUM

Die StadtSpionin ist ein unabhängiger, wöchentlicher Newsletter für Frauen im Großraum Wien.
Er informiert über Termine, Shops und Restaurants, die von der Redaktion als empfehlenswert ausgesucht werden.
Nennungen gegen Bezahlung sind nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten.
Die StadtSpionin erscheint jeden Donnerstag und wird gratis verschickt.

Die StadtSpionin® ist eine eingetragene Marke.

Mehr Infos finden Sie auf www.diestadtspionin.at

Herausgeberin und Chefredakteurin:
Sabine Maier, Phorusgasse 7/1, 1040 Wien

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhaltes übernommen werden.

Stadtspionin Wiens Facebook-Profil   Ein Blick hinter die Kulissen gefällig?
Die StadtSpionin schreibt, denkt und postet Fotos auf Facebook. Werden Sie ein Fan der StadtSpionin, einfach
auf das Banner klicken und anmelden.

An- und Abmeldung:
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden oder vom Newsletter abmelden.

Weiterempfehlen können Sie hier.

Reportagen, Interviews und noch mehr Tipps finden Sie am Webportal: www.diestadtspionin.at

Wiener Expertinnen aus allen Bereichen: im Expertinnen-Pool der StadtSpionin.

Terminvorschläge, Tipps und Fragen
an die Redaktion.

Anzeigenpreise und Buchungen bei der Anzeigenabteilung.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

eyepin.com